Springe zu den Kommentaren

Vom Blitz getroffen 7

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 1.524 Wörter - Erstellt von: Akiko3104 - Aktualisiert am: 2015-02-04 - Entwickelt am: - 856 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

:)

    1
    Sein Gesicht nähert sich meinem...Will er mich etwa küssen? Ich schaue ihn in die Augen...Komisch.. >Sorry ...ehm...< sagt er jetzt nur und geht von mir runter. Ich glaube ich habe mir das nur eingebildet. >Also *hust* ich dachte du würdest bisschen wütend wenn ich...< sagt er. >Nicht schlimm...Ich versuch an irgendwas zu denken was mich wütend macht< sage ich ihm und tue so als wäre nichts zwischen uns passiert. Ich weiß nicht was passiert ist ich hab nur kurz an den Bürgermeister gedacht, wegen dem meine Eltern tot sind und dann

    /Lucs Sicht/
    Scheiße was war mit mir los. Ich schaue sie an wie sie da mit geschlossenen Augen steht. Sie ist so wunderschön...Dann öffnet sie ihre Augen und sie leuchten weiß. Also hat es geklappt. Sie rennt auf mich zu und verpasst mir einen Tritt. Ich kriege von ihrem Tritt einen Stromschlag. Einen leichten aber trotzdem spürbar. Ich fliege meterweit nach hinten lande aber gekonnt auf den Beinen. Ich darf sie nicht angreifen das macht sie wütender. Sie steht da, aus ihren Händen kommen Blitze. Sie formt eine Art Blitzkugel und rennt auf mich zu. Im letzten Moment bleibt sie stehen. Sie zittert kurz auf und dann schießt sie die Blitzkugel anstatt auf mich in den Himmel. Für einen kurzen Moment donnert es und um uns herum schlagen Blitze ein. Dann färben sich ihre Augen wieder rot. >Gut. Du konntest dich "zurückhalten." und auch gut das du nicht Ohnmächtig geworden bist nachdem deine Augen wieder normal geworden sind< sie nickt nur und schaut auf ihre Hände. >Versuch mal deine Kräfte so anzuwenden ohne das deine Augen sich weiß färben, also du nicht deine Kontrolle verlierst< sag ich ihr. >Und wie soll ich das machen. Wenn ich meine "Kontrolle verliere" passiert das alles automatisch als ob ich das schon alles kann< sagt sie genervt. Dann aber versucht sie, glaub ich zumindest mal die Blitz kraft anzuwenden. Und nach einigen Versuchen kann sie kleine Blitze aus ihren Findern schießen.

    2
    /Lucys Sicht/
    Wir trainieren jetzt schon ne weile. Ich kann jetzt mit meinen Händen und Füßen Blitze raus schießen. Also wenn ich jemanden trete automatisch Strom raus fließen lassen damit derjenige einen Storm schlag kriegt und das gleiche wenn ich jemanden eine Faust gebe. >Es ist schon spät. Wir müssen noch in die Stadt und einkaufen.< sage ich Luc Bescheid. >Wieso wir!< >Komm jetzt du Faulpelz<
    Nach einiger Zeit sind wir in der Nähe der Stadt. Scheiße ich hab vergessen ein Tuch oder so was mitzunehmen damit ich mein Gesicht verdecken kann. Luc zieht sein Pulli aus und zieht ihn mir über den Kopf. Dann zieht er mir die Kapuze so weit wie es geht über den Kopf damit mich niemand erkennt. Er hat jetzt nur noch ein weißes Shirt an. >Ehm ich brauch das nicht dir wird noch kalt..< sag ich ihm. >Mir wird schon nicht kalt< sagt er mir und lächelt mich an. Zum Glück sieht er mein Gesicht gerade nicht denn ich bin so rot wie eine Tomate geworden. Was ist nur mit mir los sonst ist sowas nicht mit mir. Wir kaufen alles möglich und laufen mit vier Tüten nachhause. Nach einer Zeit will er mir die Tüten aus der Hans nehmen. >Hey! Ich kann das alleine. Ich bin kein kleines Kind mehr< Er wird ein wenig rot. >Ehm ich dachte nur..< Ich ziehe seinen Pulli aus und gib es ihm zurück. >Das wolltest du doch< sage ich und grinse ihn an. Er Kratzt sich am Hinterkopf und nickt. >Ich bin doch sowieso stärker wie du also...< sage ich ihm grinsend. Jetzt grinst er auch. >Ach ja< wir lassen die Tüten liegen und er wirft mir einen von seinen zwei Katanas rüber. Es ist schon eine halbe Stunde vor rüber und ich stehe lachend vor ihm. >Gewonnen!< sage ich und lache. Ich reiche ihm die Hand rüber und helfe ihm beim Aufstehen. Als wir zuhause sind bringe ich die Tüten mit den Lebensmitteln in die Küche und setzte mich dann auf das Sofa im Wohnzimmer und schau ein bisschen fern.

    /Lucs Sicht/
    Ich gehe auf mein Zimmer und schaue in den Spiegel. Ich glaube ich habe mich in Lucy verliebt... Was labber ich da! Ich war immer in sie verliebt. Seit dem ersten Tag als ich sie gesehen habe. Ich war 15 und sie 14. Das war 3 Jahre her.. Ich ziehe meine braunen Kontaktlinsen aus. Nur mein Bruder weiß davon...das ich auch rote Augen habe.... Meine Eltern waren auch Rot äugige. Nur Robin hat blaue Augen. als ich 14 war hab ich Kontaktlinsen von meinen Eltern gekriegt. Ein Jahr später wurden alle Rot äugigen getötet. Als wüssten meine Eltern davon. Sie haben uns 2 Stunden davor in den Wald geschickt und uns versteckt und sind dann selber Nachhause gegangen und haben darauf gewartet bis die Soldaten kommen. Sie wollten uns schützen...später haben uns Lucy und Yui gefunden und wir durften auch im Haus wohnen. Ich hab Lucy bewundert. In ihrem Dorf kamen die Soldaten paar Jahre früher weil da die meisten Rot äugigen gewohnt haben. Es war das erste Dorf das von "Teufeln beseitigt" wurde. Ich konnte damals schon gut kämpfen weil mein Vater mir Schwertkampf beigebracht hat, aber Lucy war viel stärker als ich und hat mich weiter trainiert. Jetzt bin ich 18 und sie 17. Ich bin der älteste und dann kommt Lucy. Dann Yui und Robin auch 17. Wir werden von allen nur Teufels Bande genannt haben aber selber keinen wirklichen "Bandennamen" Robin meint wir brauchen einen. Robin...Ich glaub Lucy und er ...keine Ahnung...

    3
    /Lucys Sicht/
    Ich bin auf dem Sofa eingeschlafen. Ich stehe auf und gehe in die Küche. Ich räume ein wenig auf und nehme mir einen Apfel und ein Buch. Als ich das Buch zu Ende gelesen habe will ich nach oben in mein Zimmer. Vor Yuis Tür bleib ich stehen. Ich mache leise die Tür auf und sehe das Yui schon schläft. Dann laufe ich an Robins Zimmer vorbei und komme an Lucs Zimmertür. Ich weiß nicht wieso aber irgendwie will ich unbedingt zu ihm. Ich mache die Tür auf. Es ist dunkel im Zimmer. Luc steht vor seinem offenen Fenster und schaut nur nachdenklich nach draußen. Als er mich bemerkt erschreckt er sich und bleibt dann Regungslos stehen. >Hey..ich wollte nur nach dir sehen< sage ich ihm leise. Er schaut mich nicht an. >Hey rede mit mir. Guck mich an man!< >Geh raus.< sagt er kalt zu mir. >Luc wenn ich in dein Zimmer will gehe ich in dein Zimmer! < sag ich etwas lauter und versuche ihn umzudrehen. Er wehrt sich dagegen und nach einer Zeit gibt er auf und schaut mir direkt in die Augen. >Was? Du hast..< Er hat rote Augen genau wie ich. Ich bin also nicht die letzte. >Ja... Ich habe rote Augen< >Wieso hast du mir nichts gesagt...Du hast ganze 3 Jahre Kontaktlinsen getragen und uns nichts erzählt< sage ich ihm und schaue ihm in die Augen. Er schaut auf den Boden, aber dann kommt er mir näher und nimmt mich in den Arm. Und dann küsst er mich leidenschaftlich. Ich kann nicht glauben was hier gerade passiert. Ich streiche über seinen Rücken und nach einiger Zeit lösen wir uns. Ich schaue ihn nur überrascht an. Ich streiche ihn über seine Wange und küsse ihn. >Ich..liebe dich< sagt er mir und hebt mich hoch. Er legt mich auf sein Bett und küsst mich am Hals. Ich muss stöhnen. Dann zieht er mir mein Top aus. Ich werde leicht rot. Er geht runter und küsst meinen Bauch zärtlich. Dann ziehe ich ihn zu mir hoch und schaue ihn nur in die Augen. >Ich liebe dich auch< sage ich. >Du bist Wunderschön!< sagt er und küsst mich wieder. Er zieht die weiß leuchtenden Linien auf meiner Haut nach und dann schlafe ich in seinen Armen ein.

Kommentare (11)

autorenew

lucy12345 (84994)
vor 136 Tagen
du darfst nur nicht die lust vom schreiben verlieren du hast wirklich talent für so was bitte hör nicht auff zu schreiben ich weiß es ist zwar schon einige zeit her das du etwas hochgeladen hast aber ich gebe nicht auf man kann ja hoffen oder du konntest finde ich auch ein buch über die geschichte schreiben viele würden sagen das ich es übertreibe aber ich spüre den charakter du kannst geschichten so unglaublich gut schreiben ich glaube ich würde sterben wenn kein anderer teil mehr raus kommt vielleicht erreicht es dich ja nicht aber man kann doch hoffen oder?hm ich glaube zwar nicht das noch ein teil rauskommt weil das letzte mal als du einen hoch geladen hast ist zwei jahre her ich weiß nicht ob du überhaupt noch auf dieser plattform aktiv bist aber ich bitte dich mach eine fortgesetztung x-
lucy12345 (84994)
vor 136 Tagen
hey bitte schreib weiter kann sonst nich mehr leben so eine geile geschivhte hab ich noch nie in meinem ganzen leben gelesen ich musste an manschen stellen weinen weil sie so herzergreifend waren ich weiß nicht was ich machen sollte wenn kein teil mehr raus kommt das ist sooo geil ich weiß nicht was ich sagen soll
lucy12345 (84994)
vor 136 Tagen
schreib bitte bitte weiter soooooo geiiil bittte ich hoffe es kommt bald noch ein nächster teil weil so kann die geschichte nicht enden :
CreepyWhat (03940)
vor 684 Tagen
Ich wollte es es wirklich lesen weil es eine längere Story ist aber der Plot ist nicht so meins..
akiko3104 (15398)
vor 894 Tagen
Sorry das ich solange nicht mehr schreibe es kommt bald ein nächster Teil seid gespannt ;D
Lisa (00697)
vor 940 Tagen
^-^ BESTEEE GESCHICHTE ^-^
xXCupcake-CultXx (81887)
vor 952 Tagen
Alter Schwede, mit all dem Geschriebenen von dir, also wenn man alle 10 Teile jetzt zusammennimmt, könnte echt ein Roman hergestellt werden xD
akiko3104 (35424)
vor 983 Tagen
Danke *~* Das ist echt nett sowas zu hören :))))
Bella Dream (84981)
vor 985 Tagen
Ich hab heute erst angefangen deine FF zu lesen
und ich muss echt sagen, du hast mich zu tränen gerührt.
Du schreibst so... So... Nun ja, herzergreifend. Dein Schreibstil, das kann ich jetzt schon sagen, ist wunder schön. Du hättest echt zeug dazu
ein Buch zu schreiben. ;)
akiko10166 (07240)
vor 994 Tagen
Danke :) Ja ich schreib weiter es kommen glaub ich noch viele Teile :)))
Luna2003 (51933)
vor 1022 Tagen
Echt schöne Geschichte schreib doch bitte weiter :)