x
Springe zu den Kommentaren

Die Auserwählte

Es geht um die Zwillingsschwester von Ginny Weslay.

    1
    ((green))Prolog Es war ein ganz normaler Tag, den die Familie Weslay in Fuchsbau verbrachte .Ihre zwei jüngsten Kinder spielen auf der Wiese. Plötzl
    Prolog

    Es war ein ganz normaler Tag, den die Familie Weslay in Fuchsbau verbrachte .Ihre zwei jüngsten Kinder spielen auf der Wiese. Plötzlich stand ein Todeseser vor dem beiden und griff sie an . Er sprach den Todesfluch auf die eine,
    doch ihre Schwester ging dazwischen und der Todesfluch prallte ab . Der Todeseser war Tod das Mädchen hatte eine Blitznarbe .

    2
    Hallo ich bin Jenny Weslay und habe ein kleines Geheimnis was nicht mal meine Eltern wissen. Die einzigen die das wissen sind Ginny und Dumbledore. Also ich habe nämlich den Todesfluch überlebt . Die Narbe habe ich an meinem Unterarm, deshalb trage ich immer lange Pullis.

    Ginny, aufstehen heute kommen die andern von Hogwarts zurück,
    weckte ich meine Zwillingsschwester Ginny. Sofort war sie hellwach .Schnell ziehen wir uns um und laufen zum Frühstück. Dann holen wir die anderen ab . Als erstes sehen wir Ron der sich von Harry Potter verabschiedete. Als nächstes kommen Fred und George und zum Schluss Percy . Zusammen fahren wir nach Hause. Die ersten zwei Wochen verlaufen ruhig, aber dann kommen Ginny und ich die Treppe runter und fragen Mum wo unsere Haarbürsten sind, als ich aufblicke sehe ich Harry Potter und laufe schnell weg.Gott, oh Gott . Scheiße ich habe gerade den Auserwählten mit dem ich zusammen Voldemort besiegen.

    Ginny:

    Scheiße, jetzt weiß ich warum Jenny weggerannt ist . Harry Potter ist da . Mist, ist das peinlich . Schnell zu Jenny. Mein Schwarm und sie muss mit ihn zusammen irgendwann kämpfen




    Ron:
    Ist das komisch, erst rennt Jenny nach oben und dann Ginny. Naja, Ginny schwärmt ja für ihn aber Jenny doch nicht.

    3
    Zeitsprung
    Fahrt nach Hogwarts
    Jennys pov
    Greade lief ich durch die Wand die zum Gleis 9 3/4 führte, hinter mir lief Ginny und meine Eltern. Schnell verabschiedeten wir uns von unserem Eltern, damit wir Harry nicht begegneten und stiegen in den Zug. Wir suchten
    wahrscheinlich eine Ewigkeit nach einem lehren Abteil, bis wir schließlich in ein Abteil kamen,
    wo ein braunhaariges Mädchen saß. Ich fragte: Ist hier noch Platz? Sie antwortete miz ja und wir setzen uns .Hallo ich bin Hermine und wer seit ihr? Fragte sie.Hallo wir sind Ginny und Jenny Weslay. Darauf hin sagte Hermine: Ahh, also die Schwestern von Ron, Harry und ron sind meine besten Freunde. Bei den Namen Harry zuckte ich kurz zusammen. Ist etwas, Fragte Hermine.Nein, Nein, antwortete ich . Denn Rest der Zugfahrt unterhielten wir uns. Als wir in Hogwarts ankamen staunten wir nicht schlecht. Greade rief Professor McGonagall den Namen meiner Schwester und sie kam nach Gryfindor. Dann war ich dran .Jenny Weslay, rief Professor McGonagall .Ich lief nach vorne und setzte den Hut auf. Er rief sofort Gryfindor und alle klatschten

    4
    Als wir in die Schlafräume kamen vielen Ginny und ich sofort ins Bett.
    riseger Zeitsprung

    Jennys pov
    Es war Halloween. Doch irgendwie konnte ich Ron, Harry und Hermine nicht endecken. Hermine war zu einer guten Freundin geworden. Auch Ginny konnte ich nicht sehen . So setzte ich mich neben Fred und George die sogleich anfingen zu sagen: Arme Jenny ist dein Zwillingsschwesterlein nicht da . Das kommentiert ich mit einen: Na und, und ich fing an zu essen.Aber irgendwie hatte ich das Gefühl das etwas nicht stimmt . Und damit hatte ich auch nicht umrecht als ich zum Gryffindorturm ging ear nämlich die Katze von Filch versteinert .
    Beunruhigt ging ich in unserer Zimmer in den Ginny schon wartete . Die Kammer des Schreckens ist geöffnet. Lange blieb ich auf und schließlich hielt ich es nicht mehr aus und ging in den Gryffindorgemeinschaftsraum . Als ich sah wer dort saß, drehte ich mich sofort um und lief in den Schlafsaal
    Harrys sicht
    Warte waren das nicht lange rote Haare greade. Auch Hermine und Ron sahen es . Ich fragte Ron wer von seinen Schwestern das war . Er antwortete. Keine Ahnung, mann kann sie genauso wenig unterscheiden wie Fred und George. Ich nikte nur stumm und dachte nach: Ginny und Jenny waren irgendwie seltsam. Immer wennsie mich ahen rannten sie weg . Keine Ahnung warum

    5
    Noch ein Zeitsprung

    Jennys pov
    Mittlerweile gab es viele Versteinerte in Hogwarts ( Justin, Collin und Penelope ) Und seit letzter Zeit hörte ich immer wieder eine gruselige Stimme. Heute war das Qudittchspiel zwischen Gryffindor und Ravenclawn Und schon wieder fand ich weder Ginny noch Hermine . Greade stiegen die Spieler auf ihre Besen als Professor McGonagall angerant kam und rief: Stop, das Quddichtspiel ist abgesagt . Mister Potter, Mister Weasley und Miss Weasly sie kommen mit . Ich lief schweigent hinter Harry und ron her . Als wir dann in den Krankenflügel kame und ich Hermine sah rannte ich raus . Dort traf ich Ginny und erzählte ihr von der Neuigkeit.Sie erschrak . Als ich sie fragte: Wo warst du denn beim Qudittchspiel, meinte sie: Was geht dich das an .Ich bin deine Schwester, antwortete ich. Na und rief sie und ging belidigt davon . Ich setzte mich an den See und fing an zu weinen. Ich hatte greade niemanden .

    Unpekannter pov
    Scheiße, jetzt weinte sie .Am liebsten würde ich zu ihr gehen und sie trösten. Doch ich bin ein stolzer Slyhterin . Doch sie war so schön, ihre roten Haare und ihre Braunen Augen

    6
    Harrys pov
    Ron und ich unterhielten uns greade darüber was das Monster war, als Geschreie aus dem Mädchenschlafsaal der1 Klasse kam . Was ist den da los fragte ich Ron da ihn diesem Saal seine Schwestern streiten . Der antwortete: Ach die beiden streiten immoment sehr viel. Aber keine Ahnung warum . Dann legte sich das Gegschreie und Ron und ich gingen ins Bett .
    Jennys pov
    Mann ich hatte Ginny nur gefragt wer Tom Riddel von den sieh ein Tagebuch besahs war und sie war gleich ausgerastet.Trotzdem ließ mir der Name irgendwie keine Ruhe . Ich beschloss in die Bibliothek zu gehen . Als ich in den Gemeinschaftsraum kam sah ich Fred und George wie die beiden auf den Sofa schliefen. Auf den Tisch lag eine Karte und daneben ein Zettel wo daraufstand: Ich schwöre feirelich das ich ein Tunichtsgut bin und Unheil angerichtet Als ich den ersten Spruch sprach wurde die Karte zum Lageplan von Hogwarts und alle Personen .Als ich dann den zweiten Spruch sagte wurde sie wieder normal. Tja, Jungs die werde ich wohl jetzt nehmen, dachte ich und schlich mit der Karte zur Bibliothek. Ich suchte Stunden lang doch ich fand nichts . Müde schlich ich ins Bett und schlief ein .

    Nächster Morgen
    Georges pov
    George, George wach auf, die Karte ist weg . Ich antwortete: Noch ein paar Minu... Warte was .Die Rumtreiberkarte ist weg . Ja, unď der Zettel mit den Sprüchen auch, antwortete Fred . Niedergeschlagen gingen wir zum Frühstück

    7
    Jennys pov
    Als ich zum Frühstück kam sah ich Ginny nirgendwo und setzte mich neben Fred und George die ganz schön niedergeschlagen waren.Und ich glaube ich wusste auch warum . Nach den Frühstück suchte ich in ganze Hogwarts nach Ginny . Selbst auf der Rumtreiberkarte konnte man sie nicht finden. Mittags gab ich es auf und ging in die Bibliothek um zu erforschen wer Tom Riddel war . Schließlich las ich ein Buch namens Mächtiege Zauberer und darin entdeckte darin den Namen: Tom Vorlost Riddel und las: Tom Vorlost Riddel war der größte dunkeler Zauberer und auch unter den Namen Lord Voldemort bekannt
    Er war Parsel
    .Ich erzitterte bei den Namen und plötzlich ging mir ein Licht aus. Ich hatte letztens etwas über schlagen gelesen und auch etwas über die Basilisken . Die Schlange konnte einen nur wenn mann sie ansah töten . Aber niemand hatte sie wirklich gesehen . Alle waren nur versteinerte. Jeder der Versteinert wurde musste die durch eine Spiegulung oder Ähnliches gesehen. Und Voldemort gab die befehle zur Versteinern .Plötzlich hörte ich die Stimme von Professor McGonagall die sagte: Alle Schüler gehen in ihre Gemeinschaftsräume, und slle Lehrer kommen ins Lehrerzimmer .Ich war Neugierig und lauschte an der Tür und görte wie Professor McGonagall sagte: Es ist passiert, es ist Ginny Weslay.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew