Springe zu den Kommentaren

Side of Dust 4 - Die Bestimmung - Divergent

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 2.256 Wörter - Erstellt von: The Writer - Aktualisiert am: 2016-03-29 - Entwickelt am: - 1.674 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Der zweite Teil der Initiation beginnt. Sam und Liam sind zusammen, was Eric allen Anscheins nicht gefällt, doch was am Ende passiert wirft Sams Plan komplett auf den Kopf.

    1
    Zusammenfassung* >>2.PHASE DER INITIATION<< Nachdem Sam sich das Tattoo hatte stechen lassen war sie zurück in das Hauptquartier gegangen
    Zusammenfassung*
    >>2.PHASE DER INITIATION<<
    Nachdem Sam sich das Tattoo hatte stechen lassen war sie zurück in das Hauptquartier gegangen. Leicht lächelnd hatte sie sich an einen Tisch gesetzt und sich einen Hamburger genommen. Gerade als sie hinein beißen wollte, traf sie ein harter Schlag auf den Rücken, von dem sie sofort wusste von wem er kam... Eric! Ihre Laune war sofort dahin.

    Seufzend hatte sie kurz den Kopf gehoben und ihm zugenickt.

    Du sprichst wieder mit mir, fragte sie bevor sie dann einen Bissen nahm.

    Eric lachte kurz auf und nahm dann wie selbstverständlich neben ihr Platz, um sich auch etwas von dem Essen zu nehmen.

    Hab nie nicht mit dir gesprochen nur weniger, meinte er.

    Sam nur die Augenbraue hob und sich dann wieder ihrem Essen zuwandte. Sie ignorierte ihn, aß schnell fertig und stand dann auf. Zügig ging sie Richtung Aufenthaltsraum.

    Was ihr nicht auffiel, dass Erik ihr folgte, seinen Hamburger aß er im Gehen und holte dann das letzte Stück zu ihr auf.

    Hör mir mal kurz zu, nuschelte er mit vollem Mund.

    Sam stöhnt genervt auf.

    Was gibt es denn, meinte sie lief aber weiter.

    Eric schluckte den letzten Bissen und wischte sich dann kurz über den Mund. Dann packte er sie am Ellenbogen und zwang sie so zum Anhalten.

    Bitte! Sagte er mit etwas Nachdruck in der Stimme.

    Sam hob überrascht den Augenbrauen.

    Dieses Wort ist in deinem Wortschatz vorhanden, meinte sie ironisch.

    Dann schüttelte sie seinen Arm ab, blieb aber stehen und sah zu ihn hoch.

    Okey hör zu, meinte er nach einer kurzen Pause, dieser Typ mit dem du ständig rum hängst...

    ...Liam, warf Sam ein.

    ... Ja genau der, ich glaube er ist nicht der Richtige für dich, du solltest dich von ihm fernhalten, außer du stehst auf ein gebrochenes Herz!

    Ach und das kommt ausgerechnet von dir! Sam war wütend und zugleich fühlte sie Genugtun, sie hatte es geschafft.

    Eric funkelte sie wütend an und drückte sie mit der Schulter hart gegen die kalte Wand. Dabei stieß sie sich den Kopf an einem der tiefer hängenden Rohre, sodass sie einen Augenblick schwarzsah.

    Du tust mir weh! Fauchte sie wütend, während sie etwas benommen den Kopf schüttelte.

    Sofort ließ er ein wenig locker.

    Sag nicht dass ich dich nicht gewarnt hätte! Dann verschwand er den Gang entlang.

    >> EINE WOCHE SPÄTER<<
    Heute war wieder der Tag an dem der vorletzte Stand an der Tafel angezeigt wurde. Sam hatte sich vom 11.Platz auf den 4. hochgearbeitet.

    Die Aufgaben mit der Simulation die die tiefsten Ängste hervorkommen ließ, fielen ihr nicht so schwer wie beispielsweise Liam. Dieser kam immer mit schneeweisem Gesicht aus dem Raum und verschwand sofort. Sie fragte sich oft was wohl seine Ängste waren.

    Ihre sieben Ängste waren ihr schon etwas länger davor bekannt gewesen und sie wusste inzwischen wie sie dagegen ankämpfte.

    Zum einen wäre da ihre panische Angst vor Puppen, was sie unterdrückte indem sie sie sich als reale Menschen vorstellte, was eigentlich ganz gut funktionierte.
    Ihre zweite Angst war Achluphobie, die Angst vor Dunkelheit, dann schloss sie einfach die Augen und blendete es so aus.
    Etwas schwieriger wurde es bei zu engen Räumen, wenn die Wände so aussahen als wurden sie immer näher kommen, es funktioniert noch nicht so ganz, aber wenn sie sich gegen die Wände stemmte, kam der nächste Schock, der Raum füllte sich langsam mit Insekten und Feuer drang aus allen Ecken, hier fuhr Sam die ersten Male schreiend aus der Vision.

    Inzwischen schaffte sie es, durch das zu heben von Nase und Mund auch die letzten zwei Ängste zu überwinden.

    Jetzt sahen alle auf die Tafel, grinsend sah sie ihren errungenen Platz an, während sie sich dann auf die Suche nach Liams Namen machte. Er war unter der Linie. Geschockt sah sie ihren Freund an.

    Das konnte nicht wahr sein! Dachte sie verzweifelt.

    Dann fiel Sams Blick auf Eric, dass konnte nur er gewesen sein!

    Nein, ihm konnte sie die Schuld nicht geben schließlich waren es Liams Ängste und nicht irgendetwas was beeinflusst werden konnte. Und dennoch hatte er es irgendwie gewusst, wenn es Liam nicht schaffen würde, dann würde ihr Herz brechen... Oder? Schließlich war er am Anfang nur so etwas wie ein Mittel zum Zweck gewesen, doch jetzt?

    Sie stürmte aus dem Raus, und rannte hoch aufs Dach. Sie brauchte frische Luft, musste nachdenken um eine Idee zu haben.

    Liam versuchte währenddessen nicht zu sehr an das zu denken was folgte wenn es es nicht schaffen würde über die Linie zu kommen. Und das war so gut wie sicher...

    Sam stellte sich an die Dachkante und sah nach unten, weit vor ihr lag der Zaun und direkt unter ihr war nur noch grün. Erschrocken fuhr sie herum als hinter ihr eine verhasste Stimme ertönte.

    Wütend funkelte Sam Eric an.

    Ich weiß zwar nicht wie, aber du hast da irgendwie deine Finger im Spiel! Warf sie ihm schreiend an den Kopf.

    Eric grinst kurz, Nein das habe ich nicht, ich hatte dich nur gewarnt!

    Das Grinsen löste etwas in ihr aus und sie war sie mit einem erstickenden Schrei auf ihn. Beide gingen zu Boden und sie fing an ihn mit den Fäusten zu bearbeiten bis er diese zu fassen bekannt und beide Handgelenke mit nur einer Hand eisern festhielt. Etwas Blut lief von seiner Augenbraue und seine Nase sah ebenfalls etwas angeschlagen aus, doch seine Augen funkelten kalt und entschlossen.

    Schon traf sie ein harter Schlag an der Schläfe, der sie von ihm runter warf. Schnell war sie wieder auf den Beinen und stürze sich erneut auf ihn, im letzten Augenblicklich duckte sie sich unter seiner ausholenden Faust weg und riss ihm die Beine vom Boden weg, mit einem genugtuenden Schnauben nahm sie sein erstickt und schmerzerfülltes Stöhnen war, als er auf den Boden krachte, doch ebenso schnell wie sie, stand er wieder und kickte ihr mit dem Bein in die Taille, was sie aus dem Gleichgewicht brachte. Das nutze er natürlich um sie in den Schwitzkasten zu nehmen.

    Hast du genug, schnaubte Eric.

    Sam knurrte daraufhin nur und versuchte weiter sich aus dem Griff zu befreien. Als das nicht funktionierte Kralle sie ihre Nägel tief in seine Haut. Daraufhin ließ er sie fluchend los und starrte entgeistert auf die vier heftig blutenden Löcher in seinem Arm. Sam versuchte noch einmal ihn aus dem Gleichgewicht zu bringen, doch er packte sie am Kragen, rang sie zu Boden und sie lag plötzlich mit dem halben Körper über der Dachkante auf dem Boden, würde er sie jetzt loslassen, würde sie vom Dach stürzen.

    Jetzt übernahm ihr Überlebensinstinkt und sie klammert sich an seinem Shirt fest.

    Bitte... Flüsterte sie verzweifelt.

    Langsam zog er sie wieder nach oben. Als sie wieder vollständig auf dem Dach war, sank sie zittern auf den Boden.

    Danke, stammelt sie und sah zu ihm hoch.

    Eric nickte nur.

    >>>Sams Sicht<<<

    Wo war der Eric der mich ohne zu zögern auch losgelassen hätte? Hatte ich mich vielleicht doch in ihm getäuscht, oder war da noch etwas anderes.

    Langsam rappelte ich mich wieder auf und sah ihm dabei aber unentwegt in die Augen. Kurz waren sie einfach nur...schön und strahlend hellblau gewesen doch jetzt waren sie wieder Eiskalt.

    "Ich hatte meine Finger nicht im Spiel!" meinte Eric.

    Und ich glaubte ihm.

    "Ich weiß, und es tut mir leid dass ich es dir vorgeworfen habe! Da ist wohl irgendetwas mit mir durchgegangen!" sagte ich, "Und danke auch dass du mich nicht losgelassen hast!"

    Er sah kurz auf. Sein Blick lag ruhig auf mir und mir wurde etwas unwohl. Was jetzt kam, gab mir etwas zu denken.

    Er hob die Hand in Richtung meiner Wange ließ sie jedoch wieder sinken.

    "Das hätte ich nicht gekonnt, nicht bei dir!" murmelte er und verschwand dann.

    Ein kaltes Gefühl lief mir über den Rücken, Eric hatte so etwas wie Gefühle entwickelt oder etwa... ICH!

    Ich lief Richtung Aufenthaltsraum, doch dann drehte ich um und lief einfach durch die gesamte Anlage. Ich hatte keine Ahnung was ich machen sollte. Schließlich führt mich mein Unterbewusstsein zur Schießanlage.

    "Natürlich...!" murmelte ich leise.

    Es war irgendwie ironisch das ich hier gelandet war, hier hatten wir uns das erste Mal... geküsst, wenn man das so sagen konnte.

    Ich nahm mit ein paar der Messer und stellte mich vor die Zielpuppe. Dann begann ich zu werfen und jeder Wurf traf bis auf einmal das letzte Messer durch die Füllung der Puppe drang und dahinter in das Metall einschlug. Ich betrachtet das was einmal mein Ziel gewesen war. Ich seufzend ging vor und hängte die Puppe ab. Dann entsorgte ich sie und hing eine Neue auf.

    Plötzlich hatte ich das Gefühl beobachtet zu werden, doch als ich mich umdrehte war da nur der Container mit den kaputten Zielpuppen. Wurde ich etwa paranoid! Ich lachte nervös über mich selbst, doch so schnell das Gefühl gekommen war, war es auch wieder verschwunden.

    Es war draußen inzwischen stockdunkel und die Müdigkeit kroch mir in die Knochen. Schlürfend lief ich Richtung Schlafsaal und kroch in mein Bett.

    >>LETZTER TAG DER 2. PHASE<<
    Heute würde ich alles geben. Ich ging alle meine Ängste durch waren ich darauf wartete aufgerufen zu werden.

    Dann war es endlich soweit. Ich ging zielgerichtet in den Raum und nahm auf der Liege Platz. Dann injizierte Eric mir das Zeug, kurz bevor ich wegtrat hört ich noch ein kleines "Viel Glück" dann kamen auch schon die wunderschönen Porzellanpuppen auf mich zu, die so unheimlich beängstigend waren. Alles lief gut, doch als ich den brennenden Raum hinter mir gelassen hatte, fühlte ich auf einmal einen Schlag vor die Brust und dann hing ich an eben jener Dachkante wie vor ein paar Tagen. Ich stieß einen spitzen Schrei aus und versuchte mich an der rutschigen Ecke festzuklammern, doch langsam glitt meine rechte Hand am und ich hing nur noch mit einer Hand in der freien Luft. Ich musste mir etwas ausdenken sonst würde ich sterben! Ich zermarterte mir das Hirn, während meine Kraft langsam ausgezerrt war und ich langsam aber sicher in den Tod rutschte, doch es gab keinen Ausweg, also schloss ich die Augen und ließ los. Doch irgendetwas hielt mich fest, also sah ich nach oben und blickte in die eisblauen Augen von Eric. Wie war er hier her gekommen?

    "Denk nach. Nicht aufgeben!" sagte er mich hängte mich wieder an die Kante, dann verschwand er.

    "Hey! Warte! Hilf mir hier gefälligst hoch!" schrie ich doch er war gegangen!

    Sein Auftauchen spornte mich wieder an und mit aller Kraft die ich aufbringen konnte stemme ich mich nach oben. Dann wachte ich auf. Das erste was mir auffiel war Eric angespanntes Gesicht, dann die Gesichter von Max und Four. Beide lächelten, ich hatte also bestanden!

    Ich rappelte mich langsam noch etwas benommen auf und verließ den Raum. Ich wartete bis alle fertig waren. Als erstes kamen Max und Four heraus gefolgt von Eric. Dann wurde die Tafel gezeigt, ich stand als aller Erste, ein Grinsen konnte mich mir nicht verkneifen. Als nächstes Suchte ich den Namen meiner Freunde und meine Miene wurde verzerrt, er hatte es nicht geschafft. Ich blieb ruhig und nahm seine Hand. Ich sagte nichts, war einfach nur bei ihm, doch er entzog sich meiner Hand und ging.

    Jetzt wurde mir klar, er war nur ein Freund! Ich würde ihn vermissen, doch wie würden uns wieder sehen!

article
1446905010
Side of Dust 4 - Die Bestimmung - Divergent
Side of Dust 4 - Die Bestimmung - Divergent
Der zweite Teil der Initiation beginnt. Sam und Liam sind zusammen, was Eric allen Anscheins nicht gefällt, doch was am Ende passiert wirft Sams Plan komplett auf den Kopf.
http://www.testedich.de/quiz38/quiz/1446905010/Side-of-Dust-4-Die-Bestimmung-Divergent
http://www.testedich.de/quiz38/picture/pic_1446905010_1.jpg
2015-11-07
406M
Die Bestimmung - Divergent

Kommentare (23)

autorenew

Alice (51351)
vor 223 Tagen
Ich habe deine Geschichte gerade gelesen und sie ist echt super- ich weiß das sie schon alt ist aber trotzdem würde ich mich über einen zweiten Teil freuen!!!!
The Writer (22042)
vor 578 Tagen
Hallöchen ihr Lieben,

es freut mich immer so wenn ich eure Kommentare lesen kann. Leider muss ich euch sagen das es eine Weile nichtmehr von Sam und Eric zu lesen gibt...

GRUND: Ich schreibe noch an einer anderen FanFiction (die ihr auch hier lesen könnt ;D). Klar schreibe ich immernoch an dem nächsten Teil, dessen Titel ich nun auch schon habe (Side of Steel), doch wie gesagt, ich habe noch nicht sehr viel... ich hoffe ich werde euch sobald ich dann aber die neuen Teile veröffentliche, wieder dabei sehen. :D

Solange könnt ihr, wenn ihr auch ein Hobbit Fan seit, ja mal bei meiner zweiten FanFiction vorbei schauen. Den Link gibts hier:

http://www.testedich.de/quiz41/quiz/1463082960/Sunny-Clouds-1-Der-Hobbit

Ich würde mich freuen :D

Liebe Grüße
The Writer
Elena gilbert (14210)
vor 579 Tagen
Jaaaaaaaa🙌🙌🙌🙌 der 2 teil jeeey oh do gut geschrieben hoffe es geht bald weiterB-)
Emilyna (14210)
vor 579 Tagen
Na, diese Kapitel war ja mal wieder super geschrieben , würde mich freuen wenns schnell weiter geht😁😘
The Writer (14670)
vor 588 Tagen
Hey Emilyna,

der zweite Teil ist jetzt draußen. Die Idee mit dem Abhauen hat mich etwas zu spät erreicht, doch werde ich sie im nächsten "Band" vielleicht aufgreifen. :D
Emilyna (98496)
vor 588 Tagen
Danke echt super geschrieben wann kommt der 2 teil und kann sam vielleicht abhauen
The Writer (75048)
vor 589 Tagen
http://www.testedich.de/quiz40/quiz/1459178799/Side-of-Dust-7-Die-Bestimmung-Divergent

Hier ist der Link zum Teil 7
The Writer (75048)
vor 589 Tagen
Hey, Teil 7 ist leider auf einer anderen Seite. (Komischerweise)

Teil 1-6 sind hier, 7 ist auf einer anderen und Teil 8.1 ist dann wieder hier.

Ich werde gleich den Link posten, dann findet ihr ihn.

Derzeit hab ich auch leider keine Zeit weiterzuschreiben, da ich etwas unter Stress leide ':o :)
Emilyna (80263)
vor 601 Tagen
Heii wo ist eigentlich der 7 teil 😓 oder ist das hier der 7???
Emilyna (80263)
vor 601 Tagen
Wann kommt der 7 teil ,Super Geschichte🙌👐👏😇👬🙆😁😀😅😄😋🙋
The Writer (15155)
vor 626 Tagen
Ich habe Teil 7 heute abgeschickt, er müsste die nächsten paar Tage dann auftauchen :)

Ich freue mich das euch die Geschichte gefällt :)
unknow user II (26127)
vor 627 Tagen
Hey, ich habe deine Ff erst heute entdeckt. Ich bin ein rießiger Fan von, ,die Bestimmung". Du hast das alles echt gut geschrieben. Ich freu mich total auf das neue Kapitel und den Rest der Story. Bitte mach so weiter.
The Writer (54077)
vor 628 Tagen
Spätestens Montag gehts weiter :)
Ginny (06395)
vor 629 Tagen
Super cool
Bitte schreib weiter!!!
Moongirl4.9 (12604)
vor 632 Tagen
Das ist einfach der Hammer
Ginny (06395)
vor 640 Tagen
Bitte schreib weiter!!!
The Writer (89733)
vor 767 Tagen
@darkangel Ist ab heute online
Janina (63438)
vor 793 Tagen
Echt toll :) einfach weiterschreiben. Mehr kann ich dabei auch nicht sagen 😊
The Writer (68775)
vor 589 Tagen
Komischerweise ist der 7 Teil ja auf einer anderen Seite :? Aber kann man nichts machen :D

Elena es freut mich wirklich das dir die FF so gefällt :) leider komm ich gerade nicht zum Schreiben auch wenn ich es fest vorhatte. Aber ich steh grad echt unter Stress. Die Datei für 8.2 ist schon beinahe fertig... Ich hoffe es dauert nicht mehr lang! :
Elena gilbert (80263)
vor 601 Tagen
Yeahr er ist da der 7 teil wann kommt der 8.2 🙌 bin dein größter ff Fän👏👐💖🐎