x
Springe zu den Kommentaren

Tränen der Toten ~ WaCa

Meine FF für Mond in dunkler Nacht^^


Polarlicht ist eine junge Kriegerin des WindClans. Zumindest für die ein oder andere Zeit. Ihr Bruder Sandwolke scheint eine komische Krankheit zu haben. Dann stellt sich ihr Leben auf den Kopf als sie sich in Sturmstern verliebt, der bereits vergeben ist.


»Liebst du sie!« schrie die Kätzin voller Schmerz. Der! ater antwortete nicht, sondern hatte den Blick starr auf den Abgrund, vor dem seine Gefährtin stand, gerichtet. "Liebst du sie!" Der Regen strömte und verdeckte die Tränen der Kätzin. »Ich wünschte ich könnte dich lieben"miaute der Kater zu der Weißen Katze. "Aber sie" sein Blick huschte zu der Kätzin, deren Fell eher Luchsfarben war, " hat mein Herz erobert" Die weiße Katze schien endlich zu verstehen, und sie wollte die andere nicht mehr töten. Als sie zurücktrat, stolperte sie jedoch, stieß gegen die Hellbraune und diese stützte in den Abgrund. "NEIN!"

1
Polarlicht ringelte ihren Schwanz gemütlich um ihre Pfoten. Sie gab sich gelassen und verdeckte geschickt, wie ihre Krallen sich aus und ein fuhren, und die Erde aufwühlten. Ein Geruch, der nichts Gutes verhieß, drang aus der Kinderstube. Polarlicht ertrug das Kreischen ihrer Mutter Himmelglanz kaum. Sie meinte, den hektisch wirbelnden Schwanz von Blumenstängel auszumachen. Da verstummten Auf Mal alle Geräusche.Polarlichts grüne Augen funkelten erschrocken., Blumenstängel?' rief sie leise. Blumenstängel trat aus der Kinderstube. Ihre Augen waren glasig., Sieh es dir an' miaute sie bloß trüb. Also setzte Polarlicht eine Pfote vor die andere und betrat die Kinderstube. Sie zuckte zurück bei dem Anblick. Das Moospoltzer war blutgetränkt. Eine hellbraune Katze lag dort, mit weit aufgerissenen blauen Augen und offenem Mund, aus dem Grade der letzte Atemzug gehaucht worden zu schiehn. Zwei kleine gestalten, mit dunklem Fell in dem getrocknetes Blut hing, lagen dicht bei ihrer Toten Mutter. Das eine war schwarz, das andere hatte schiltpattfarbenes Fell. Sacht berührte Polarlicht die Schnauzen ihrer Halbgeschwister. Die des schwarzen war warm, allerdings wies das kleine Schiltpattfarbene Geschöpf nur Kälte auf. Es war ebenfalls tot. Polarlichts Blick ruhte auf Himmelglanz, die so dalag, als hätte sie etwas vor ihrem Tod nicht zuende bringen können. Ihr Fell war ganz zerzaust. Da merkte Polarlicht, dass eine Katze hinter ihr die Kinderstube betrat., Sie hat es nicht überlebt, nicht?' Polarlicht erkannte die Stimme ihres Bruders Sandwolke., Sie nicht, ihr Junges nicht...bloß dieser Kleine hier.' sanft lekte Polarlicht dem kleinen Schwarzen Jungen über die Ohren., Du solltest ihm einen Namen geben' meinte Sandwolke. Polarlicht überlegte. Sie wollte ihn nach seiner Mutter benennen., Wolkenjunges' entschied sie. Und dann nickte die Sandwolke zu, dieser bewegte sich zu Sturmstern um ihm die Nachricht zu verkünden, und die Totenwache anzufragen. Polarlicht schoss die Trauer ins Herz. Ihre Mutter war gestorben, bei der Geburt ihrer Halbgeschwister! Und sie stand hier, als wäre nichts! Polarlicht stürmte an die Luft und blickte zum Himmel., Himmelglanz, wie konntest du nur!'

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew