Springe zu den Kommentaren

Das Geheimnis des SternenClans

star goldstar goldstar goldstar goldstar goldFemaleMale
1 Kapitel - 515 Wörter - Erstellt von: Maya Müller - Aktualisiert am: 2015-05-09 - Entwickelt am: - 8.938 mal aufgerufen - User-Bewertung: 5 von 5.0 - 9 Stimmen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

1
Es dämmerte bereits, jedoch war die Luft noch schwül und heiß. Nebelpfote lag in ihrem Nest im Schülerbau und konnte nicht schlafen. Dämmerpfote und Blitzpfote saßen draußen und teilten sich ein Stück Frischbeute. Es war kaum zu übersehen, dass die beiden mehr als nur Freundschaft verband. Doch das war zurzeit nicht Nebelpfotes Problem. Adlerfrost, war ihr im Traum erschienen und hatte gesagt, sie solle ihren Vater suchen. Immer noch klangen Nebelpfote die Worte von Rankenkralle im Ohr. "Windstern war ein ganz großer Anführer" Windstern. Ihr Vater war also Anführer gewesen. Die Geschichte die dann folgte hatte sich Nebelpfote nie auch nur erträumt. Aber trotzdem hatte sie das Gefühl, dass Rankenkralle ihr etwas verschwieg. Nur was? Nebelpfote war klar, dass sie nur eine Antwort darauf kriegen würde, wenn sie ihren Vater suchte. Aber Adlerfrost meinte, ihr würde es eine Lücke in ihr Herz reißen. Würde sie ihr Leben aufs Spiel setzen, das ihres Bruders, nur um ihren Vater zu
suchen? Nebelpfote war, wie als hätte ihr jemand seine Krallen in ihr Herz gebohrt. Sie wollte nicht ihren Bruder hier alleine zurücklassen und ihre Mutter.....na ja, der war es ja eh egal, wenn Nebelpfote nicht mehr da war. Ein Junges weniger um das sie sich kümmern musste.
Aber Blitzpfote? Plötzlich sah Nebelpfote ihren Onkel Adlerfrost vor sich. Sie glaubte ihn sagen zu hören:"Dämmerpfote passt auf ihn auf. Sie wird ihm den Trost geben, den er nötig hat." Nebelpfote schloss kurz die Augen. Adlerfrost hatte Recht. Sie musste ihren Vater suchen. Egal was passierte. Sie hatte es versprochen. Nebelpfote öffnete die Augen nicht mehr. Endlich fiel sie in einen unruhigen Schlaf.
Am nächsten Morgen wurde Nebelpfote von einem Schrei geweckt, der durch das Lager hallte. Erst wollte Nebelpfote wieder schlafen. Der Schrei klang wie, als würden die Jungen von Schilfkralle wieder spielen. Doch dann hörte Nebelpfote wer geschrien hatte. "Er ist weg!" Dämmerpfotes Jaulen. Mit einem Ruck war Nebelpfote wach. Sie strich sich flüchtig mit einer Pfote über das Gesicht, dann fixierte sie den Schülerbau. Die Nester der beiden anderen Schüler waren leer. Dämmerpfote war draußen. Blitzpfote war....Nebelpfote stand auf und stolperte aus dem Schülerbau. Draußen auf der Lichtung hatten sich Katzen gesammelt. Aber Blitzpfote war nicht dabei. "Nein!", murmelte Nebelpfote. "Bitte nicht!" Aber es half nichts. Den Satz, der sich in ihrem Kopf Platz schaffte, konnte sie nicht verdrängen. Es war der Satz von Adlerfrost. "Tut mir Leid, Blitzpfote kann nicht mitkommen."

Kommentare (394)

autorenew

Blumenschweif (68775)
vor 899 Tagen
Monstern ist für ein paar Tage verreist. Orchesterfahrt. Also kommt sie nicht on. Bei ihr war eine Lehrer Invasion weil sie mit ihrer Mutter eine Treffen hatte und deswegen unzählig viele Lehrer bei ihr zu Hause waren. Sie durfte sich zu Glück im Zimmer verkriechen. Aber ich habe mir das etwa so vorgestellt. .....
Sport Lehrer : Los runter Mondstern! 20 Liegestütze!
Mathematik Lehrer : und veränddessen zählst du das 1×1 auf!
Englisch Lehrer : And this in English please!
Deutsch Lehrer : Und dann sagst du mir die 4.Fälle in dem Satz!
Lateinisch Lehrer : und das auf Latein!
Musik Lehrer : Und das singst du! Triff gefälligst den Ton und hör auf zu stöhnen und zu ächzen!
Geschichts Lehrer : und da erzählst du mir die Geschichte der Geschichte der Sprachen!
Bio Lehrer : und da erzählst du mir von den Pflanzenarten aus aller Welt!
Erdkunde Lehrer: und du sagst mir auch die Kontinente der jeweils liegenden Blumen!
Luchsohr (41399)
vor 899 Tagen
Mondstern, warum ist bei dir zu Hause eine Lehrer-Invasion?
Vogelbeerpfote (75038)
vor 900 Tagen
Also ich bin jetzt on und morgen um ungefähr 9 Uhr... Wenn ihr dann auch on seid, können wir die Prüfung durchführen...
*hebe trotzig und entschlossen das kinn*
Blumenschweif (47783)
vor 901 Tagen
Darf ich bei der Prüfung helfen? Du willst doch Krieger werden oder. ...
Mondstern (90294)
vor 901 Tagen
Hilfeeeeeeeeeeeee!!!! Im Moment ist bei mir zu Hause eine Lehrer- Invasion! Absoluter HORROR!
Blumenschweif (47783)
vor 901 Tagen
Darf ich bei der Prüfung helfen? Du willst doch Krieger werden oder. ...
Mondstern (47783)
vor 901 Tagen
Jetzt bin ich on... Ich nehme mal an dass du gerade nicht da bist.
Vogelbeerpfote (75038)
vor 902 Tagen
Ist gerade wer on? Mondstern? Die Prüfung
Vogelbeerpfote (75038)
vor 903 Tagen
Also wenn du und ich das nächste mal beide on sind kannst du mich gerne prüfen! *schaue sie herausfordernd an und recke meine Nase in die Luft und schnaube*
Blumenschweif (74646)
vor 903 Tagen
* schneidet eine Grimasse und schaut Monstern blöd an *😋😫😖😲😵😬😆😃
Mondstern (90294)
vor 904 Tagen
Armes Blumenschweif... XD *zunge rausstreck*
Du denkst also dass du Kriegerin werden kannst, Vogelbeerpfote? Dann prüfe ich dich wenn du on bist...
Blumenschweif (48101)
vor 904 Tagen
das stimmt. vorallem weil mein PC am ende ist und mein Handy kein WLAN hat. Deshalb. aber ach mit der Zeit kommt es nicht gut wegen Schule, uns Mittagsbetreung. Und da darf man kein Handy anmachen.... :(
Vogelbeerpfote (75038)
vor 904 Tagen
Irgendwie ist nie wer on...
Vogelbeerpfote (75038)
vor 906 Tagen
Wann werde Kriegerin? Ich habe keinen Mentor der mich prüfen könnte, deswegen...
Blumenschweif (71115)
vor 908 Tagen
In Ordnung. Aber wir müssen denn Pattrolien sagen das sie nach den Fuchs ausschaut haben sollen.
Vogelbeerpfote (75038)
vor 908 Tagen
*komme gähnend aus dem Schülerbau und strecke mich*
Hallo!
Blumenschweif (71115)
vor 908 Tagen
In Ordnung. Aber wir müssen denn Pattrolien sagen das sie nach den Fuchs ausschaut haben sollen.
Vogelbeerpfote (75038)
vor 909 Tagen
Als ich den Fuchs angegriffen habe, ist sie mit ihrem Jungen geflohen.
Blumenschweif (99201)
vor 909 Tagen
Und was ist jetzt mit der einzelläuferin?
Vogelbeerpfote (75038)
vor 909 Tagen
Ein Fuchs hat eine Einzelläuferin und ihr Junges bedroht... Ich hab ihn vertrieben