Springe zu den Kommentaren

Das Geheimnis des SternenClans

star goldstar goldstar goldstar goldstar goldFemaleMale
1 Kapitel - 515 Wörter - Erstellt von: Maya Müller - Aktualisiert am: 2015-05-09 - Entwickelt am: - 8.975 mal aufgerufen - User-Bewertung: 5 von 5.0 - 9 Stimmen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

1
Es dämmerte bereits, jedoch war die Luft noch schwül und heiß. Nebelpfote lag in ihrem Nest im Schülerbau und konnte nicht schlafen. Dämmerpfote und Blitzpfote saßen draußen und teilten sich ein Stück Frischbeute. Es war kaum zu übersehen, dass die beiden mehr als nur Freundschaft verband. Doch das war zurzeit nicht Nebelpfotes Problem. Adlerfrost, war ihr im Traum erschienen und hatte gesagt, sie solle ihren Vater suchen. Immer noch klangen Nebelpfote die Worte von Rankenkralle im Ohr. "Windstern war ein ganz großer Anführer" Windstern. Ihr Vater war also Anführer gewesen. Die Geschichte die dann folgte hatte sich Nebelpfote nie auch nur erträumt. Aber trotzdem hatte sie das Gefühl, dass Rankenkralle ihr etwas verschwieg. Nur was? Nebelpfote war klar, dass sie nur eine Antwort darauf kriegen würde, wenn sie ihren Vater suchte. Aber Adlerfrost meinte, ihr würde es eine Lücke in ihr Herz reißen. Würde sie ihr Leben aufs Spiel setzen, das ihres Bruders, nur um ihren Vater zu
suchen? Nebelpfote war, wie als hätte ihr jemand seine Krallen in ihr Herz gebohrt. Sie wollte nicht ihren Bruder hier alleine zurücklassen und ihre Mutter.....na ja, der war es ja eh egal, wenn Nebelpfote nicht mehr da war. Ein Junges weniger um das sie sich kümmern musste.
Aber Blitzpfote? Plötzlich sah Nebelpfote ihren Onkel Adlerfrost vor sich. Sie glaubte ihn sagen zu hören:"Dämmerpfote passt auf ihn auf. Sie wird ihm den Trost geben, den er nötig hat." Nebelpfote schloss kurz die Augen. Adlerfrost hatte Recht. Sie musste ihren Vater suchen. Egal was passierte. Sie hatte es versprochen. Nebelpfote öffnete die Augen nicht mehr. Endlich fiel sie in einen unruhigen Schlaf.
Am nächsten Morgen wurde Nebelpfote von einem Schrei geweckt, der durch das Lager hallte. Erst wollte Nebelpfote wieder schlafen. Der Schrei klang wie, als würden die Jungen von Schilfkralle wieder spielen. Doch dann hörte Nebelpfote wer geschrien hatte. "Er ist weg!" Dämmerpfotes Jaulen. Mit einem Ruck war Nebelpfote wach. Sie strich sich flüchtig mit einer Pfote über das Gesicht, dann fixierte sie den Schülerbau. Die Nester der beiden anderen Schüler waren leer. Dämmerpfote war draußen. Blitzpfote war....Nebelpfote stand auf und stolperte aus dem Schülerbau. Draußen auf der Lichtung hatten sich Katzen gesammelt. Aber Blitzpfote war nicht dabei. "Nein!", murmelte Nebelpfote. "Bitte nicht!" Aber es half nichts. Den Satz, der sich in ihrem Kopf Platz schaffte, konnte sie nicht verdrängen. Es war der Satz von Adlerfrost. "Tut mir Leid, Blitzpfote kann nicht mitkommen."

Kommentare (394)

autorenew

Blumenschweif (99201)
vor 911 Tagen
Ich war lange nicht mehr on...... Was ist passiert?!?!?!
Vogelbeerpfote (75038)
vor 911 Tagen
*spaziert durch Wald, höre schrei, laufe schrei entgegen, sehe Einzelläuferin mit Junges die am Abgrund einer Klippe von einem Fuchs bedrängt wird*
Halte durch! Ich helfe dir!
*werfe mich von hinten auf den Fuchs, und kralle mich an seinem Rücken fest, du Kätzin flieht wärend ich dem Fuchs den Rücken zerkratze*
Fuchs: *werfe Katze ab und drücke sie auf den Boden
V: *befreie mich aus dem Griff des Fuchses und beiße ihm ins Vorderbein
F: * jaule vor Schmerz und fliehe
V: Rapple mich auf und lecke meine blutende Flanke, kehre zurück ins Lager ~hoffentlich verschwindet derbFuchsvaus unserem Territorium ~ Gedanke
Mondstern (90294)
vor 913 Tagen
Naja egal. Ich benutze deine Kreditkarte und damit basta.
Mondstern (90294)
vor 913 Tagen
Hey, es klappt! Man kann ausländische schimpfwörter schreiben!
Mondstern (90294)
vor 913 Tagen
Putana.
Mondstern (90294)
vor 913 Tagen
Wenn dann kommt deine Leiche ins kittchen.
00000000d... (37600)
vor 913 Tagen
Ja klar....Sie ist trotzdem geklaut und weil ich tot bin haftet du für mich.. ..SO!
Mondstern (90294)
vor 913 Tagen
Tja, ich kann ja sagen dass der tote kerl der da hinten in der Ecke rumgammelt hat mir die Kreditkarte vor seinem Tod vermacht...
00000000d... (37600)
vor 913 Tagen
Und du bezahlst besser nicht mit meiner Karte weil sonst die Polizei kommt und dich verhaftet wegen Raub an einer fremden Kreditkarte. Und dir werden sie net glauben weil du ja nicht sagen kannst :" der tote Kerl da hinten der gammel hat mir eben die Karte gegeben ".....
00000000d... (37600)
vor 913 Tagen
Alter ihr müsst mich vergraben......Dann musst du noch einen Grabstein besorgen und ein paar Blumen herbekommen.....Keine Angst es kommt auf deine Rechnung. ....
Mondstern (90294)
vor 913 Tagen
*bezahlt den Wagen mit der Kreditkarte und behält diese* (MUHAHAHAHAHA)
Leichenwagen (90294)
vor 913 Tagen
*kommt und fährt Giftzahn weg*
Mondstern (90294)
vor 913 Tagen
Okay... HAAAAAAAAAAAAALLOOOOOOOOOOO! ICH BRAUCHE HIER EINEN LEICHENWAGEN!
00000000d... (37600)
vor 913 Tagen
* fängt schon an faul zu rochen und ein paar fliegen kommen schon....*
00000000d... (37600)
vor 913 Tagen
Egal. Wenn du mich nicht wegschaffst dann gammel ich auf deinem Boden. *
00000000d... (37600)
vor 913 Tagen
( wird das heute noch was!!!!!!!!)
00000000d... (37600)
vor 913 Tagen
( bracht du nicht . Ich zahle es von der schwarzen Kreditkarte. ... Ich hoffe bloß keiner erfährt das ich es geklaut habe.....Aber .....HEBE MICH JETZT ENDLICH AUF UND STECKE MICH IN EIN LOCH UND VERGRABEN MICH! ) ....* langsam ungeduldig. *
Mondstern (90294)
vor 913 Tagen
Nein, hab ich nicht. Aber ich will die Beerdigung trotzdem nicht zahlen.
00000000d... (37600)
vor 913 Tagen
( hahaha sehr lustig. Ih bin tot. Vergessen ?)
Mondstern (90294)
vor 913 Tagen
Hey, sag mir wenigstens wo du dein Geld versteckt hast! Ich hab nämlich keine Lust deine Beerdigung zu zahlen!