Springe zu den Kommentaren

The Darkest Minds – Die Überlebenden RPG

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
28 Fragen - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 34.059 mal aufgerufen

Eine Krankheit namens IAAN, Idiopathic Adolescent Acute Neurodegeneration, verbreitete sich in den Vereinigten Staaten. Das Virus tötete mindestens 98% der Kinder, aber die 2%, die das Virus überlebten, entwickelten sich anders.

    1
    The Darkest Minds ist eine apokalyptische Buchreihe über Kinder in Amerika, die mit einer Krankheit namens IAAN (Idiopathic Adolescent Acute Neurodeg
    The Darkest Minds ist eine apokalyptische Buchreihe über Kinder in Amerika, die mit einer Krankheit namens IAAN (Idiopathic Adolescent Acute Neurodegeneration) infiziert sind. Ein Virus, das ursprünglich mindestens 98% der Kinder tötete, wohingegen das andere Prozent besondere Fähigkeiten erlangt. Die Kinder, die die Pandemie mit ihren Fähigkeiten überstanden haben, werden in „Rehabilitationslager“ geschickt, aber diese Lager ähneln eher einer Kontraktion oder vielleicht einem intensiven Trainingslager. Alle Kinder haben ein ähnliches Ziel: Flucht.

    2
    Rollen in dieser Welt: Kinder und farbige Kategorien: Kinder, die das Virus durchlebt haben und nun an der IAAN-Krankheit leiden, die fünf verschiede
    Rollen in dieser Welt:

    Kinder und farbige Kategorien:
    Kinder, die das Virus durchlebt haben und nun an der IAAN-Krankheit leiden, die fünf verschiedene Typen aufweist. Es geht von ungefährlich bis tödlich für andere. Grün, Blau, Gelb, Rot und Orange.

    * Als Grün eingestufte Kinder haben eine erhöhte Intelligenz als ihre Kraft. Grün gilt als eine der weniger gefährlichen Mächte.

    * Kinder, die als blau eingestuft sind, können Objekte mit ihren Gedanken bewegen. Auch als Telekinese bekannt. Blau gilt als eine der weniger gefährlichen Kräfte.

    * Kinder, die als Gelb eingestuft sind, können Strom erzeugen und steuern. Auch als Elektrokinese bekannt. Sie gelten als eine der gefährlicheren Mächte.

    * Kinder, die als Rote eingestuft sind, können Feuer erzeugen und kontrollieren. Auch als Pyrokinese bekannt. Rot gilt als eine der gefährlichsten Kräfte.

    * Kinder, die als Orangen eingestuft sind, haben die Macht, Gedankenlesen. Sie haben auch die Fähigkeit Gedankenmanipulation z. B. Menschen kontrollieren können, ihnen ihren Willen aufzwingen usw., dazu gehört auch falsche Information geben, die sie sofort glauben, widersetzen ist unmöglich, was sie auch noch können, ist Träume ansehen durch Berührungen, Erinnerungen ansehen + löschen oder auch anderen zeigen.
    Orange gilt als eine der gefährlichsten Kräfte.

    Das Schlechte:

    -Skip-Tracer; Skip Tracer sind im Grunde Kopfgeldjäger. Es sind Erwachsene, die nach Kindern mit Psi-Fähigkeiten suchen, sie einfangen und sie abgeben. Um ein lizenzierter Skip-Tracer zu werden, müssen Sie mindestens ein Psi-Kind abgeben.

    -Psi Special Forces; Psi Special Forces ist eine Gruppe von Männern, die sich der Gefangennahme und in einigen Fällen der Ausrottung aller Kinder mit Psi-Kräften widmen.

    Es gibt sehr wenige von Rot und Orange, da die meisten im Lager/Thurmond getötet werden.

    Manche werden sogar gezwungen, für die Lager/Thurmond zu arbeiten, um andere zu töten

    Psi Special Forces benutzen bestimmte Geräusche bei bestimmten Sequenzen die nur die Kinder hören können. Dabei reagiert jede Farbe anderes auf die die Sequenzen.

    Grün haben die Hände auf die Ohren gepresst und haben alle versucht den Ton auszublenden.

    Blau haben die Hände auf die Ohren gepresst und haben alle versucht den Ton auszublenden.

    Gelb haben die Hände auf die Ohren gepresst und haben alle versucht den Ton auszublenden, manche schreien auch dabei.

    Rot kann sich gar nicht bewegen, bei Geräusche die Käfig sind.

    Orange fällt in Ohnmacht.

    Das ist es für jetzt ~ ah, es gibt, entschuldigen Sie, es gibt eine Organisation, die nur ein Durcheinander ist. Es gibt Menschen, die damit einverstanden sind, die Kinder in Sicherheit zu bringen, andere, die sie als etwas sehen, das sie nutzen können, und andere, die sie als Bedrohung, aber als gutes Geld betrachten. Auch der Präsident ist in keiner Weise ein guter Mann. Jemand interessiert?

    3
    Regeln: 1. Wartet auf meine Bestätigung, bevor ihr anfangt. 2. Verhaltet euch nicht wie degenerierte Affen und seid freundlich zu einander. 3. Beleid
    Regeln:
    1. Wartet auf meine Bestätigung, bevor ihr anfangt.
    2. Verhaltet euch nicht wie degenerierte Affen und seid freundlich zu einander.
    3. Beleidigt euch nicht außerhalb des RPs.
    4. Jede Art von RP ist erlaubt, solange es im RP bleibt.
    5. Bevor jemand im RP getötet wird, muss man zuvor den Besitzer des RP-Charakters um Erlaubnis fragen.
    6. Wer länger als 1 Woche weg ist muss sich abmelden, ansonsten wird die Person ohne Skrupel rausgeworfen.
    7.Ich bitte euch, euch an- und abzumelden. Einfach kurz Bescheid sagen „Ich bin da/Ich bin offline“ und alles ist gut.
    8. Ich bitte euch inständig darum, beim Akt der Liebe zu überspringen. Ihr könnt gerne Liebesbeziehungen zwischen Charakteren aufbauen.
    9. Achtet bitte auf eure Rechtschreibung und Grammatik, jeder macht Fehler niemand ist perfekt, aber es ist besser zu lesen.
    10. Achtet auf einen Ausgleich von Geschlechtern und der Zugehörigkeit!
    11. Keine OP Charaktere.
    12. Fragen und Vorschläge gerne an mich oder die anderen.
    13. haltet euch bitte an die Steckbriefvorlage.
    14. Wenn ihr bis hier gelesen habt, schreibt bei eurer Steckbriefvorlage "IAAN".
    15. Hilft den neuen in das Rpg reinzukommen.
    16. Bitte schreibt nicht in kürzen Sätze über euren Charakter (Steckbriefvorlage), es muss ja kein Roman sein.
    17. Die wichtigste Regel, habt Spaß!

    4
    Was ist im RPG vertreten?

    4 Grüne

    6 Blaue

    5Gelbe

    4 Orange

    4 Rote

    Kinder mit Psi-Kräften: 23

    Skip-Tracer: 2

    Psi Special Forces: 3


    5
    Kopfgeld: Für jedes Kind gibt es Kopfgeld, dies ist wichtig für die Skip-Tracer. Dafür musst du Kinder mit Psi-Kräften einfangen und sie zu einem Lager schicken. Wie hoch das Kopfgeld ist jetzt sich so zusammen, wie gut die Leute mit ihren Farben umgehen können + was sie schon so angestellt haben z. B. wie sie aus dem Lager entkommen sind.

    Hope Remé 165.000

    Violet Remé 100.000

    Ryoki Black 220.000

    Eleanor Lawyer 100.000

    Leopold Welden 205.000

    Rafael Pavlisso 170.000

    Zachary Collins 190.000

    Ellara West 120.000

    Lucy Valdez 200.000

    Ghost 160.000

    Rider Pavard 180.000

    Ashley Grey 175.500

    Darya Joanne Regnard 142.000

    Quinell Margo Hoal 90.000

    Emma 200.000

    Kai Thomaz 180.000

    Alexander Smith 85.000

    Minou Leto 145 000

    Celia Coraline Ruby Grey etwas von über 200.000

    Jayden Smith 80.000

    Hannah Green 120.000

    Lina Alexia Lane 60.000

    Matt Carter 110.000

    6
    Abgemeldet:

    Kurz vor Rausschmiss: (Hier kommt man nach einer Woche Inaktivität ohne Abmeldung hin. Nach einer weiteren Woche fliegt man.)

    Leider geflogen:


    Noch Fragen? Fragt mich einfach:)

    7
    Beziehungen:

    ❤️ = zusammen
    = Kind
    💓= verliebt in
    💞= ineinander verliebt
    💕 = leichtes Interesse
    💔= getrennt (der vordere hat Schluss gemacht)
    ⚡ = hassen sich
    💛 =Geschwister


    Hope Remé 💛 Violet Remé

    Hope Remé ❤️Rafael Pavlisso

    Ryoki Black

    Eleanor Lawyer

    Leopold Welden

    Hunter Rodriegez

    Rafael Pavlisso ❤️ Hope Remé

    Zachary Collins

    Connor Riversteam

    Ellara West

    Lucy Valdez

    Ghost

    Rider Pavard ❤️ Violet Remé

    Ashley Grey

    Darya Joanne Regnard

    Akito Valdez

    Quinell Margo Hoal

    Emma

    Tyler Lancaster

    Kai Thomaz

    Alexander Smith

    Minou Leto

    Celia Coraline Ruby Grey

    Jayden Smith

    Hannah Green

    Lina Alexia Lane

    Matt Carter

    8
    Steckbriefvorlage:

    Name: (Vor- und Nachname)
    Spitzname:
    Geschlecht:
    Alter: (10-30)
    Geburtstag:
    Farbe: (Können nur Kinder mit Psi-Kräften haben z. B geht es nicht ein Skip-Tracer mit der Farbe Rot, aber man könnte schreiben arbeitet für Thundermond.)
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: (Wenn du ein Kind bist, ist es wichtig. Für Rote und Orange, wie bist du den Tod entkommen.)
    Zugehörigkeit: (Achtet darauf das Gleichgewicht ist, dass es Kinder wie auch Skip-Tracergibt, wie und auch Psi Special Forces.)
    Sexualität: (Es gibt nicht nur Heteros auf der Welt.)
    Aussehen: (Möglichst ausführlich.)
    Link: (bitte schaut, dass sie funktionieren. Dieses Feld kann man auch freilassen. Am Besten, keine Anime- oder Mangafiguren, sind aber nicht verboten.)
    Kleidung:
    Charakter: (Gute sowie schlechte Charakterzüge bitte.)
    Stärken: (Genau so viele wie Schwächen.)
    Schwächen: (Genau so viele wie Stärken.)
    Vergeben:
    Beziehung:
    Familie:
    Sonstiges:
    Kopfgeld: (Können nur Kinder mit Psi-Kräften haben, schau dazu 5 an.)
    Gespielt von:

    Zum Kopieren:

    Name:
    Spitzname:
    Geschlecht:
    Alter:
    Geburtstag:
    Farbe:
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen:
    Zugehörigkeit:
    Sexualität:
    Aussehen:
    Link:
    Kleidung:
    Charakter:
    Stärken:
    Schwächen:
    Vergeben:
    Beziehung:
    Familie:
    Sonstiges:
    Kopfgeld:
    Gespielt von:

    9
    Name: Hope Remé Spitzname:* einfach nur Hope Geschlecht: Weiblich Alter: 16 Sexualität: Hetero Geburtstag: 06.06 Farbe: Rot Wie bist du aus deinem L
    Name: Hope Remé
    Spitzname:* einfach nur Hope
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 16
    Sexualität: Hetero
    Geburtstag: 06.06
    Farbe: Rot
    Wie bist du aus deinem Lager entkommen: Als sie ins Lager bekommen ist, würde ein Test gemacht geworden zu welcher Farbe sie dazugehört, würde bei Hope rot ausgestellt. Sie hat den Typen der den Test gemacht bestochen und so wurde sie als Grün abgestempelt. Später ist die geflüchtet, weil sie Angst hatte das der Arzt weitererzählt, dass sie Rot ist. Am Ende entkam sie, indem er einen Feueralarm auslöste und ein Gas in das Gelände abließ, wodurch alle Nicht-Kräfte in Ohnmacht fielen.
    Aussehen: Hope hat Straßenköterblond, glattes Haare die ihr bis zur Brust reichen. Ihre Augen sind Olivgrün. Ihre Haut ist rein, mehrere Kratzer und blaue Flecke. Sie ist relativ klein und zierlich und ist sportlich gebaut.
    Hobbys: Trainieren, Klettern, Schwimmen, Lesen.
    Mag: Sie mag es zu flirten, auch wenn es gewittert und auch Pfannkuchen, Was mag sie noch Es gibt vieles.
    Mag nicht: Leute die ihr sagen was zutun ist, Langeweile, Regeln
    Kleidung: Hope trägt ein eher enges, aber elastisches, schwarzes Oberteil und eine lockere, Camouflage-farbene Hose. Dazu noch schwarze Halbstiefel.
    Charakter: Hope ist ziemlich Rebellisch und hört nicht, wenn man ihr Befehle gibt. Sie ist aber auch ziemlich lässig. Sie ist kühl und oft desinteressiert, außerdem ist sie sehr leicht reizbar und liebt es andere bis aufs Äußerste zu provozieren.
    Stärken: Sport, Flirten.
    Schwächen: Ihre Reizbarkeit.
    Vergeben: Ja
    Beziehung: Wenn der richtige kommt, warum nicht?
    Familie: Mutter, Vater, Schwester (Violet)
    Sonstiges: sie hat ihr rechtes Auge verloren.
    Gespielt von: Fuyukiku

    10
    Name: Violet Remé Spitzname:* einfach nur Violet Geschlecht: Weiblich Alter:16 Sexualität: Hetero Geburtstag: 06.06 Farbe: Gelb Wie bist du aus dein
    Name: Violet Remé
    Spitzname:* einfach nur Violet
    Geschlecht: Weiblich
    Alter:16
    Sexualität: Hetero
    Geburtstag: 06.06
    Farbe: Gelb
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Violet hätte einfach nur Glück.
    Zugehörigkeit: Kind mit Psi-Kräften.
    Aussehen: Ihre Straßenköterblond sind meistens verwuschelt und nie in einer besonderen Frisur getragen.Ihre Haut ist hell und rein. Ihre Lippen leicht Rosa und ihre Augen sind Olivgrün von schwarzen Wimpern umgeben, Sie ist ziemlich klein mit ihren 1.61 m
    Hobbys: Zeichnen, Spazieren gehen, Fotografieren
    Mag: Sie mag es in ruhe zu zeichnen und Menschen zu helfen. Was mag sie noch Es gibt vieles.
    Mag nicht: Gewalt, Lügen, Faulheit, Arroganz, Mobbing
    Kleidung: Sie trägt eine graues T-Shirt und darüber eine Lederjacke, sie trägt eine Jeans mit Löchern, außerdem trägt sie gemütliche Turnschuhe.
    Charakter: Violet ist eine wirklich freundliche, hilfsbereite, Person. Sie würde nie jemanden weh tun.Sie vertraut zu schnell Personen, die sie erst kennengelernt hat.Sie ist optimistisch, dass sie irgendwann mit den anderen aus Thurmond ausbrechen. Sie ist fürsorglich und kümmert sich, um jede Person egal ob sie die mag oder nicht.
    Stärken: Zeichnen
    Schwächen: Sie hat große Höhenangst.
    Vergeben: Ja
    Beziehung: Violet wünscht sich eine Beziehung, auf jeden Fall. Dabei ist es ihr egal ob es ein Grüner ist oder ein Roter, für sie sind alle gleich.
    Familie: Mutter, Vater, Schwester (Hope)
    Sonstiges: /

    11
    Name: Ryoki Black Geschlecht: männlich Alter: 17 Geburtstag: 24.12 Farbe: Gelb. Allerdings hat er es perfektioniert. Er ist soweit, dass er Elektrizi
    Name: Ryoki Black
    Geschlecht: männlich
    Alter: 17
    Geburtstag: 24.12
    Farbe: Gelb. Allerdings hat er es perfektioniert. Er ist soweit, dass er Elektrizität aus dem Nichts erschaffen kann oder auch jegliche elektrische Impulse spüren kann.
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Er ist durch ziemliche Gewalteinwirkung geflohen. Bei einem der vielen Experimente ist er komplett durchgedreht. Er griff auf den Stromkreis im ganzen Lager zu und überlud die Leitungen dermaßen, dass die Stromleitungen explodierten und ein Feuer auslösten. In der Massenpanik war es ein leichtes zu fliehen.
    Zugehörigkeit: Kind mit Psi-Kräften.
    Sexualität: Er ist bisexuell tendiert aber stärker km Richtung Homosexualität.
    Aussehen:
    Größe: Er ist für einen jungen Mann seines Alters nicht unbedingt groß. Er ist gerade einmal 1,77 m groß.
    Statur: Er besitzt eine schlanke, beinahe magere Gestalt und dennoch besitzt er auch eine erstaunliche Kraft und das obwohl sich auf seinem Körper keinerlei Muskeln abbilden.
    Gesicht: Er besitzt feine, aber markante Gesichtszüge. Seine Wangenknochen sind weder zu hoch noch zu niedrig angesetzt. Seine Nase ist schmal, aber schön geformt. Seine Lippen würden andere wohl als eher schmal bezeichnen. Er besitzt einen eher blassen Hautton. Auffällig sind jedoch zwei Narben auf seiner linken Wange.
    Augen: seine Augen erscheinen blutrot, was dank einer besonderen braunen Färbung zustande kommt und besitzen Katzenhafte Pupillen. Sie werden von langen, pechschwarzen Wimpern umrahmt. Bei Nutzung seiner Fähigkeit leuchten sie selbstverständlich gelb.
    Haare: Er besitzt schwarzes, unregelmäßig geschnittenes Haar. So geht es in seinem Nacken beinahe bis zur Schulter. Zur Wange hin wird sein Haar kürzer, reicht nur noch knapp bis zum Hals und rahmt somit sein Gesicht ein. Ihm fallen verschieden lange Strähnen ins Gesicht. Sein Haar ist rabenschwarz und bekommt zu den Spitzen hin eine rotbraune Färbung.
    Sonstiges: Es ziehen sich unzählige Narben über seinen ganzen Körper.
    Link:
    Kleidung: Ryoki trägt hauptsächlich schwarze Kleidung. Aufgrund des Tarneffektes bei Nacht. Zusätzlich greift er nur zu enger Kleidung in welcher man sich dennoch gut bewegen kann. Er trägt auffälligerweise stets ein blutrotes Halsband.
    Charakter: Ryoki ist ein stiller, junger Mann. Er redet so gut wie nie auch nur ein Wort, außer wenn er dazu aufgefordert wird. Er wurde zu absolutem Gehorsam "erzogen". Er ist beinahe eine leblose Marionette, die stets das tat was von ihm verlangte wird. Verständlich, dass er in dem Fall psychisch nicht ganz stabil sein kann. Durch die 7 Jahre im Lager hat seine Psyche gelitten. Diese Zeit hat ihm beinahe PsyChoPathiScHe Züge beschert. So hat er längst kein Problem mehr damit andere zu vernichten. Er verschwendet nicht einen Gedanken an die Hinterbliebenen. Längst wurde er von sämtlicher Moral befreit. Er ist kalt, eisig und eine perfekte Killermaschine. Selbst die Experimente ließ er über sich ergehen. Ein gut erzogener Schoßhund also. Trotz seiner neu gewonnenen Freiheit zeigt er nur noch selten Reaktionen die wirklich auf seinen eigentlichen Charakter hinweisen, denn Ryoki ist wirklich ein sehr stiller und in sich gekehrter junger Mann. Er hält absolut nichts von Gesellschaft oder eher Menschen an sich. Er verabscheut diese naiven, sündhaften und dummen Kreaturen. Demnach tritt er auch auf. Er ist kalt und abweisend und möchte mit den allerwenigsten etwas zu tun haben. Generell toleriert er die Wenigsten in seiner direkten Umgebung. Dennoch ist er niemand der andere ohne wenn und aber mit Ausdrücken von sich stößt. Er ist nicht der höflichste Gesell, aber auch nicht extrem unhöflich. So etwas wie Respekt kennt er sehr wohl. Ryoki kann mit Worten umgehen sofern er Mal mit einem redet. Es ist ein leichtes für ihn andere in seinen Bann zu ziehen und zu manipulieren. Denn er ist äußerst intelligent. Es ist spielend leicht für ihn sein Gegenüber mit falschen Informationen zu füttern, welche seine Opfer dann auch wahrhaftig glauben. Fehler erlaubt er sich nicht. Er ist ein Perfektionist. Ebenfalls ist er ein schlaues Kerlchen. Natürlich kann er nicht mit den Grünen mithalten, aber er ist dennoch nicht ohne. Seitdem er aus dem Lager entkommen konnte kommt sein wahrer Charakter häufiger zum Vorschein.
    Stärken: Er ist ein Meister seiner Fähigkeit. Er hat sie so weit entwickelt, dass er selbst die elektrischen Impulse in jeglichem Körper kontrollieren und aufspüren kann. Er ist auch ein guter Nahkämpfer und kommt mit allerlei Waffen zurecht.
    Schwächen: Er kann kein Stück schwimmen. Seine Fähigkeit geht natürlich nicht durch Gummi, da dieses keine Elektrizität leitet. Er war nur noch ein Sklave der Lager Leitung. Er folgte jedem ihrer Befehle und ist demnach sehr unbeliebt bei den anderen Flüchtlingen, da sein Ruf sich herum sprach. Er ist nicht wirklich dazu in der Lage im Team zu arbeiten. Zusätzlich ist er recht schmerzempfindlich.
    Vergeben: nein
    Beziehung: schwer, aber nicht unmöglich.
    Familie: Er erinnert sich nicht. Er war aber ein Einzelkind.
    Sonstiges: Er hat nur noch einen Arm.
    Gespielt von: Crime and Punishment

    12
    Name: Eleanor Lawyer Geschlecht: Weiblich Alter: 16 Geburtstag: 1.11 Farbe: Blau Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Eleanor hat sich durchgeschlag
    Name: Eleanor Lawyer
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 16
    Geburtstag: 1.11
    Farbe: Blau
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Eleanor hat sich durchgeschlagen und ist dann so schnell wie möglich geflüchtet. Sie hatte sozusagen Glück.
    Zugehörigkeit: Kinder mit Psi-Kräften.
    Sexualität: Heterosexuell
    Aussehen: Sie hat ein Tattoo mit 18-1-16 10-15-8-14 auf der Schulter.(Nur sie weiß, was es bedeutet.) Sonst hat sie braun-blonde Haare, grüne Augen und ist eher klein. Sie hat ein zierliche Gesicht und eine "normale* Statur.
    Kleidung: Sie trägt immer etwas unterschiedliches. Meistens trägt sie aber das auf dem Bild. Sprich: Rosa Jeansjacke, weißes, bedrucktes T-Shirt, schwarze Jeans und weiße Turnschuhe.
    Charakter: Eleanor ist sehr ängstlich und schüchtern. Sie lässt sich sehr leicht erschrecken, weshalb sie immer eine vertraue Person um sich braucht. Eleanor traut aber sehr wenigen, da sie Angst vor solchen Männern wie ihr Vater oder vor sexuellem Missbrauch hat. Trotzdem ist sie meist sehr nett und hat ein sehr sympathisches Lächeln. Sie ist es gewohnt, sich Dinge sagen zu lassen, hat keinen Stärken Willen und ist nicht allzu sozial, da sie nie Freunde hatte. Ständig jagt ihr Selbstzweifel hinterher und Schuldgefühle, wegen ihrem Bruder und ihrem Vater. Man kann meist an ihren Augen ihren Gefühlszustand ablesen, weshalb man auch sehen kann, wenn sie wütend ist. Denn sie kann auch mal wütend und angst einflößend sein, das passiert aber nicht oft. Was aber öfters passiert ist, dass sie viele Sachen persönlich nimmt.
    Stärken: Ihre Stärken sind das Kickboxen, zeichnen, Geschichten schreiben, singen, ihre Agilität, Videospiele spielen, Sport und Kochen.
    Schwächen: Lügen, Verstellen, Jeanne, ihre Vergangenheit, ihre Ängste und anderen Vertrauen, ihre nicht sehr starke Sehkraft und das sie vieles Persönlich nimmt sind ihre Schwächen.
    Vergeben: Nein.
    Beziehung: Eine Beziehung würde Eleanor sehr gut tun, da sie eine vertraute Person um sich herum braucht. Ihr ist dabei ganz egal welcher Farbe er angehört. Aber sie hat auch Angst...
    Familie: Josh Lawyer (Vater), Eileen Lawyer (Mutter, Tot), John Lawyer (Bruder, Tot).
    Sonstiges: Sie hat permanent das Gefühl, dass ihr Bruder irgendwo um ihr herum steht, weshalb sie oft um sich schaut.
    Gespielt von: SchokoCookie:)

    13
    Name: Leopold Welden Geschlecht: männlich Alter: 15 Geburtstag: 25.9 Farbe: Blau Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Er hat die Wächter immer aus

    Name: Leopold Welden
    Geschlecht: männlich
    Alter: 15
    Geburtstag: 25.9
    Farbe: Blau
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Er hat die Wächter immer aus guter Entfernung mit einem Gegenstand gegen den Kopf bewusstlos gemacht und hat sich so den Weg erkämpft.
    Zugehörigkeit: Kinder mit Psi-Kräften.
    Sexualität: Bi
    Aussehen: Er hat schwarzes, wuscheliges Haar und etwas stechende, sehr kalt wirkende blaue Augen, von denen man eine Gänsehaut bekommt, wenn er einen anstarrt. Auf dem rechten Oberarm ist ein Tattoo von einem Hund, um genau zu sein einem Yorkshire Terrier. Auf dem linken hat Leo ebenfalls eins: I will always love you
    Link: /
    Kleidung: Meistens trägt er dunklere Farben, aber niemals Farben, die in den Augen wehtun. Er hat eine Vorliebe für Kapuzzenpullis, wenn es zu heiß wird, trägt er T-Shirts. Meistens hat er nicht ganz anliegende Jeans und Sneaker.
    Hobbys: alleine sein, nachdenken, Telekinese trainieren, auf seiner Gitarre spielen
    Mag: Freiheit, alleine sein, echte Freunde, dunkle Farben
    Mag nicht: Verrat, viel Gesellschaft, stechende Farben
    Charakter: Er ist sehr in sich gekehrt und spricht nicht viel mit anderen Menschen. Generell ist es sehr schwer, sein Vertrauen zu gewinnen. Eigentlich ist er sehr nett und hilfsbereit, aber nur, wenn er der Person vertraut. Sonst lässt er niemanden an sich ran.
    Stärken: lügen
    Schwächen: im Team arbeiten
    Vergeben: nope
    Beziehung: Er hält nicht viel von diesem ganzen Kram.
    Familie: Vater, Mutter und einen Bruder, der jedoch verschwunden ist.
    Sonstiges: Hat sich fest vorgenommen, seine Familie wiederzufinden.
    Gespielt von: super_stein

    14
    Name: Hunter Rodriegez Geschlecht: Männlich Alter: 19 Geburtstag: 29.07 Farbe: // Wie bist du aus deinem Lager geflohen: // Zugehörigkeit: Skip-Trac
    Name: Hunter Rodriegez
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 19
    Geburtstag: 29.07
    Farbe: //
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: //
    Zugehörigkeit: Skip-Tracer
    Sexualität: Hetero
    Aussehen: 1,80 m groß / sehr gut gebaut / hat blaue gefärbte Haare wo man nun schon am Ansatz die Kastanienbraunen Haare durch sieht / trägt einen Undercut / hat eine Schwalbe auf der linken Hand, sowie einen Wolf auf dem rechten Unterarm tätowiert / hat blaue Augen / wiegt knapp 50 kg
    Link: https://i.pinimg.com/originals/26/e7/ef/ 26e7efc069a18c28971d3461b8699a88.jpg
    Klei dung: Eine Schwarze Jogginghose mit ein paar Löchern, einen oliv farbenen Hoodie, die Kapuze des Hoodie hat er immer auf und tief ins Gesicht gezogen, ein paar schwarze "Stiefel"
    Charakter: mutig, nett und hilfsbereit
    Stärken: Teamarbeit, Kampf
    Schwächen: Lügen, Pläne
    Vergeben: Nein
    Beziehung: Hatte schon eine die aber ziemlich schnell zerbrochen ist
    Familie: Seine Eltern sind beide schon gestorben und er hat keine Geschwister
    Sonstiges: ---
    Gespielt von: Sina T31

    15
    Name: Rafael Pavlisso Spitzname: Raf/Rafa/Pav/Pavi Geschlecht: männlich Alter: 17 Geburtstag: 07.08. Farbe: Grün Wie bist du aus deinem Lager gefloh
    Name: Rafael Pavlisso
    Spitzname: Raf/Rafa/Pav/Pavi
    Geschlecht: männlich
    Alter: 17
    Geburtstag: 07.08.
    Farbe: Grün
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Er hat es geschafft ein paar Wachen aus zu tricksen. Und ist dann mit einem Plan in die Freiheit gelangt.
    Zugehörigkeit: Kinder mit Psi-Kräften
    Sexualität: Hetero
    Aussehen: Rafael trägt seine Haare "in" einem Undercut. Seine Haarfarbe ist so eine Mischung aus Braun und Schwarz. Sein Gesicht ist etwas Markant, jedoch nicht zu sehr. Seine Lippen sind schön geschwungen und voll. Rafael hat zudem noch eine Narbe knapp über seinem linken Auge, diese beginnt an seiner Nase und verläuft schräg nach oben zu seiner Augenbraue hin und endet dann dort, und noch eine an der rechten Seite seines Kopfes, diese beginnt hinter seinem Ohr und verläuft ca 3 cm Schräg zum Gesicht hin nach oben. Seine Augenfarbe ist ein intensives dunkelbraun. Er hat einige Tatoo's vor allem sein rechter Arm ist mit Tattoo's überseht. Dabei stechen 3 Tattoo's besonders hervor und das nur durch ihre Größe im vergleich zu den anderen. Das sind einmal ein Wolf auf seinem rechtem Oberarm, die drei Worte "Strength, Loyality, Respect" auf seiner rechten Brust und noch dazu der sehr detaillierte Löwe auf der Unterseite des rechten Unterarms. Er trägt eine Schlichte Goldkette und einen "Dog tag".
    Link: https://i.pinimg.com/236x/c0/e3/13/c0e31 30930955cd2dfb88bddf774bd22.jpg
    Kleidung: Eine Jeans mit Löchern, dazu ein eng anliegendes T-Shirt eine graue Sweatshirt Jacke und darüber noch eine Lederjacke
    Charakter: Rafael ist von Außen betrachtet ein kleiner Bad Boy, jedoch nur soweit man ihn nicht gut genug kennt. Er spielt zwar gerne mit den Gefühlen seiner Mitmenschen, hat aber auch eine "gute" Seite, die er immer zeigt wenn ihm jemand echt wichtig ist und er diese Person sehr mag. Er ist ein ziemlicher Stratege und hat immer, wenn etwas anders läuft als gedacht, einen neuen Plan im Kopf. Er liebt es einfach alles in seinem Kopf zu planen. Jedoch kann es auch schon mal vorkommen das er ziemlich aggressiv ist, aber das ist eher die Ausnahme. Leider ist er auch ziemlich ausnutzbar wenn er dir einmal vertraut, aber das vertrauen muss man sich erstmal verdienen. Ihn mögen nicht alle, aber das ist ihm sowas von egal.
    Stärken: Er ist super gut in Mathe und auch bei sportlichen Aktivitäten ist er ganz vorne dabei. Zudem kann er super gut lügen und auf unschuldig tun.
    Schwächen: Er kann Provokationen einfach nicht unbeantwortet lassen und er muss immer das letzte Wort haben. Er hat ein paar Probleme mit einigen Sprachen.
    Vergeben: Ja
    Beziehung: Wenn es die richtige ist
    Familie: Seine Eltern sind bei einem Autounfall gestorben. Er hatte noch einen Bruder der, jedoch auch gestorben ist.
    Sonstiges: ---
    Gespielt von: SinaT31

    16
    Name: Zachary Collins, wird aber nur Zach genannt Geschlecht: männlich Alter: Er ist 19 Jahre alt. Geburtstag: Sein Geburtstag ist am 24. Februar. Fa
    Name: Zachary Collins, wird aber nur Zach genannt
    Geschlecht: männlich
    Alter: Er ist 19 Jahre alt.
    Geburtstag: Sein Geburtstag ist am 24. Februar.
    Farbe: Orange. Er kann mit seiner Fähigkeit extrem gut umgehen, aber er versucht die Perfektion zu erreichen.
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Er hat mithilfe seiner Fähigkeit die Wachen verwirren können. Er hat die Wachen gegeneinander kämpfen lassen, bis sich alle nach und nach getötet haben und er fliehen konnte.
    Zugehörigkeit: Kind mit Psi-Kräften
    Sexualität: Er ist Homosexuell.
    Aussehen: Zach ist ein schlanker junger Mann, der mit 65kg im Normalgewicht für seine Größe ist (1,77m). Muskulös ist er eher mittelmäßig, er ist halt relativ durchschnittlich. Er hat etwas blassere, aber gesund aussehende Haut, die im Gesicht stellenweise mit Sommersprossen bedeckt ist. Seine kurzen, gelockten Haare sind in einer Art Undercut geschnitten, wodurch ihm einige Locken auf die Stirn fallen. Seine Haare haben eine dunkelbraune Farbe, welche einen Kontrast zu seiner hellen Haut bietet. Seine Augen, welche mandelförmig sind, haben unterschiedliche Farben; das Linke Auge hat eine dunkle, grüne Farbe, während sein rechtes Auge eher bernsteinfarben zu sein scheint. Er hat eine normalgroße Stupsnase, auf der ebenfalls Sommersprossen sind. Seine Lippen sind normal; nicht zu voll und nicht zu schmal. Einen Bart oder sowas hat er eher nicht. Er hat viele Narben, besonders am Rücken und an den Armen, welche ihn aber nicht wirklich stören. Er hat auch eine gesunde, normale Körperhaltung.
    Link: ////
    Kleidung: Er trägt meist gemütliche Kleidung, welche ihm genug Bewegungsfreiheit für alles gibt. Am liebsten trägt er einen weiten, grauen Hoodie, eine schwarze, lange Hose und schwarze Sneakers.
    Charakter: Zach ist ein stiller, in sich gekehrter Junge, der oft sehr verträumt zu sein scheint. Er ist meist freundlich, was aber von Person zu Person anders ist. Er behält seine Gedanken und Gefühle für sich und liebt es allein zu sein. Er ist wahnsinnig gut darin Geheimnisse zu hüten, aber sich selbst jemandem anzuvertrauen ist ein Fremdwort für ihn. Er kann sehr sehr störrisch sein, was mit seiner Impulsivität zusammen eine gefährliche Mischung ergeben kann. Er ist sehr selbstlos wenn es um seine Leute geht, manchmal auch etwas zu sehr und hasst Ungerechtigkeit. Wenn er jemanden wirklich gern hat würde er alles für diese Person tun. Er ist nicht wirklich ein Meister der Empathie und kann teilweise echt egoistisch sein, wenn es um Gefühle geht. Wenn man ihn schnell beschreiben wollen würde, könnte man ihn als relativ ernst einstufen. Er hat im Gesamten eine extrem wandelbare Persönlichkeit, was heißt; er passt sich dem an, dem er gegenübersteht.
    Stärken: Er kann extrem gut mit seiner Fähigkeit umgehen und ist relativ schnell und wendig. Er ist ein Meister der Tarnung und Klettern ist auch eine seiner Stärken.
    Schwächen: Der Umgang mit Waffen ist tatsächlich eine seiner Schwächen, jedoch gilt das gleiche für seine Psyche. Zusammenarbeit ist auch nicht ganz seins, da er immer alles allein schaffen will. Er ist nicht wirklich gut darin sich zu artikulieren oder anderen sein Vertrauen zu schenken.
    Vergeben: Nein.
    Beziehung: Noch nicht.
    Familie: Er hat einen Vater (Jamie Collins, lebend), eine Mutter (Nataly Collins, lebend) und er hatte mal einen Bruder (Jason Collins, verstorben ). Sein Bruder starb vor seinen Augen und sein Vater ist Teil der Psi Special Forces, während seine Mutter einen relativ normalen Job hat. Er hat seine Familie natürlich ewig nicht gesehen, deswegen weiß er nichts von dem Job seines Vaters.
    Sonstiges: bis jetzt noch nichts.
    Gespielt von: hopelessboyliu

    17
    Name: Connor Riversteam Geschlecht: männlich Alter: 23 G eburtstag: 18.9 Farbe: --- Wie bist du aus deinem Lager geflohen: --- Zugehörigkeit: Psi Sp
    Name: Connor Riversteam
    Geschlecht: männlich
    Alter: 23
    G eburtstag: 18.9
    Farbe: ---
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: ---
    Zugehörigkeit: Psi Special Forces
    Sexualität: bisexuell mit Tendenz zur Homosexualität.
    Aussehen:
    Größe: Connor ist mit seinen 1,93 recht hoch gewachsen.
    Statur: passend zu seiner Größe besitzt er eine schlanke, aber dennoch muskulöse Statur. So besitzt er starke Arme sowie ein wohlgeformtes Sixpack. Generell wirkt sein Körper Dank seines Trainings hart wie Stein.
    Haar: Er besitzt goldblondes, weiches Haar, welches zu meist sein Gesicht einrahmt, aber auch häufiger hoch gegelt wird. Je nach Lust und Laune. Gelegentlich färbt er auch sein Haar in allen möglichen Färben. Derzeit hat er eine einzelne Indigoblau Strähne.
    Gesicht: Er besitzt ein schönes, engelsgleiches Gesicht. Mit markanten und zugleich zarten Zügen. Seine Nase ist schmal und gerade, seine Wangenknochen sind weder zu hoch noch zu niedrig angesetzt. Er besitzt einen blassen Hautton
    Augen: Er besitzt strahlend, himmelblaue Augen, umrahmt von hellen Wimpern.
    Link: ---
    Kleidung: Er trägt stets feuerfeste, pechschwarze Kleidung, welche seine Statur umschmeichelt, aber ihm dennoch Bewegungsfreiheit lässt.
    Charakter: Connor ist ein hasserfüllter, spöttischer, junger Mann, der Spaß am Leid anderer hat und sich daran ergötzt. Man kann ihn also durchaus als einen Sadisten bezeichnen. Er ist ganz klar der Meinung, dass Psi-Kinder keine Lebensberechtigung haben und hat sich demnach ganz ihrer Ausrottung verschrieben. Er ist intelligent und behält stets einen kühlen Kopf. So schnell bringt ihn nichts aus der Ruhe. Weder Blut, noch Feuer, noch sonst etwas ängstigt ihn. Er geht stark durchs Leben und jagt ein Psi-Kind nach dem anderen in den sicheren Tod. Er ist vollständig von Hass zerfressen und macht sich nichts daraus, ob oder wie sehr diese Bälger leiden. Er will sie einfach nur tot sehen und scheut dabei vor absolut nichts zurück.
    Stärken: schießen, kämpfen, sich verteidigen
    Schwächen: Mitgefühl, Sympathie, Empathie
    Vergeben: ---
    Beziehung: vielleicht mal sehen
    Familie: Seine Familie wurde vollkommen von Psi-Kindern ausgelöscht, was auch seinen Hass gegenüber diesen erklärt.
    Sonstiges: Er trägt ein komplettes Waffenarsenal bei sich. Darunter sein ganzer Stolz. Ein Gewehr, welches je nach Einstellung scharfe Monition oder auch Schalltöne verwendet und sogar die einzelnen Farben erkennen kann.
    Gespielt von: Crime and Punishment

    18
    Name: Ellara west. Spitzname: Ella, wie sie auch hauptsächlich genannt wird. Geschlecht: Weiblich. Alter: Sie ist 16 Geburtstag: 24.08 Farbe: Blau Wi
    Name: Ellara west.
    Spitzname: Ella, wie sie auch hauptsächlich genannt wird.
    Geschlecht: Weiblich.
    Alter: Sie ist 16
    Geburtstag: 24.08
    Farbe: Blau
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Mithilfe ihrer Kräfte hat sie das Lager einstürzen lassen, in dem Chaos, welches kurz danach ausbrach, war es ein Kinderspiel unbemerkt abzuhauen.
    Zugehörigkeit: Kind mit Psi-Kräften.
    Sexualität: Sie ist sich nicht ganz sicher, stuft sich aber auf bisexuell ein.
    Aussehen: Ella ist schlank und etwas kleiner für ihr Alter, ihre Haare sind Brustlang und dunkelbraun, zu den Spitzen hin gehen sie aber etwas ins hellere. Ihre Augen sind ebenfalls Nussbraun, im Sommer wirken sie meist aber auch leicht grün. Am linken Oberarm hat sie ein tattoo welches eine Rose darstellt, sie hatte es sich stechen lassen als sie 14 war, bei ihrem Onkel, der tätowierer ist und es ihr gegen den Willen ihrer Eltern stach.
    Link:
    Kleidung: Ella ist im Grunde genommen mehr so der Typ für schlichte Sachen. Sprich, sie mag einfache Oberteile zu einer passenden Jeans. Farben wie grau, schwarz und weiß sind ihr Favorit, zu grelle und auffällige Sachen sind so gar nicht ihr's.
    Charakter: Sie ist so gesehen eigentlich immer gut drauf, hat stets ein Lächeln im Gesicht. Aber kein Mensch ist eben perfekt. Sie ist sehr sentimental, auch emotional, Dinge gehen ihr oft zu sehr ans Herz, selbst wenn sie versucht das nicht zu zeigen, sie ist eher die Sorte von Mensch, die Trauer in sich hineinfrisst. Neben dem ist Ella auch recht leicht zu verunsichern oder zu verängstigen, weiß aber trotzdem, wie man sich verteidigt. Wenn sie sich bedroht fühlt, zeigt sie das auch und zögert nicht, anzugreifen.
    Stärken: Sie hat das zeichnen von ihrem großen Bruder gelernt, sie zeichnete oft irgendwelche Sachen, die ihr gerade so durch den Kopf gingen und konnte das nach einiger Zeit dann auch fast perfekt.
    Schwächen: Sie hat nie gelernt zu schwimmen, und ehrlich gesagt will sie das auch nicht. Nach dem tot ihres Bruders hat sie regelrecht eine Phobie vor Wasser entwickelt.
    Vergeben: Nein.
    Beziehung: Noch nicht.
    Familie: Sie wurde als sie 5 war zusammen mit ihrem Bruder Kai west ausgesetzt, er war damals 8 und fing ab da an sich um sie zu kümmern, als Ella 13 war ertrank ihr Bruder, was auch ihre Angst vorm Wasser erklärt, ob ihre Eltern noch leben ist unbekannt, sowohl ihr, als auch anderen.
    Sonstiges: sie trägt immer, gut versteckt, ein kleines butterfly Messer mit sich.
    Gespielt von: Sáki

    19
    Name: Lucy Valdez Spitzname: Lu Geschlecht: Weiblich Alter: 16 Geburtstag: 04.12 Farbe: Rot Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Bei ihrer Flucht ha
    Name: Lucy Valdez
    Spitzname: Lu
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 16
    Geburtstag: 04.12
    Farbe: Rot
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Bei ihrer Flucht hat sie große Hilfe erhalten..von einem sagen wir mal Freund der Familie, der sie schon seit ihrer Geburt an kannte und es nicht übers Herz brachte sie dort zu halten. Er half ihr bei der Flucht war nicht allzu schwer war, da er eine hohe Position im Lager hatte.
    Zugehörigkeit: Kind mit Psi-Kräften
    Sexualität: Pansexuell
    Aussehen: Sie hat ein relativ schmales Gesicht hohe Wangenknochen volle Lippen und eine kleine Stupsnase die von unzähligen Sommersprossen verziert wird. Ihre Haut ist relativ blass wie auch ihre blauen Augen, die sie von ihrer Mutter geerbt hat. Ihr Haar dagegen ist ellbogenlang fast immer vollständig glatt und in einem kräftigen Rot. Sie ist nicht wirklich schlank, obwohl ihr Körperbau hier drauf ausgelegt ist dünn zu sein. Schmale Schultern, dünne arme, an der Taille wird sie dann etwas breiter.
    Link:
    https://pin.it/xk3um65cnlxbah
    Kleidung: Es ist ihr relativ egal, sie nimmt, was sie bekommt. Bevorzugen tut sie aller Dinge die Farbe Schwarz.
    Charakter: Sie ist ein ziemlicher Hitzkopf, frech und recht vorlaut, mutig und sturköpfig wie sonst was. Manchmal ähnelt ihr Verhalten dem von einem kleinen Kind und sie wirkt eher so als wär sie zwölf und nicht 16. Sie bräuchte wirklich mal wieder eine Autoritätsperson. Sie ist generell aufgeschlossener zu Frauen, freundlicher und hilfsbereiter, Männer machen ihr meistens etwas Angst und erzeugen Unsicherheit bei ihr – was sie aber nie zugeben würde. Sie gibt sich als ziemlich hart, ist eigentlich aber leicht zerbrechlich und vertraut Menschen zu schnell. Davon wissen sie meistens aber nichts da sie ihr Vertrauen nicht zeigt und Misstrauen vortäuscht.
    Stärken: Sie ist ziemlich kräftig und schnell für ein Mädchen außerdem hält sie viel aus und ist so sturköpfig, dass man sie nur wirklich schwer zum Aufgeben treiben kann.
    Schwächen: Sobald sie stark gereizt ist verletzt die Kontrolle über ihre Fähigkeiten und neigt zu Selbstverletzung bzw. wird zur Gefahr für andere. Sie ist ziemlich schlecht, was den Umgang mit Männern angeht und hegt ein großes Messertrauen gegen dieses Geschlecht. Ach und sie hat panische Angst vor Wasser.
    Vergeben: Nein
    Beziehung: Gerne
    Familie: Sie kommt aus einer wohlhabenden Familie und ist das jüngste von drei Kindern doch, die einzige die vom Virus infiziert wurde, ihre Geschwister waren bereits zu alt dafür. Sie hat zwei Zwillingsbrüder, die eigentlich allerdings nur ihre Halbbrüder sind Akiro und Akito. Zu allem Übel ist Akiro ein Skip-Tracer und Akito bei den Psi Special Forces was ihr den Kontakt zu ihnen unmöglich macht und sie auf sich alleine stellt. Ihre Mutter ist tot und ihren Vater hasst sie abgrundtief also ist die Verbindung zu Ihrer Familie quasi nicht vorhanden.
    Sonstiges: -
    Gespielt von: Lucy's

    20
    Name: Er besitzt weder einen Vor- noch Nachnamen. Zumindest kann er sich nicht daran erinnern einen Namen besessen zu haben. Daher gaben ihm seine Ado
    Name: Er besitzt weder einen Vor- noch Nachnamen. Zumindest kann er sich nicht daran erinnern einen Namen besessen zu haben. Daher gaben ihm seine Adoptivgeschwister, aufgrund einer etwas sonderbaren Eigenschaft, den Namen Ghost
    Spitzname: ---
    Geschlecht: männlich
    A lter: 17
    Geburtstag: 16.8
    Farbe: orange
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Den Test zu manipulieren, war dank seiner Farbe keine Schwierigkeit. Er gab sich einfach als grün aus, was durch seine Intelligenz durchaus kein Problem darstellte. Dennoch wurde man irgendwann auf ihn aufmerksam. Daraufhin half ihm sein ältester Bruder bei einer Nacht und Nebel Aktion zu fliehen. Seit dem hat er nichts mehr von seinem Geschwistern gehört.
    Zugehörigkeit: Kinder mit Psi-Kräften
    Sexualität: Er hat wohl kaum etwas gegen ein Geschlecht. Wenn er es sich aber aussuchen müsste würde er wohl eher in Richtung der Männer tendieren. Allerdings ist er niemand der für eine Beziehung geschaffen ist. Zumindest spricht er sich selbst diese Eigenschaft zu.
    Aussehen: Ghost ist für einen Mann seines Alters wohl erstaunlich klein mit seinen 1,67 Metern und es nervt ihn tierisch zu Wissen, dass er eben kleiner ist auch wenn er es selbst kaum mitbekommt, da seine Wahrnehmung doch sehr getrübt ist. Er ist von sehr schlanker Gestalt. Wohl zu schlank. Er ist bereits im Kindesalter ins Untergewicht gerutscht und seitdem nicht mehr aus dieser unangenehmen Situation heraus gekommen. Seine Rippen stehen teils noch heute viel zu sehr hervor, obwohl er nun wirklich nicht wenig isst. Dies beeinträchtigt ihn allerdings nicht so viel wie man meinem könnte. Er kommt mit seiner Situation gut klar. Er musste immer schon irgendwie klar kommen. Seine Haut fühlt sich angenehm weich an, was wohl auch auf den mangelnden Haar oder Bartwuchs zurück zu führen ist. Sie selbst wirkt so als hätte sie noch nie das Sonnenlicht gesehen. Er ist ausgesprochen blass. Allerdings ist seine Haut nun wirklich alles andere als rein. Über seinen gesamten Körper ziehen sich riesige, grässliche Narben. Einen Fakt den er selbst verabscheut. Auch besitzt er unter seinem linken Auge zwei parallele, feine, schwarze Schönheitsflecken, welche beinahe wie aufgemalt wirken. So perfekt sind sie platziert. Sein Gesicht selbst besitzt eine ovale Form mit spitz zulaufenden Gesicht und zarten, weichen Zügen. Seine Wangen Knochen stehen im Gegensatz zu diesem unschönen Trend nicht sonderlich hervor und sind auch nicht zu tief oder hoch angesetzt. Seine Katzenhaften Augen. Werden von pechschwarzen, langen und äußerst feinen Wimpern umrahmt und noch einmal besonders hervor gehoben. Sie selbst leuchten in zwei verschiedenen Farben. So strahlend und hell, dass man völlig übersieht, dass dieser junge Mann blind ist. Sein linkes Auge ist von einem seltenen gelben Ton, während sein rechtes beinahe rötlich erscheint. Eine sehr ungewöhnliche Augenfarbe. Daran schuld ist eine besondere Pigmentierung, welche bereits angeboren war. Sein Haar besitzt einen hellen weiß blonden Ton, welcher zu den Spitzen hin beinahe goldblond wird. Sein Haar reicht ihm bis knapp über die Ohren, wobei sein Pony auf der rechten Seite länger gehalten ist und so fast immer sein rötliches Auge überdeckt.
    Link: please don't take a real life picture. Nothing would fix him.
    Kleidung: Seinen Kleidungsstil kann man als sehr ausgefallen betrachten. Er selbst sieht ja nicht was genau er da jetzt an hat. Daher muss er sich oft auf andere verlassen und sich an diese halten. Daher ist seine Kleidung oft sehr bunt zusammen gewürfelt. Allerdings stört ihn dies nicht. Gibt ja wohl schlimmeres.
    Charakter: Dieser junge Mann lebt hinter dichten Mauern. Sein Charakter ist ein gesteuertes hin und her von unterschiedlichsten Charakterzügen. Wer ihn nicht genauer kennt, könnte fälschlicherweise meinen, dass er an Stimmungsschwankungen oder dem Borderline Syndrom leidet. Doch weit gefehlt. Er versteckt seine wahre Persönlichkeit hinter diesen Umschwüngen. So tritt er erst kindlich und verspielt auf, nur um im nächsten Moment eisig und mörderisch zu sein. Die meiste Zeit ist er jedoch einfach nur still und lauscht seiner Umwelt. Was jedoch besonders auffällt ist die Tatsache, dass er sehr intelligent ist. Er kann komplexe Pläne entwickeln und die richtigen Schlüsse ziehen und zumeist ist er auch der Erste, der Abnormalitäten an anderen Personen feststellt, was aber vorallen an seinem Gehör liegt. So kann er Beispielweise Gespräche belauschen die anderen verborgen bleiben oder auch Veränderungen der Stimmlage wahrnehmen, was bei Lügen keiner Seltenheit entspricht. So ist er zum Beispiel dazu in der Lage Lügen aufzudecken. Sofern er zu Wort kommt und man seinen Worten Glauben schenkt.
    Er hasst es nicht ernst oder für voll genommen zu werden. Er verabscheut es, wenn man seinen wahren Worten keinerlei Glauben schenkt. Denn dieser junge Mann, der hinter schützenden Mauern lebt. Ist ein wahrer Sympath. Er würde alles für Freunde tun und noch mehr für seine Familie und Geschwister und genau deswegen gibt es nichts was ihn mehr verletzt, als wenn eben diese ihm nicht glauben und das obwohl er ihnen handfeste Fakten liefert. Denn er ist alles andere als dumm. Er weiß, dass er für Anschuldigungen beispielsweise Fakten und Beweise braucht.
    Ghost würde auch keine Sekunde zögern sich mit offensichtlich Stärkeren anzulegen um andere zu beschützen. Er würde sich vor jedes Messer und jede Kugel werfen um seine Familie zu beschützen. Ein selbstloses und wohl auch törichtes Verhalten. Dennoch würde er es niemals bereuhen.
    Stärken: Wohl seine Farbe. Er kann damit nun nach einigen Jahren sehr gut umgehen. Auch hat er ein sehr gutes Gehör und weiß damit umzugehen. Er kann sich alleine mit Geräuschen zurechtfinden, da er sich den Schall dieser ausrechnen kann. Echoortung kann man sagen. Er hat auch eine äußerst angenehme Gesangstimme.
    Schwächen: Er ist blind daran lässt sich nichts ändern und es lässt sich auch nicht schön reden. Er hat ziemliche Probleme durch die Geschehnisse in seiner Vergangenheit. Darunter Albträume, Angst vor Gewittern, Berührungsängsten und und und.
    Vergeben: ---
    Beziehung: ---
    Familie: An seine Eltern erinnert er sich nicht. Er hat lediglich seine Adoptivgeschwister und gleich sieben an der Zahl
    Sonstiges: ---
    Kopfgeld: 160.000 (allerdings nur wegen seiner Farbe)
    Gespielt von: Crime and Punishment

    21
    Name: Rider Pavard Spitzname: Pavi Geschlecht: Männlich Alter: 18 Geburtstag: 01.01 Farbe: Gelb Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Er hat die Str
    Name: Rider Pavard
    Spitzname: Pavi
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 18
    Geburtstag: 01.01
    Farbe: Gelb
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Er hat die Stromkreise überlastet und ist somit im Schutz der Dunkelheit geflohen.
    Zugehörigkeit: Kind mit Psi-Kräften
    Sexualität: Hetero
    Aussehen: Rider ist um die 1,90 m groß, aber keinesfalls ein Lauch für seine Größe, er ist sehr breit gebaut und auch ziemlich durch trainniert. Sein Gesicht ist sehr markant, nicht nur die Tatsache das man seine Wangenknochen und seine Jawline ziemlich deutlich sieht, sondern auch seine kräftig blauen Augen und seine vollen intensiv Rosaroten Lippen. Seine Haare sind eher sehr dunkelbraun. Seine Haut ist ziemlich blass aber rein, zumindest bis auf die Narben.
    Link: https://images.app.goo.gl/W2q5oaKLdQkjR8 Wa9
    Kleidung: Er trägt meistens einen T-Shirt mit einem Pulli drüber dazu noch eine Schwarze Jeans und ein paar schwarz-rote Sneaker
    Charakter: Rider ist eigentlich ziemlich nett und hilfsbereit, wäre da nicht seine leichte Reizbarkeit und Eitelkeit.
    Stärken: Ausdauer, Stärke, klettern
    Schwächen: Reizbarkeit, Gefühle, Schwimmen, seine Epilepsie
    Vergeben: Ja
    Beziehung: Vielleicht
    Familie: Weiß nicht so viel über seine echte Familie da er im Waisenhaus aufgewachsen ist.
    Sonstiges: Hat Epilepsie stellt für ihn ein sehr großes Problem da
    Kopfgeld: 180.000
    Gespielt von: Sina T31

    22
    Name: Nevio López Spitzname: er hat keinen. Geschlecht: Männlich Alter: 22 Geburtstag: 22.09 Farbe: // Wie bist du aus deinem Lager geflohen: // Zug
    Name: Nevio López
    Spitzname: er hat keinen.
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 22
    Geburtstag: 22.09
    Farbe: //
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: //
    Zugehörigkeit: Skip- Tracer
    Sexualität: Hetero
    Aussehen: Nevio hat einen schlanken und leicht gebauten Körper, ist dafür aber auch, was man auf den ersten Blick nicht sieht, muskulös. Er hat von Natur aus glattes, schwarzes Haar welches er sich meist ins Gesicht föhnt. Er hat ein Recht schmales Gesicht welches seinen Körper aber gut ergänzt. Seine wangenknochen stechen wie auch seine Lippen hervor und sind das erste, worauf die meisten bei ihm achten. Er hat braune Augen, was ihn total nervt da sie ihn an seinen Bruder erinnern, zusammen mit den schwarzen Haaren. Er hätte lieber die blauen seiner Mutter geerbt, doch muss er sich eben damit abfinden.
    Link:
    Kleidung: Er ist nicht wählerisch, bevorzugt aber eher dunkle, unauffällige Sachen. Nichts übertriebenes, einfaches wie eine Jenas und ein schlichtes T-Shirt ist was er meist trägt.
    Charakter: Er ist nicht wirklich der ruhige, geduldige Typ. Er lässt sich leicht provozieren, was meist sein Fehler ist. Und umm zu bekommen was er will, würde er bis an die Grenzen gehen.
    Stärken: Kämpfen, Ausdauer.
    Schwächen: Geduld, Mitgefühl
    Vergeben: Nein.
    Beziehung: Er wünscht sich keine.
    Familie: Seine Eltern leben in Spanien, sein Bruder starb bei einem Feuer.
    Sonstiges: Nevio ist ein reiner Spanier, ohne Migrationshintergrund. Er kam zusammen mit seinem Bruder, Milan, in der Stadt Sevilla zur Welt, beide wanderten mit 16 nach Amerika aus und wurden dort zu Skip tracern. Milan und er haben früher zusammen mit Hunter gearbeitet und waren auch gute Freunde, bis Milan in einem Feuer ums Leben kam, gab Hunter die Schuld daran und Hunter Nevio, also entzweiten sie sich und gingen getrennte Wege. Nevio und Milan waren sich sehr nahe und er vermisst ihn, weswegen er auch seine braunen Augen hasst, immer wenn er in den Spiegel schaut, sieht er seinen Bruder vor sich. Allgemein hasst er alles, was ihn an seinen Bruder erinnert.
    Kopfgeld: //
    Gespielt von: Saki

    23
    Name: Ihr Name lautet Ashley Grey. Spitzname: Ihre Freunde nannten sie einmal random und aus Spaß Soo, keiner weiß warum, seitdem ist dies ihr Spitz
    Name: Ihr Name lautet Ashley Grey.
    Spitzname: Ihre Freunde nannten sie einmal random und aus Spaß Soo, keiner weiß warum, seitdem ist dies ihr Spitzname, aber sie wird nicht gern so genannt.
    Geschlecht: Sie ist weiblich.
    Alter: Ashley ist 17 Jahre alt
    Geburtstag: Sie hat am 27. Mai Geburtstag
    Farbe: Ihre Farbe ist Gelb. Sie kann ziemlich gut mit ihrer Fähigkeit umgehen.
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Ashley war eigentlich nie der ruhige Typ, doch sie hat sich dazu gezwungen, ruhig, zurückhaltend und diszipliniert zu wirken - Erfolgreich. Es schien fast so, als wäre sie nicht da, eines Tages ist sie einfach der Gruppe entglitten, ist abgehauen, was so schnell nicht aufgefallen ist.
    Zugehörigkeit: Ashley ist ein Kind mit PSI-Kräften
    Sexualität: Hetero
    Aussehen: Ashley ist ein durchschnittlich großes und schlankes Mädchen mit Nussbraunen Haaren und türkisblauen Augen. Über ihren Körper ziehen sich mehrere mehr oder weniger feine Narben, welche von Unfällen in sogenannten 'Lost Places' stammten. Ihrem damaligen Hobby, Urban Exploration, Urbex, wenn man es genau wissen möchte. Sie hat ein eher schmales Gesicht mit einer eher 'süßen' Stupsnase und eher schmaleren, rosaroten Lippen.
    Link: https://images.app.goo.gl/ojiV5a3KyQujbz tC8
    Kleidung: Sie trägt meistens Kleidung, in der sie sich gut bewegen kann, wie zum Beispiel Leggins und T-Shirts, oder dem, was sie auf ihrem Bild anhat. Meistens ist ihre Kleidung Schwarz oder weiß, andere Farben sind sehr selten. Gerne trägt sie auch Schwarze Hoodies mit Kapuze. Sie trägt so gut wie immer einen schwarzen Mundschutz, um die Hälfte ihres Gesichtes zu verdecken.
    Charakter: Ashley ist tief in ihrem Inneren immer eine aufgedrehte, humorvolle Person, jedoch hat sie über die Jahre gelernt, dass sie in ihrer Lage nur Probleme bekommt, wenn sie weiterhin so ist, wie sie eigentlich ist. Deshalb verhält sie sich relativ ruhig, hält sich von den anderen Fern. Sie sagt offen und direkt ihre Meinung, macht sich ihre Gedanken und ist ziemlich verträumt.
    Stärken: Sie kann ziemlich gut mit ihrer Fähigkeit umgehen und ist keineswegs hilflos.
    Schwächen: Ashley ist überhaupt nicht Ausdauernd und hat leichte Platzangst. Durch enge Röhren kriechen kann sie überhaupt nicht.
    Vergeben: Nein, ist sie nicht.
    Beziehung: Sie hätte kein Problem mit einer Beziehung.
    Familie: Ihre Eltern sind auf mysteriöse Weise verschwunden, jedoch existierte noch ihr Bruder, welcher die Farbe Orange hatte, und deshalb umgebracht wurde.
    Sonstiges: Sie hält sich noch immer gern ist verlassenen Gebäuden auf.
    Kopfgeld: 175.500
    Gespielt von: The Urbexer~

    24
    Name: Darya Joanne Regnard Spitzname: - Geschlecht: weiblich Alter: 16 Geburtstag: 12.2. Farbe: Blau Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Darya hat
    Name: Darya Joanne Regnard
    Spitzname: -
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 16
    Geburtstag: 12.2.
    Farbe: Blau
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Darya hat erstmal versucht das ganze ziemlich unauffällig zu machen, sich also davon zu schleichen. Als das, wie zu erwarten, nicht funktioniert hat, hat sie sich durch Angreifen mit ihren Fähigkeiten ihren Weg skrupellos gebahnt.
    Zugehörigkeit: Kind mit Psi-Kräften
    Sexualität: Polysexuell
    Aussehen:
    Haare: Ihre Haare sind dunkelbraun, mit einem leichten Rotstich und fallen ihr glatt über die Schultern, sie sind ca, brustlang
    Augen: Ihre Augen sind mandelförmig und von dichten Wimpern umrahmt. Sie haben eine gold-grüne Färbung.
    Haut: Ihre Haut ist rein und leicht gebräunt, sie besitzt mehrere Sommersprossen auf ihrer Nase.
    Gesicht: Wie gesagt, sie besitzt ein paar Sommerprossen auf ihrer leicht geschwungenen Nase. Ihre Lippen sind normal groß, leicht rötlich gefärbt und leicht aufgesprungen. Ihre Züge sind eher weich, sie besitzt eine leicht ausgeprägte Jawline, außerdem besitzt sie eine Narbe von ihrer linken Schläfe, bis zu ihrem linken Wangenknochen.
    Figur: Sie ist relativ klein und eher zierlich gebaut, man kann nicht wirklich die Kraft erkennen, die in ihr steckt.
    Link: https://images.app.goo.gl/oqq2LzepYQ2CqF Wg9
    Kleidung: Sie trägt eher praktische Kleidung, ein enges, elastisches, dunkles Oberteil, eine lockere weiß-schwarz-grau Camouflage Farbene Hose, schwarze Turnschuhe und eine übergroße Jeansjacke.
    Charakter: Darya ist ein absoluter Sturkopf. Wenn sie sich einmal etwas in den Kopf gesetzt hat, setzt sie das auch ohne Skrupel durch. Trotz ihrer Intelligenz (die allerdings nicht so extrem stark wie zum Beispiel bei den Grünen ausgeprägt) handelt sie erst, und denkt danach. Sie zögert nicht oft und setzt alles sofort durch. Sie ist zwar mutig, aber auch leichtsinnig und leicht reizbar. Sie trägt ihr Herz auf der Zunge und lügt so ziemlich nie, es sei denn sie spricht mit Wärtern etc. Sie kann ihre Meinung nicht für sich behalten, wodurch sie schon oft Schwierigkeiten bekommen hat. Sie tut teilweise (eigentlich eher weniger) auch auf kühl und desinteressiert, aber eigentlich ist ihr oft das Wohl anderer wichtiger, als ihr eigenes, auch wenn sie das nie zugeben würde. Sie macht öfters ihre Witze und provoziert gerne bis aufs Äußerste. Sonst ist sie eigentlich immer gut drauf.
    Stärken: andere Provozieren, Selbstverteidigung (mit und ohne ihre Fähigkeiten), sie ist außerdem gut in verschiedenen Sportarten, in denen man sich richtig reinhängen muss, zum Beispiel Rugby.
    Schwächen: Alles mögliche, was mit "handwerklichem" zu tun hat, bauen, kochen etc, es ist extrem leicht sie zu provozieren, sie denkt oft nicht nach, sie hat Arsonphobie (Angst vor Feuer)
    Vergeben: -
    Beziehung: Es würde ihr nicht sonderlich in den Kram passen, aber vielleicht.
    Familie: Sie ist in einem Wohlhabenden Elternhaus mit einer jüngeren Schwester und ihren beiden Elternteilen aufgewachsen. Ihre Mutter und ihre kleine Schwester, die ihr übrigens alles bedeutete, starben bei einem Autounfall, weswegen ihr Vater ein Alkoholproblem entwickelte und sie sich von ihm ablebte.
    Sonstiges: -
    Kopfgeld: 142.000
    Gespielt von: Núneth

    25
    Name: Akito Valdez Spitzname: - Geschlecht: Männlich Alter: 23 Geburtstag: 9.12 Farbe: - Wie bist du aus deinem Lager geflohen: - Zugehörigkeit: Spi
    Name: Akito Valdez

    Spitzname: -

    Geschlecht: Männlich

    Alter: 23

    Geburtstag: 9.12

    Farbe: -

    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: -

    Zugehörigkeit: Spi Special Force

    Sexualität: Bisexuell

    Aussehen: Er hat schwarzes glattes Haar und ein langes Gesicht mit hohen Wangenknochen und gerader Nase. Seine Augen sind dunkel, Braun und werden immer zu von Augenringen begleitet. Er ist gut gebaut, trainiert und hat relativ lange Gliedmaßen.

    Link:

    https://pin.it/im2qlgc c5rvcms

    Kleidung: Er trägt so gut wie immer Anzug. Andernfalls fühlt er sich unwohl.

    Charakter: Zuallererst sei gesagt das er unter gewaltigen Stimmungsschwankungen leidet, die ihn von einem Moment zum anderen von einer toten Seele zu einem emotional aufgeblühten, Mitleid empfindenden Wesen verwandelt. Das kommt aber extrem selten vor. Die meiste Zeit ist er dieses emotionslose Ding das weder Gefühle noch Interesse an seinem Moralverständnis hat.

    Stärken +Schwächen: Seine teils Emotionslose Art ist Schwäche und Stärke zugleich. Ebenfalls der Wechsel zwischen dieser und der Barmherzigkeit die von Zeit zurzeit ebenfalls Auftritt.

    Vergeben: Nein

    Beziehung: Er hatte noch nie eine

    Familie: Er kommt aus einer wohlhabenden Familie und ist mit seinem Zwillingsbruder Akiro der älteste Sohn seines Vaters. Seine Mutter wurde von seinem Vater verscheucht und seine Schwester ist eines der Kinder mit Psi-Kräften die überlegt haben.

    Sonstiges: -

    Kopfgeld: -

    Gespielt von: Lucy's

    26
    Name: Quinell Margo Hoal Spitzname: Quin Geschlecht: Weiblich Alter: 14 Geburtstag: 16.02 Farbe: Blau Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Er war ni
    Name: Quinell Margo Hoal

    Spitzname: Quin

    Geschlecht: Weiblich

    Alter: 14

    Geburtstag: 16.02

    Farbe: Blau

    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Er war nie in einem .

    Zugehörigkeit: Psi-Kinder

    Sexualität: Bi sexuell

    Aussehen: Sie ist ein ziemlich mageres Mädchen mit schmalen Schultern und markanten Gesichtszüge. Auf ihrem Kopf herrscht so gut wie immer ein Chaos aus hellroten Haarsträhnen die ungeordnet in alle Richtungen fallen, meistens auch vor ihre hellblauen Augen, die von einer Menge Sommersprossen umgarnt werden. Auch auf seinem restlichen Körper befinden sich über all kleine Sommersprossen, nur das diese änderst als auf seinem Gesicht nicht gehäuft, sondern nur einzeln vorkommen . Abgesehen von ihrer Schulter natürlich, dort häufen sie sich.

    Link: https://pin.it/m3jc6au25nxszt

    Kleidung: l ocker sitzende Sachen, am besten dick und warm

    Charakter: Normalerweise ist sie ziemlich aufgeweckt, neugierig und freundlich doch in unbekannten Umgebungen bzw. wenn sie sich aus seiner Komfortzone gezogen fühlt, was ziemlich schnell der Fall ist, wird sie augenblicklich nervös was sich bis zu Panik und Weinanfällen steigern kann. Er vertraut anderen meistens zu schnell und ist naiv wie sonst was.

    Stärken::-)

    Schwächen::-)

    Vergeben: Nein

    Beziehung: Gerne

    Familie: Sie haben sie geschützt und kamen dabei ums Leben.

    Sonstiges: -

    Kopfgeld: 90.000

    Gespie lt von: Lucy's

    27
    Name: Emma. Ihr Nachname ist unbekannt. Spitzname: Sie hat keinen 'offiziellen' Spitznamen, jedoch dürft ihr ihr gern einen verpassen. Gesc
    Name: Emma. Ihr Nachname ist unbekannt.
    Spitzname: Sie hat keinen 'offiziellen' Spitznamen, jedoch dürft ihr ihr gern einen verpassen.
    Geschlecht: Sie ist weiblich.
    Alter: 19 1/2
    Geburtstag: 30.12.
    Farbe: Ihre Farbe ist Orange. Sie hat überlebt, indem sie einen Wachmann dazu gebracht, sie durchzulassen, und ihr bei der Flucht zu helfen. Im Nachhinein hat sie ihn Alles vergessen lassen.
    Zugehörigkeit: Kind mit PSI-Kräften.
    Sexualität: Sie ist Bisexuell, neigt aber eher mehr in Richtung Hetero.
    Aussehen: Emma ist ein relativ zierlicheres Mädchen mit grünen Augen. Ihre Haare sind am Ansatz etwas dunkler, und werden schließlich... Unprofessionell ausgedrückt: Haben sie eine orange Farbe. Sie hat volle, rosarote Lippen und ein eher schmales Gesicht. Für weiteres seht euch einfach ihr Bild an^^
    Link: https://images.app.goo.gl/RxsbnMxLeQLkyr Zn8
    Kleidung: Emma bevorzugt Kleidung, in der sie ihre Bewegungsfreiheit hat. Sie trägt nur ungern knallige Farben, ganz besonders Pink kann sie nicht ab. Meistens trägt sie Turnschuhe, da diese einfach bequem sind.
    Charakter: Sie ist eher so die Einzelgängerin, sie mag Menschen eher weniger. Sie fühlt sich durch diese schnell angegriffen und versucht, ihnen so oft wie möglich aus dem Weg zu gehen. In jeder freien Minute hält sie sich in den Lost Places auf, seit ein schlimmes Erlebnis sie niederschmetterte. Sie findet Ruhe, Hoffnung und Zuflucht in den kalten Mauern. Sie schläft sehr wenig und hält sich sehr zurück. Außerdem ist sie ziemlich clever, hat immer einen Plan B parat und ist sehr neugierig.
    Stärken: Sie kann sich ziemlich gut verstecken, was eigentlich ein ziemlich guter Vorteil sein kann. Außerdem kann sie sehr gut mit anderen Menschen umgehen, auch, wenn es nicht so scheint.
    Schwächen: Sie ist eine Mieserable Schwimmerin und hat einen ziemlich schlechten Orientierungssinn.
    Vergeben: Nein.
    Beziehu ng: Sie hätte kein Problem damit.
    Familie: Ihre Familie ist durch den Virus umgekommen.
    Sonstiges: Ihr bester Freund hat sich vor zwei Jahren in einem Lost Place umgebracht. Er sprang von einem Dachbalken in 12 Metern Höhe und landete auf dem kalten Betonboden. Er war sofort Tot. Als Emma dies erfuhr, ging es stetig bergab mit ihr, und sie verflüchtigte sich immer mehr in verlassene Gebäude, sieht sich das ganze an, denkt in Ruhe nach und zieht sich von dort zurück.
    Heute bleibt sie auch manchmal Nachts draußen in einem Lost Place, da sie weiß, dass sie sowieso nicht schlafen wird.
    Kopfgeld: Erstaunlicher Weise hat man ein Kopfgeld von 200.000 auf sie gesetzt.
    Gespielt von: The Urbexer~

    28
    Name: Tyler Lancaster Spitzname: Ty (nur von Keir), der große Lancaster, Eisblock ... Gibt viele. Geschlecht: male Alter: 26 ½ Geburtstag: 21. 12 Fa
    Name: Tyler Lancaster
    Spitzname: Ty (nur von Keir), der große Lancaster, Eisblock ... Gibt viele.
    Geschlecht: male
    Alter: 26 ½
    Geburtstag: 21. 12
    Farbe:
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen:
    Zugehörigkeit: Psi Special Forces
    Sexualität: Er ist bisexuell, und tendiert nicht wirklich zu einem Geschlecht.
    Aussehen: Dass er regelrecht ein Ebenbild seines Vaters ist, ist, wenn man die beiden kennt, kein Geheimnis, obwohl dennoch kleinere Unterschiede bestehen. Hervorstechend und bemerkenswert sind wohl Tylers Augen, so durchdringend und stechend sind sie. Kalt und fesselnd wie sie sind, könnten sie einen leicht in ihren Bann ziehen, von dem man vermutlich nur schwierig wieder loskommen würde. Es sind diese glasklaren Augen, in denen man ertrinken und sich verlieren könnte, die die meisten fesseln und zugleich auf irgendeine Weise verschrecken. Sie sind zwei dieser Augen, die einen eingehend mustern und einem einen kalten Schauder über den Rücken laufen lassen könnten, so eisig sind sie. Die Iris selbst ist in ein regelrecht fesselndes, leicht leuchtendes, markantes Eisblau getaucht, welches weder hell, noch dunkel ist, wenn man aber die dunklen Wimpern hinzuzieht, wirkt sie jedoch heller, als sie wirklich ist. Der Rand der Iris ist etwas dunkler, aber immer noch eisblau und bildet somit einen leichten, kaum sichtbaren Ring um das etwas hellere Blau. Ein weniger ausgearbeiteter Halbkreis unter der dunklen Pupille ist noch einmal etwas dunkler, wie der Rand der Iris, was in starkem Kontrast zum Rest steht. In Richtung der Pupille wird die Farbe jedoch wieder etwas heller, am Rand ist sie also etwas dunkler, wobei das nur seeeeehr selten zu sehen ist. Genauso selten, also seeeeehr selten zu erkennen, ist, dass sie, fast nur am Rand schattiert sind, wie bei einer Zeichnung. Wie feine, kleine Eissplitter ziehen sich diese leichten Schattierungen durch die Iris, und lassen diese noch eisiger erscheinen, einer der vielen Gründe, wieso man ihn Eisblock nennt. Von weiter weg sind sie logischerweise nicht zu erkennen, und da kein starker Unterschied bei den beiden Blautönen besteht, ist dieses Muster ziemlich gut versteckt, praktisch nicht existent. Um zu sehen, was in ihm vorgeht, muss man schon ein Meister seines Werkes sein, denn er hat mit der Zeit gelernt, immer eiskalt dreinzublicken. Nicht zu zeigen, was er denkt, und so bekommen die wenigsten wirklich mit, ob hinter all diesem Eis doch noch Emotionen existieren. Des Weiteren sind seine Seelenspiegel recht groß, und haben keine eindeutige Form, tendieren aber eher zu der typischen von Katzen. Sie werden von vielen, dichten, dunklen, schwarzen Wimpern umringt, die seinen naturellen Haaren Konkurrenz machen, und leicht geschwungen sind, was aber sonst nicht weiter wichtig ist. Hervorstechender sind hingegen seine dunklen, dichten, definierten, leicht geschwungenen Brauen. Diese sind zwar weder umwerfend dick, noch schmal, sondern eher ein Mittelding, unterstreichen seine Augen durch ihren leichten Schwung aber nur noch. Sein Gesicht ist recht symmetrisch und markant geschnitten, sowie eher hart gezeichnet, was ihn und seinen Bruder unterscheidet. Seine leicht markanten Wangenknochen sind recht hoch positioniert, und verleihen seinem Gesicht ebenfalls eine gewisse Härte, die sich schlussendlich aber aus den vielen, einzelnen Punkten bildet. Am markantestem ist aber wohl seine stark definierte Kinnlinie, die ziemlich leicht wieder zuerkennen ist, und eigentlich einen bleibenden Hintergrund hinterlassen könnte, würde man sie eingehender studieren. Der Unterkiefer ist bei ihm etwas breiter als der Oberkiefer, und somit auch markanter, das eher spitze Kinn bildet hierzu einen passenden Schluss. Seine Nase hingegen ist nicht wirklich markant, stattdessen durchschnittlich. Sie ist schmal, gerade und bis auf eine kleine Ausnahme eben, die Spitze ist (Wortspiel xD) ein bisschen spitz, womit sie nun wirklich nichts Besonderes ist. Mit kleinem Abstand findet man darunter leicht geschwungene, helle Lippen, wie bei einer Zeichnung, die gut zu seinen Haaren passen. Und wenn ich schon bei seinen Haaren bin, mache ich dort weiter. Durch vieles Pflegen sind sie voll und dicht, sowie leicht schimmernd. Dicht wie sie sind, bedecken sie die volle Kopfdecke und lassen diese nur selten durchschimmern. Man könnte jetzt denken, sie hätten ihren eigenen Kopf, aber wenn man mit den Fingern hindurchstreicht, bemerkt man recht schnell, dass sie sich trotzdem jeder Bewegung anpassen und leicht zu stylen sind, wenn er es denn einmal tut. Nur tut er dies nur, wenn wichtige Events anstehen, und selbst bei solchen werden sie nur leicht gestylt, sonst bleiben sie so, wie sie sind. Somit sind sie immer leicht verwuschelt, und es wirkt, als sei er gerade aus dem Bett gekommen, und noch nicht richtig wach, aber ihm steht es, es verleiht ihm etwas Verwegenes. Des Weiteren sind sie zu einem Undercut geschnitten, sie sind an den Seiten alle gleichlang, also eher kurz, und so besteht ein wesentlicher Unterschied zu oben. An den Seiten sind sie nur etwa sechs mm, und oben auf dem Kopf schon eher ein paar Zentimeter lang und reichen ihm bis zu den Augenbrauen. Sie sind glatt und eigentlich schwarz wie die tiefste Nacht, zur Zeit haben sie aber ein sehr helles, mattes Silber, fast weiß. Bei Mondlicht schimmern sie aber eindeutig silbern, und am Ansatz schimmert die dunkle Farbe schon vereinzelt durch. Dies wiederum aber nur so leicht, dass man es kaum bemerkt. Seines Haut hat ein soweit reines, wenngleich nicht makelloses Hautbild, der Teint ist ziemlich hell, aber nicht winterbleich, und eher kalt hinterlegt. Es könnte der typische Glasskin-Look sein, wären da nicht hin und wieder die leichten Bartstoppeln, wenn er mal wieder keine Lust hat, sich zu rasieren. Derzeit ist er aber glatt rasiert, was aber nicht lange so bleiben wird. Sonst kann man zu ihm noch sagen, dass er von sportlicher Statur ist, und ziemlich viele Muskeln hat, aber nicht unbeweglich ist. Durch den vielen Sport, den er eine lange Zeit getrieben hat, hat er mittlerweile breite, starke Schultern, die wie zum Anlehnen geschaffen sind, und starke Arme, an denen es an Bizeps nicht mangelt. Die Brustmuskeln lassen sich unschwer erkennen, und an seinem festen Bauch zeichnet sich ein gut definiertes Sixpack ab, gefolgt von ebenso definierten V-Lines. Die Beine sind zwar ebenfalls gut bemuskelt, aber erinnern eher an die eines Sprinters, und sind somit eher schlank. Mit seinen 1. 96 m ist er bestimmt nicht der Kleinste, was er dadurch unterstricht, dass er den Kopf meistens hebt und das Kinn in die Luft streckt, damit ja niemand vergisst, wie groß er ist. Komischer Weise sind seine Fingerspitzen immer eiskalt, und seine Finger sind schlank und geschickt, gut geeignet, um mal etwas mitgehen zu lassen. Neben seiner linken Augenbraue zeichnet sich eine schmale, feine Narbe ab, die von einer Glasscherbe kommt, und auf der linken Brustseite finden sich zwei mittlerweile recht feine, aber nicht unbedingt schmale Narben, welche von einer Stecherei kommen.
    Link:
    Kleidung: Er greift zumeist zu dunkler Kleidung, und wenn nicht, dann ist sie entweder weiß, grau oder silber, wenn nicht schwarz. Er setzte eigentlich eher auf Muskelshirts, normale Shirts mit V-Ausschnitt und so. Seine Kleidung ist aber immer kugelsicher, und er hat immer mehrere Waffen bei sich, bevorzugt unter seiner engen, schwarzen Jacke.
    Charakter: Tyler ist ... Tyler. Die meisten würden ihn wohl mit nur einem einzelnen Wort beschreiben: Furchtlos. Er scheint keinerlei Furcht zu empfinden, und zuckt meistens nicht einmal mit der Wimper, wenn man ihm erschreckt. Jedoch ist er keineswegs furchtlos, er hat zwar keine Angst vor Dingen wie dem Ertrinken oder so, aber er hat Angst vor der Angst selber. Dies ist so, weil man ihm immer wieder versichert hat, dass man verloren ist, wenn man Angst hat. Und ohne es zu wissen, entwickelte sich aus diesen Worten eine versteckte Angst, der sich nur als Kind bewusst wurde. Inzwischen denkt er, er habe sie besiegt und sei furchtlos, weil er sie in die dunkelste Ecke seines Bewusstseins geschoben und dort eingesperrt hat. Seitdem ist sie wie verschwunden, existiert aber immer noch. Letzten Endes wird sie sich wohl wieder zeigen, denn Angst kennt jeder. Selbst er, obwohl er sich dies nie eingesteht und nie eingestehen wird. Dies ist aber nicht einmal der wichtigste Punkt an seiner Person, bei Weitem nicht. Denn dass Tyler wesentlich intelligenter ist als der Durchschnitt, ist kein Geheimnis mehr, denn er beweist dies immer und immer wieder. Im logischen und schnellen Denken ist er ein Meister, ein ernstzunehmender Konkurrent, ein kleiner Genie, mit dem man sich nicht unvorbereitet messen sollte. Sicher, er ist der nicht der cleverste Kopf, der je existiert hat, aber eben bei weitem nicht dumm. Des Weiteren ist er ziemlich gerissen und hinterlistiger, als er sich bei den meisten gibt. Bei Respektspersonen tut er immer so, als sei er ein treuer Krieger, aber er besitzt keinerlei Skrupel, sie zu hintergehen, wenn er meint, dass es mehr Geld bringt oder logischer ist. Bisher kennt man diese Seite an Tyler aber noch nicht, weswegen man sich nur denken kann, dass er nicht so ist, wie er sich zeigt. Beweise gibt es keine, und wenn doch, sind sie so gut versteckt, dass man sie selten findet. Ebenso ist er wohl in jederlei Hinsicht ein Eisblock, wenn man ihn denn nicht kennt. Zu Fremden ist er eisig, es gibt kein Wort, dass dies besser beschreiben könnte. Er zeigt einem eindeutig die kalte Schulter, und dies entweder, bis man ihn ignoriert oder bis er zu dem Schluss kommt, dass man doch keine Gefahr ist. Erschreckender Weise bekommt er, obwohl er so ist, wie er nun einmal ist, jedoch viel mit. So viel, dass man meinen könnte, er sei in Wirklichkeit ein Spion und wollte die Geheimnisse von jedem wissen. Dies ist aber nicht so, er ist nur wachsam und sieht in jedem eine potenzielle Gefahr, die er vielleicht erpressen muss. Auf psychischem Level ist er selbst in Topform. Tyler lernte, zu verbergen, was in seinem Kopf vorbeigeht, und Worte nicht zu sich durchdringen zu lassen, weswegen er gegen psychische Dinge fast vollends resistent ist, dies aber nur, wenn es sich um einen Menschen handelt, der versucht, ihn mit Worten zu verletzen. Er gibt einem kaum Hinweise darauf, wie es in seinem Kopf aussieht, und erst recht fast keine Anhaltspunkte darauf, wie man ihn psychisch wohl brechen kann. Der einzige Anhaltspunkt ist wohl, dass Keir ihm wichtig ist. Und obwohl er dies nur zeigt, wenn sie unter sich sind, und sonst kaum, so geht Tyler mit seinem kleineren Bruder doch bei weitem nicht so kalt um, wie mit den anderen. Manchmal merkt Tyler selbst gar nicht, wie er sich immer wieder versichert, ob sein Bruder hinter ihm, und wenn nicht, ist unschwer zu merken, wie ihn dies seelisch in die Knie zwingt. Kaum ist Keir mal nicht in Sichtweite, bleibt er stehen und wenn er dann immer noch nicht wiederkommt, rennt er hinterher. So kennt man ihn sonst nicht, da er eben immer so eisig kalt zu jedem ist, und es ihm gleich zu sein scheint, ob man neben ihm im Wasser ertrinkt, oder schon weiter vorne ist. Zwar tut er alles, um es so wirken zu lassen, als habe er nur »Angst« darum, dass Keir verschwindet und all die Infos, die er zu jedem hat, offenlegt, aber man braucht kein Genie zu sein, um zu bemerken, dass dies keineswegs ist. Wenn er mal mit seinem Bruder alleine ist, und glaubt, vor Blicken in Sicherheit zu sein, kann es schon mal passieren, dass das Eis um Tyler zu schmelzen beginnt. Bspw. zwingt er diesen regelrecht dazu, nachts zu pennen, und holt diesen immer zu sich, wenn der Kleinere mal Angst hat, damit sich dieser neben ihm und im Schutz seiner Arme beruhigen kann. Hin und wieder streicht er ihm durch die Haare, oder gibt ihm sein Wasser, wenn er selber nichts mehr zu Trinken hat. Kleine Gesten, die aber von so viel Innigkeit zeugen, dass man sich kaum vorstellen kann, dass dies alles ein und derselbe Tyler Lancaster ist. Dieser selbst würde es niemals zugeben, aber sein Bruder ist das wertvollste Eigentum, das er besitzt. Er würde, ohne mit der Wimper zu zucken, alles weggeben, was er hat, nur um diesen bei sich und in Sicherheit zu wissen. Und wenn jemand es wagt, seinem Kleinen zu drohen oder diesen zu verletzen, sollte man rennen. Denn Tyler steht wie ein Schatten immer hinter diesem, und wenn so etwas geschehen sollte, wird er wohl erneut seine Skrupellosigkeit unter Beweis stellen. Zu diesem Zeitpunkt ist er wohl nicht mehr nur der großen Bruder von Keir, sondern dessen ... Verteidiger? (Hab kein besseres Wort gefunden, I'm sorry xD) Und falls dies mal nicht geht, so merkt er es sich, denn er vergisst selten etwas, und zieht es in der Zukunft trotzdem durch, nur eben nicht sofort. Leider. Diese Seite an ihm, diese eigentlich gar nicht so schlechte, zeigt er aber nur noch Keir Lancaster. Somit denken die meisten dennoch, er sei nur ein Eisblock, obwohl er viel mehr als das ist. Aber selbst sein Bruder ist nicht immer vor ihm sicher, obwohl er diesen niemals umbringen würde. Wo wir schon mal beim Umbringen sind, er macht keinen Unterschied mehr zwischen Unschuldigen und Schuldigen. Wer sich ihm in den Weg stellt, ob bewusst oder nicht, muss sterben. Ob es nun Kinder sind oder nicht, merkt er schon gar nicht mehr. Und wenn er erst einmal losgelegt hat, ist er kaum noch zu stoppen. Hat er erst einmal begonnen, findet er kein Ende mehr, bis ausnahmslos alle gestorben sind. Entweder Keir beruhigt ihn, er wird erschossen oder anderweitig umlegt, oder man bringt die Beteiligten in Sicherheit, wobei er einem dann folgen wird. Mit der Zeit hat er aber gelernt, sich besser zu beherrschen, und sich dieser Verlockung nicht mehr hinzugeben. Nicht zuletzt, weil er der Meinung ist, dass dies meistens eine reine Verschwendung seiner Zeit ist. Zum Schluss muss ich aber sagen, dass er nur so geworden ist, weil ihm sein kleiner Bruder entrissen wurde und ihn dies immer noch bis in den Schlaf verfolgt, wenn er denn mal welchen findet. Eine Entschuldigung ist es nicht, aber ein Grund schon. Wenngleich kein guter.
    Stärken: Seit er ein kleines Kind ist, lernte er, mit Waffen umzugehen und diese richtig einzusetzen, sowie sich zu verteidigen. Dem zur Folge ist er ein ziemlich guter Kampfsportler, und kann einen mit einem einzelnen Tritt außer Gefecht setzen. Die einzelnen Techniken hat er weiter perfektioniert und eigene entwickelt, eine Mischung aus all seinem Wissen. Des Weiteren ist er wesentlich intelligenter als der Durchschnitt, weswegen er ziemlich gut in seinem Job ist, und dass er keinerlei Skrupel besitzt, kommt ihm ebenfalls gelegen. Das Schleichen ist sein Element, er kann unbemerkt wie ein Schatten hinter einem auftauchen, als könnte er sich teleportieren, und ebenso schnell und leise wieder verschwinden. Ihm mangelt es nicht an Geschwindigkeit und Ausdauer, und er trifft seine Ziele so gut wie immer.
    Schwächen: Sein Bruder (Keir). Sollte diesem etwas geschehen, wird er wohl nicht mehr er selbst sein. Vermutlich würde er nun wirklich keinen Unterschied mehr dazwischen machen, wen er umbringt, und könnte nicht mehr klar denken, sich betrinken und mitten im Nirgendwo ertrinken. Dass er vor wenigen Dingen Angst hat, bringt ihn immer wieder in Schwierigkeiten, da er sich so immer in jedes Risiko wirft. Wo ich schon beim ertrinken war, er kann nicht schwimmen. Nicht sicher zumindest, da er es als kleines Kind zwar gelernt hat, es aber halbwegs verlernt hat. Kurze Strecken schafft er vielleicht noch, lange aber ganz bestimmt nicht. Er konnte noch nie weit oder hochspringen, da fehlt ihm eine gute Technik.
    Vergeben: Nein.
    Beziehung: Ist eher schwierig. Er zeigt nur Interesse an einmaligen Dingen, weswegen er wohl immer Single bleiben wird.
    Familie:
    Vater: Alec Lancaster, 46. Besitzer und Chef des Unternehmens Lancaster Enterprise Industries, wohnt in New York.
    Mutter: London Kylee Blackwell. Verschwunden, seit Blake 6 ist, und hat sich seither nicht mehr gemeldet.
    Mittlerer(kleiner) Bruder: Keir Lancaster, 22. Die beiden kennen sich gut, und obwohl sie sich in vielerlei Dingen unterscheiden, ist unschwer zu erkennen, dass sie Geschwister sind. Sie würden wohl eher in eiskaltem Wasser ertrinken, als sich zu hintergehen. (kommt noch, I promise)
    Kleiner Bruder: Blake Lancaster, 16. Hat vermeintlich die Farbe blau, ist eigentlich nur ihr Cousin, wovon sie aber nichts wissen. Verschwunden, seit er aus dem Lager geflohen ist.
    Sonstiges: Nichts, was man nicht herausfinden könnte.
    Kopfgeld:
    Gespielt von: Darkness_ bzw. 🅳🅰︎🆁🅺🅽🅴🆂🆂

    29
    Name: Kai Thomaz
    Spitzname: manche nennen ihn schlicht „Angsthase" oder ähnliches
    Geschlecht: M
    Alter: 16
    Geburtstag: 09.01
    Farbe: Rot
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: tatsächlich hatte er unverschämtes Glück. Er war zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Die Wachen waren durch die Flucht eines anderen abgelenkt und diese Gelegenheit konnte er nutzen. Als die Wachen die Verfolgung aufnahmen, konnte er seine Fähigkeit nutzen, um ihnen den Weg abzusperren.
    Zugehörigkeit: Kinder mit Psi-Kräften
    Sexualität: homosexuell
    Aussehen: Kai ist für sein Alter recht klein und unterentwickelt. So wirkt er mit der Größe von 1,53m und der dürren Statur eher wie ein Zwölfjähriger. Muskeln sieht man kaum an ihm, seine Schultern sind sehr schmal, schon beinahe feminin. Seine leichenblasse, immer etwas dreckig wirkende Haut macht sein Erscheinungsbild auch nicht gerade besser. Kai hat sehr dunkle, beinahe schwarze Augen, die recht schmal sind, allerdings häufig misstrauisch funkeln. Sein Gesicht weist scharfe Züge auf, vor allem die Wangenknochen zeichnen sich stark ab. Durch einen Jochbeinbruch vor einiger Zeit ist das Gesicht auch noch ziemlich asymmetrisch. Seine Lippen sind eigentlich zwei blasse, schmale Streifen, allerdings sind diese immer wund und offen, da er die Angewohnheit hat, sich ständig auf die Lippe zu beißen. Einen starken Kontrast zu der blassen Haut stellen seine rabenschwarzen Haare dar, die ihm ungefähr bis zur Schulter fallen. Diese können bei bestimmtem Lichteinfall auch einen etwas bläulichen Schimmer annehmen. Außerdem sind seine Fingernägel immer abgekaut und die Nagelhaut ist eingerissen .
    Link: ich find keinen ^^"
    Kleidung: Kai trägt eigentlich immer lange und dunkle Kleidung, recht unauffällig auf jeden Fall. Seine schwarze Jeans weist einige Löcher auf, die im Laufe der Zeit entstanden sind. Sonst trägt er normalerweise schwarze oder dunkelgraue Pullis. Falls diese eine Kapuze haben, wird er diese auch immer tragen. Als Schuhe hat er wadenhohe, schwarze und feste Schnürstiefel
    Charakter: Seine Hauptcharaktereigenschaft: Kai ist verschlossen. Unglaublich verschlossen. Die meisten stempeln ihn sofort als schüchtern ab, was auch zutrifft. Er spricht nicht viel und wenn er spricht, dann immer so leise, dass man ihn kaum versteht. Allerdings wiederholt er sich nicht, dass heißt, wenn man ihn nicht verstanden hat: Pech gehabt, er wird es nicht noch einmal sagen. Womit wir gleich feststellen: Er kann auch ein ziemlicher Sturkopf sein. Auch wenn er immer sehr ängstlich wirkt, sollte man ihn nicht gleich unterschätzen. Er hat nämlich auch ganz andere Seiten. Wenn er sich etwas in den Kopf setzt... was zwar selten vorkommt, aber naja... dann zieht er das durch, ohne Ausnahme. Zumindest versucht er es. Er ist auch relativ gerissen, wenn es darum geht, jemanden zu täuschen, falls nötig. Aber das tut er eigentlich selten.
    Auch wenn es so wirkt, als könnte er bis auf Angst keine anderen Emotionen empfinden, hat er eine ganz andere Seite. Wenn ihn mal die Wut packt sollte man lieber Abstand von ihm halten. Zumindest, wenn man Initiator seiner Wut ist. Dann sollte man laufen und zwar schnell. Das schmächtige Etwas hat nämlich ganz schön Kraft, zumindest, wenn er wütend wird. Und er wird nicht eher ruhen, ehe er dem anderen Schmerzen zugefügt hat. Noch eine unangenehme Eigenschaft: Er ist unglaublich nachtragend. Wenn er dich einmal hasst, dann hasst er dich, man sollte sich besser etwas von ihm fernhalten, wenn das der Fall ist. Also alles in allem:
    Kai wirkt nach außen hin ängstlich und ist enoooooorm misstrauisch. Aber er kann eben auch ganz anders...
    Stärken: Kai ist blitzschnell und stellt sich im Kampf gar nicht so ungeschickt an, weil er schnell und wendig ist. Zudem kann er verdammt gut schnitzen, auch, wenn er das niemandem zeigt. Er kann sich beinahe lautlos bewegen und verschmilzt quasi mit der Umgebung. Deswegen bemerkt man ihn häufig nicht, obwohl er nicht stelten Leute beobachtet
    Schwächen: er ist eindeutig schwächer als der Durchschnitt, was im Kampf natürlich ein Nachteil ist. Außerdem ist er ein ziemlicher Angsthase. Er fürchtet sich vor so gut wie allem, vor allem vor vielen Menschen, engen und abgeschlossenen Räumen und Berührungen. Außerdem ist er ein sehr schlechter Schwimmer, er hält sich kaum über Wasser. Und er findet nur schwer Freunde- falls er das überhaupt will
    Vergeben: nein
    Beziehung: nein
    Familie: er redet niemals darüber. Seine Eltern sind bereits seit ein paar Jahren bei einem Unfall verstorben, sein kleiner Bruder ist an dem Virus gestorben
    Sonstiges: er trägt immer ein Messer in seinem linken Schnürstiefel, er verwendet das meistens zum Schnitzen. Und er ist Vegetarierer
    Kopfgeld: 180.000
    Gespielt von: Kuli/Flamme

    30
    Name: Alexander Smith
    Spitzname: Lex (man nennt ihn beinahe nur Lex)
    Geschlecht: m
    Alter: 18
    Geburtstag: 19.11
    Farbe: grün
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: er hat sich als eine Wache ausgegeben und kam ohne irgendwelches Aufsehen zu erregen davon
    Zugehörigkeit: Kinder mit Psi-Kräften
    Sexualität: er ist sich wirklich nicht sicher, geht einfach mal von bisexuell aus
    Aussehen: Lex ist durchschnittlich groß (1,79m) und schmal gebaut, allerdings recht athletisch. Er hat kastanienbraune, verstrubbelte Haare, die ihm häufig ins Gesicht fallen und ihm einen verschmitzten Ausdruck verleihen. Seine eisblauen Augen können recht kühl und unnahbar wirken, aber leuchten auch manchmal glücklich auf. Er hat sehr viele Sommersprossen, vor allem im Gesicht und an den Armen. Er hat eine feine Narbe über der linken Augenbraue, die allerdings recht unauffällig ist und sowieso meistens von seinen Haaren verdeckt wird. Er hat ziemlich kleine Hände und Füße, was aber nicht allzu sehr auffällt
    Link: sorry, ich find einfach nichts ^^"
    Kleidung: Lex fast trägt immer eine schwarze Lederjacke über einem weißen, dunkelblauen oder grauen T-Shirt, dazu eine schwarze, graue oder blaue Jeans, je nachdem. er trägt normalerweise bequeme Turnschuhe
    Charakter: Lex ist meisten sehr freundlich. Er ist nicht unbedingt immer komplett aufgeschlossen, aber niemals unfreundlich. Generell ist er aber ruhig und eher zurückhaltend, teilweise auch etwas kühl, aber nur sehr selten und nur gegenüber Leuten, die er nicht ausstehen kann. Man findet in ihm einen wirklich guten Freund, er ist immer treu und sehr aufopfernd. Er achtet kaum auf seinen eigenen Vorteil, ihm ist es wichtig, dass es seinen Mitmenschen gut geht. Manche schaffen es, ihn aufgrund seiner aufopfernden Art auch auszunutzen, weil er Menschen eher schlecht einschätzen kann. Er redet mit niemandem über Probleme und versucht sie immer alleine zu lösen. Wenn sie ihm über den Kopf wachsen, kann er dann auch durchaus sehr leicht reizbar sein.
    Stärken: er kann wirklich hervorragend Klavier spielen, aber traut sich das meistens nicht vor anderen. Zudem kann er anderen gut zuhören und hilfreiche Ratschläge geben. Und durch seine Fähigkeit ist er natürlich ein herausragender Stratege
    Schwächen: manche können ihn wie bereits erwähnt versuchen auszunutzen, durch seine aufopfernde Art. Außerdem fürchtet er sich ziemlich vor Feuer. Seine größte Schwäche ist seine hämolytische Anämie, es ist ein Wunder, dass der das Virus überhaupt überlebt hat
    Vergeben: nope
    Beziehung: vielleicht
    Familie: hat seine Eltern bei einem Feuer verloren, aber er hat noch zwei ältere Geschwister
    Sonstiges: leidet an hämolytischer Anämie
    Kopfgeld: 85.000
    Gespielt von: Kuli/Flamme

    31
    Name: Minou Leto
    Spitzname: Mimi, Mini, je nach dem, was man bevorzugt.
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 17
    Geburtstag: 30.01.
    Farbe: Grün
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Sie hat die Farbe Grün. Also war es für sie recht einfach, einen Ausweg zu finden, der schaffbar und zugleich logisch ist. Und vor allem scheint sie so intelligent zu sein, dass sie selbst Schlaumeier überrascht hat.
    Zugehörigkeit: Psi-Kind
    Sexualität: Bi bzw. A.
    Aussehen: Minou ist sehr zierlich und kann auf den ersten Blick sogar mager wirken, jener Gedanke wird allerdings bei genauerem Hinsehen verworfen, sie ist einfach nur extrem schlank. Sie ist klein, überhaupt nicht muskulös, hat hübsche weibliche Rundungen und... naja... vielleicht passt der Begriff "mager" doch zu ihr. Ihre Haut ist rein und sehr blass, dafür ziert ein kleines Muttermal ihren Hals, das aber von ihren Haaren versteckt wird, sobald sie offen sind. Nun zu ihren Haaren. Diese sind lang, schwarz und glatt und fallen ihr ins Gesicht, weshalb jenes oval erscheint. Zudem trägt Minou sie zumeist offen, es kommt nicht so häufig vor, wo sie sie in einem Zopf trägt. Ihre Augenbrauen sind schwarz und dicht wie ihre Haare und können allerlei Mimik und Gesten vollführen. Ihre Augen sind bernsteinfarben und so freundlich sie auch leuchten, um ihnen liegen tiefe Schatten, welche aber ein Merkmal ihrer Familie sind. Ihre Wimpern sind lang, schwarz und dicht, sie hat eine Stupsnase und volle Lippen.
    Kleidung: Ihre Kleidung ist eher dunkel und unauffällig, Kleider trägt sie nie, figurbetonende enge Klamotten ebenfalls nicht. Dafür Hoodies, die oft etwas zu groß geraten sind, und Jeans. Als Schuhe trägt sie Sneakers, im Winter schwarze Boots. Im Winter kann man sie auch an einem lilanem Schal erkennen.
    Charakter: Minou ist die Ruhe in Person, sie redet kaum und wenn, dann mit leiser und nahezu emotionsloser Stimme. Sie ist zurückhaltend und extrem höflich, bei jedem kleinen Versehen entschuldigt sie sich, außerdem ist sie nicht nachtragend, da sie einem nicht lange böse sein kann. Freundschaften schließt sie nicht so schnell, da sie auf die Menschen nicht zugeht und lieber für sich und introvertiert ist, sie fühlt sich als Einzelgänger ein wenig wohler. Es wirkt, als würde sie den ganzen Tag nur träumen, das tut sie auch, dabei stellt sie sich alle möglichen philosophischen und ethischen Fragen und achtet wenig auf ihre Umgebung, sie ist außerdem geheimnisvoll und antwortet gerne mal mit einem mysteriösen Schmunzeln. Schlagfertig und selbstsicher ist sie nicht, allerdings ein bisschen selbstbewusst und steht ihrer Meinung bei, wenn sie etwas sagt. Auch, wenn sie mehr die Feder im Wind ist, gibt es manchmal Momente, in denen sie wütend sein kann und ihren Funken Feuer zeigt. Steht ihr eine Person nahe, ist sie herzensgut und loyal ihr gegenüber, da sie sie nicht als Freund verlieren will. Auch als Kummerkasten ist sie gerne zu haben, sie ist eine gute Zuhörerin und Beraterin, jedoch sollte man sie nicht jeden Tag um Rat oder Hilfe bitten, das geht ihr irgendwann ziemlich auf die Nerven. Sie ist sehr klug, doch das erklärt sich anhand ihrer Farbe von selbst.
    Stärken: sich etwas fragen und danach beantworten, backen, zeichnen
    Schwächen: muss ständig klugsch.ei.ßen, hat eine Höhenangst, macht sich ständig Gedanken über die kleinsten Dinge
    Vergeben: An niemanden.
    Beziehung: Momentan nicht.
    Familie: Ihre Mutter hieß Elodie Delacroix und war eine Französin, starb jedoch an einem Asthmaanfall, ihr Vater heißt Kana Leto, lief aber nach dem Tod seiner Frau und dem Ausbruch des Virus weg, um nicht noch mehr Schmerz zu ertragen. Sie ist ein Einzelkind.
    Sonstiges: Sie hat die Macke, an jeder hübschen Blume zu schnüffeln, besonders mag sie den Geruch von Rosen und Flieder.
    Kopfgeld: 145 000
    Gespielt von: Nachthauch

    32
    Name: Celia Coraline Ruby Grey Spitzname: Vielen stellt sie sich lediglich als Celia, oder Ruby vor, des weiteren gibt es durchaus andere, die sie Sch
    Name: Celia Coraline Ruby Grey
    Spitzname: Vielen stellt sie sich lediglich als Celia, oder Ruby vor, des weiteren gibt es durchaus andere, die sie Schneekönigin nennen.
    Geschlecht: weiblich
    Alter: Sie selbst spricht nicht über ihr alter, wirkt jedoch meistens wie 19/20. (16)
    Geburtstag: 31. Oktober
    Farbe: Orange, diese Fähigkeit beherrscht sie fast erschreckend perfekt.
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Als Tochter eines Leiters des Lagers hatte sie bestimmt diverse Vorteile und so arbeitete sie tatsächlich auch ein ganzes Jahr lang mit "dem Bösen" zusammen, ob freiwillig oder unfreiwillig. So war sie vermutlich an mehr oder minder viel Schaden Schuld. Irgendwann, so heißt es, hätte sie absichtlich die Kontrolle über ihre Fähigkeit verloren und so hatte sie bedeutende Mitglieder und die Wachen mit einem einzigen Gedanken dazu gebracht sich selbst auszulöschen. Nach dieser Tat gelang es ihr endlich (?) zu fliehen.
    Zugehörigkeit: Kinder mit PSI-Kräften
    Sexualität: Asexuell
    Aussehen: Sie ist eine dünne, grazile und irgendwie recht zerbrechliche Erscheinung, der man trotz Bemuskelung an Oberarmen und Bauch nicht viel Kraft zutrauen würde. Celia ist eher blass, hat dafür aber eine wahrlich reine und weiche Haut. Sie hat braune, an einen Herbstwald erinnernde, dickere und seidige Haare, die von Natur aus mal mehr und mal weniger gewollt sind. Celia trägt diese zumeist offen, oder in einem lockeren Dutt. Sie hat ein ausdrucksstarkes, fein gezeichnetes und doch auch markant wirkendes Gesicht, versehen mit bräunlich-grünen Rehaugen, die von langen und dichten, schwarzen Wimpern umrahmt sind. Ihre Augenbrauen teilen dieselbe Farbe wie ihr Haar und sind von Natur aus gut dicht. Eine feine Nase und volle, rosane, fast leicht rote Lippen runden dieses Bild mit hohen Wangenknochen ab. Sollte man anbei doch bemerken, dass ihr Gesicht nicht selten von dunkellilanen Augenringen gesäumt ist. Sollte man nun noch anmerken, dass die zerbrechliche Erscheinung rund 167 cm groß ist und diverse, interessante Merkmale aufweist. Wären da zum einen diverse Tätowierungen, eine mit dem durchgestrichenen Wort "Angel" auf der Innenseite ihrer Unterlippe, sowie ein anderes in Form eines umgedrehten Fragezeichens auf der Innenseite ihres rechten Handgelenks. Ein weiteres Tattoo findet sich auf ihrem linken Knie, als Zahl "999", sowie eines mit einer Welle an ihrem linken Knöchel. Narben besitzt Celia kaum welche, dafür zwei eher auffälligere. Eine zieht sich nahezu durch ihr ganzes rechtes Schulterblatt, von oben rechts bis nach unten links und ist durchaus gut sichtbar. Eine zweite lässt sich in der linken Handinnenfläche, recht mittig finden. Ansonsten gibt es aber keine mehr.
    Link: https://www.testedich.de/quiz54/picture/pic_1523184489_29.jpg?1564630192
    Kleidung: Sie trägt zumeist einen recht großen, dunkelblauen Hoodie einer Marke, unter diesem sind dann zumeist ihre oversized T-Shirts zu finden. Ob jetzt mit dem einfachen Aufdruck des Markennamens, oder dem einer Band. Beides lässt sich einfach bei ihr finden. Celia trägt aber auch noch eine oversized Jeansjacke mit sich herum, die sie über alles liebt. Als Beinbekleidung besitzt sie eine schwarze Cargohose, sowie eine weitere, einfache Jeans. In engen Sachen fühlt sie sich tatsächlich sehr unwohl. An ihren Füßen finden sich entweder Vans mit Schachbrettmuster, oder ihre längst ausgelatschten Converse. Um ihren linken Fuß lässt sich ein geknüpften Bändchen in schwarz, dunkelblau und weiß finden und um ihren Hals hängt eine Kette mit einem normalen Schloss daran. An ihren Fingern trägt sie mehrere silberne Siegelringe, die sich gerade beim zuschlagen gut zum austeilen eignen.
    Charakter: Celia ist eine anfangs stille, beobachtende Person, die hin und wieder höchstens sarkastische/provokante Anekdoten in eine Runde wirft und damit nicht selten für Diskussionen, oder erschrockenes Schweigen sorgt. Manchmal fällt einem auch erst gar nicht auf, dass sie überhaupt zuhört, oder eben dabei ist, was ihr auf jeden Fall hin und wieder einen Vorteil erweist. Sie sammelt überall Informationen über die Leute, die sie trifft, oder von denen sie weiß, dass sie existieren. Zumeist hat sie ihren Gegenüber schon nahezu komplett analysiert, ehe dieser sie nach ihrem Namen fragen kann. Dies könnte man wohl durchaus in die Schiene Menschenkenntnis, als auch in die des "Auge für die Details". Eben durch diese zwei Schienen zeugt auch Celias Hochsensibilität, was die Gefühle anderer Menschen betrifft, denn trotz ihren zumeist provokanten, sarkastischen und eisigen Aussagen ist sie einer dieser Menschen, der bloß an dem Blick des Gegenübers die Gefühle erkennt, ob sie sich nun darum kümmert, oder gänzlich versucht diese Person an ihre Grenzen und/oder auf die Palme zu bringen (das kann sie erschreckend gut) hängt dann ganz vom Sympathielevel ab. Da sie sich aber für erschreckend wenige bis nahezu gar keine Menschen weiter wirklich interessiert gilt sie als kleine, gefährliche Eisprinzessin, die unnahbar in ihrem Eispalast auf dem eisernen Thron sitzt. Doch sollte man des weiteren Erwähnen, dass Celia durchaus auch eine besonders mutige und strategische, sowie stabil wirkende Persönlichkeit besitzt. Sie beweist häufig einen kühlen, klaren Kopf und ganz klar auch eine überdurchschnittliche Intelligenz, die sie auch nicht scheut einzusetzen, um auf neue Ideen zu kommen, oder eben einen besonders ausgeklügelten Plan zu schmieden, wobei man sie bei solchen Vorhaben auch erstaunlich hinterhältig und um die Ecke denkend erleben kann. Zusätzlich fällt einem Menschen, mit ebenfalls guter Beobachtungsgabe vermutlich schnell auf, dass Celia gefährlich gut darin ist Menschen und ihre Psyche zu manipulieren, sowie für ihre Zwecke zu missbrauchen. Sie macht davon zwar wenig Gebrauch, doch dennoch hat sie dann und wann fast schon erschreckend viel Spaß daran. Ein weiteres, wichtiges Detail in ihrem Charakter ist ihr Talent Lügen zu erkennen, wobei sie ihre Erkenntnisse meistens für sich behält und durchaus interessiert den weiteren Verstrickungen an Lügen zuhört. Selbstverständlich ist auch sie eine geübte Lügnerin, die jedoch kaum davon Gebrauch macht. Celia schätzt Ehrlichkeit sehr und so bringt sie diese jedem Menschen entgegen, egal wie direkt dies sein mag. Häufig lässt sie dies - mit den diversen Provokationen zusammenhängend - als durch und durch unsensibel und emphatielos rüberkommen, was sie im Grunde gar nicht ist. Sie hält mit ihrem Verhalten wohl nur solange die Menschen auf Distanz, bis sich ihr extrem großes Misstrauen bei jedem einzelnen gelegt hat. Ja, Celia hat definitiv ein Problem mit dem Vertrauen, das gesteht sie sich sogar selbst ein, aber lieber so, als ständig für naiv gehalten zu werden und dann ausgenutzt zu werden. Sollte man jedoch einer der wenigen sein, die sich durch den Eispalast durchzukämpfen wissen, so bleibt zwar der sarkastische Teil dieses Menschen bestanden, aber Celia entpuppt sich wohl als - wie bereits erwähnt - hochsensible Zuhörerin und Unterstützerin in allen Lebenslagen, deren Kreativität und faszinierenden Ansichten für jede menge Gesprächsstoff sorgen, auch wenn sie auch hier recht schweigsam bleiben wird, dafür ist sie aber bewundernswert loyal. Zu guter letzt jetzt noch diverse Fakten, die noch nennenswert sind: Celia ist innerlich eine doch sehr zerbrechliche Persönlichkeit, wenn nicht sogar etwas zerbrochen. Sie neigt zu vereinzelten Panikattacken, sowie Schreckhaftigkeit und hat viel zu häufig die Sorge vor anderen die Kontrolle über ihr Pokerface und ihre Gefühle zu verlieren, da sie sich ungern/nicht einfach so allen offenbaren will und kann. Des weiteren ist Celia eine ausgezeichnete Geschichtenerzählerin in jedem Genre. Sie scheint mit bloßen Worten ganzen Charakteren ein Leben einzuhauchen und ganzen beschriebenen Orten ein Bild zu geben.
    Stärken: Zu den Stärken zählen zum einen ihre Treffsicherheit beim Bogenschießen, sowie ihr Talent bei dem Umgang mit dem Dreizack, außerdem hat sie früher einige Erfahrungen im Nahkampf gesammelt (durch Kickboxen); Celia kann unglaublich gut erzählen/vorlesen; sie ist hochintelligent und hat so zumeist Pläne parat; Celia's Talent für die Manipulation der Psyche, sowie für das Lesen ihres Gegenübers generell; sie zeichnet unglaublich gut und lebendig; Celia ist recht schnell und eine ehemalige Turnerin - also sehr dehnbar und flexibel.
    Schwächen: Sie kann nicht Schwimmen, hat regelrecht Angst vor tieferen Gewässern; Celia lässt sich nicht anfassen und manch einer würde dies durchaus als Berührungsangst bezeichnen; sie hat ein starkes Vertrauens - und Bindungsproblem; Celia isst zumeist zu wenig und hat dadurch mehr oder minder häufig als Quittung Kreislaufprobleme; sie neigt zu Panikattacken, die durch bestimmte Trigger ausgelöst werden; Celia hat eine fast als Abhängigkeit zu bezeichnende Liebe zu Angstlösern, wie Xanax.
    Vergeben: -
    Beziehung: -
    Familie: Ihr Vater arbeitete als einer der Leiter in dem Lager für die Kinder mit Kräften und wurde bei ihrer Flucht umgebracht, während ihre Mutter bei ihrer Geburt starb. Sie hat noch einen Bruder, dieser ist entweder tot, oder irgendwo dort draußen.
    Sonstiges: Niemand weiß so genau, ob sie immer noch für das Lager und alles darum arbeitet, oder ob sie sich tatsächlich davon losreißen konnte. Dennoch scheint man ihr vorerst trauen zu können.
    Kopfgeld: Das weiß keiner so genau. Es wird sich etwas von über 200.000 erzählt, dennoch scheint wirklich keines auf sie festgelegt zu sein.
    Gespielt von: kopaki

    33
    Name: Jayden Smith Spitzname: Jay Geschlecht: männlich Alter: 10 Geburtstag: 20.09. Farbe: Er wurde als grün eingestuft und kann seine Kräfte noch
    Name: Jayden Smith
    Spitzname: Jay
    Geschlecht: männlich
    Alter: 10
    Geburtstag: 20.09.
    Farbe: Er wurde als grün eingestuft und kann seine Kräfte noch komplett gar nicht kontrollieren. Er glaub von sich selber auch das er Grün ist und sagt es auch. Jedoch ist er tatsächlich rot.
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Ihm wurde von einem anderen geholfen, welcher bei der Flucht gestorben ist. Dem sicherem Tod ist er dadurch entkommen das er aus Mitleid und weil er so jung ist als grün eingetragen wurde.
    Zugehörigkeit: Kinder mit PSI-Kräften
    Sexualität: Er hat noch keinerlei Sexuelleorientierung
    Aussehen:
    Kopf: Er hat weiß/blonde Haare, die ihm oft zerzaust im Gesicht hängen. Er hat zudem noch braune Augen. Sein Gesicht ist Rund und weich. Er hat eine kleine Stupsnase und zart rosane Lippen. Er hat eine kleine Narbe in seiner rechten Augenbraue.
    Körper: Sein Körper ist schlank aber nicht besonders groß. Er ist um die 1.45 m groß und auch nicht besonders muskulös. Jedoch hat er eine Brandmarkung an seinem rechtem Schulterblatt.
    Link: https://images.app.goo.gl/xkxyVPohMy9s5G FB7
    Kleidung: Er trägt gerne Pullis und Jogginghosen. Er hat fünf Kleidungsstücke bei sich ein rotes Langärmliches dünnes Oberteil (Bild), eine schwarze kurze Hose, einen ihm ein wenig zu großem Hoodie in einem Hellenblau, eine lange Jogginghose und eine oliv grüne Bomberjacke die ihm auch zu groß ist. Zudem trägt er ein paar eigentlich weiße Sneaker.
    Charakter: Jayden ist neugierig, aber seine Neugier ist ziemlich schlecht. Er hat sich durch seine neugier schon das ein oder andere mal in Gefahr zu begeben. Das er nicht frech seien sollte hatte er schon das ein oder andere mal zu spüren seitdem ist er völlig verstummt und redet kaum ein Wort mit niemandem. Er ist aber auch sehr beeinflussbar beim Treffen von Entscheidungen. Auch ist er sehr aktiv und eigentlich immer gut gelaunt, wenn er mal schlecht gelaunt ist braucht man ihm nur eine Packung Kaubonbon, am liebsten Himbeer, zu geben und er ist wieder happy.
    Stärken: Sportlichkeit (Audauer, Schnelligkeit), Singen/Summen
    Schwächen: Süßes, klettern
    Vergeben: ---
    Beziehung: ---
    Famil ie: Er wuchs bis er 3 war als Einzelkind auf und bekam dann ein Brüderchen.
    Mutter: Joana Smith
    Vater: Jonas Smith
    Bruder: Jonathan Smith
    Sonstiges: Jayden liest sehr gerne und spielt auch gerne Fußball.
    Kopfgeld: 80.000 (aber nur dadurch das alle sagen er sei grün)
    Gespielt von: Sina T31

    34
    Name: Hannah Green Spitzname: Hanni (nur von nahen Freunden) Geschlecht: weiblich Alter: 16 Jahre Geburtstag: 17.11 Farbe: Grün Wie bist du aus deine
    Name: Hannah Green
    Spitzname: Hanni (nur von nahen Freunden)
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 16 Jahre
    Geburtstag: 17.11
    Farbe: Grün
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Wurde nie in eins gebracht.
    Zugehörigkeit: Psi-Kinder
    Sexualität: hetero
    Aussehen: Sie ist ein schlankes, eher kleines Mädchen. Sie hat eine schlanke, jedoch auch leicht muskulöse Figur. Sie hat ein eher kantiges Gesicht, mit einer dünnen Nase, vollen Lippen und großen, mandelförmigen Augen. Sie hat blaue Augen, mit einem dunkleren Umriss. Neben dem rechten Auge hat sich einen kleinen Leberfleck. Ihre hat sind lang, blond und leicht gewellt. Ihre Haut ist sonnengebräunt und weich. Sie hat dunkle lange Wimpern und braune dünne Augenbrauen.

    Link: https://www.bing.com/images/search? view= detailV2&ccid=B1q6gv9e&id=771319 61224159A2D28174363D47448813810386&t hid=OIP.B1q6gv9epjZfybh-HGoGUgHaHa&m ediaurl=https%3a%2f%2fi.pinimg.com%2fori ginals%2fd0%2f18%2fe2%2fd018e2199bd58e62 0a587ccbafcea74e.jpg&exph=500&ex pw=500&q=m%c3%a4dchen%2c+lange+blond e+gewellte+haare&simid=6080348168485 60443&selectedIndex=0&ajaxhist=0

    Kleidung: Sie trägt für gewöhnlich schwarze oder blaue Jeans Hosen. Oft trägt sie Pullis in schlichten Farben um nicht auf zu fallen. Sie trägt Turnschuhe und selten Boots.

    Charakter: Sie ist eine eher ängstliche, kalte und verschlossene Person. ihr kühler, mürrischer Ausdruck gilt nur zur Abschreckung. Sie ist eigentlich eher eine Team-Playerin. Es ist recht schwer an sie heran zu kommen, doch öffnet sie sich jemanden, vergewissert sie sich ob derjenige vertrauenswürdig ist. Sie ist zu Freunden und Familie (in so fern sie noch welche hat) freundlich, liebevoll und meistens gut gelaunt. Wenn sie in Panik gerät kann sie schnell unerträglich werden und meistens stehen ihr schon Tränen in den Augen. Sie brauchst jemanden an den sie sich halten kann. Sie ist oft temperamentvoll und unruhig. Oftmals läuft sie rastlos herum. Sie ist ziemlich misstrauisch und schreckhaft.
    Stärken: klettern, rennen, ihr logisches Denken
    Schwächen: schnell schwimmen, ihre ständige Angst/panik, sprinten
    Vergeben: Nein
    Beziehung: Gern
    Familie:
    Mutter: Corinne Green
    Schwester: Lou Green
    Vater: Dimi Green
    Sonstiges: ///
    Kopfgeld: 120.000
    Gespielt von: *Sonnenflug17*

    35
    Name: Lina Alexia Lane
    Spitzname: Li, Alex, Li-Al oder auch Al-Li (Ihre damals beste Freunde dachte sich diesen Namen aus)
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 14
    Geburtstag: 17.08.
    Farbe: Gelb
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Kurz würde sie sagen, dass es einfach nur Glück war. Sie wollte eigentlich selbst einen Stromausfall verursachen, doch ein anderer Gelber kam wohl auf die selbe Idee. Sie ist froh darüber, daß es jemand anderes getan hat und damit mehr gesucht ist als sie. Lina freute sich, als auch ihrer besten Freundin die Flucht gelang. Doch später wurde diese wieder in ein Lager gebracht und Lina weiß nicht wo sie jetzt ist.
    Zugehörigkeit: Kind mit PSI-Fähigkeit
    Sexualität: Hetero

    Aussehen: Alex ist eine eher kleinere und zierlichere Person. Sie hat helle aber nicht blasse Haut und ein schmales Gesicht, ihre Augen sind dunkelbraun von der Form her sind diese relativ rund und groß. Ihre schwarzen Haare die ihr bis zur Schulter reichen sind glatt, meistens bindet die Vierzehnjährige diese in einem Zopf zusammen. Ihre Lippen sind schmal und eher blass, betrachtet man ihre Nase fällt auf, dass sie ein kleines bisschen zu lang gezogen ist.
    Link: Hab keinen, sry
    Kleidung: Sie trägt praktische Klamotten, die sie nicht einschränken. Leichte Sportschuhe sind dabei ein Muss genauso wie ein normales Top und eine Jeans oder Sporthose. Oft geht sie schwarz-schwarz (Schwarzes Top, Schwarze Hose) aber damit es nicht zu eintönig wirkt setzt sie in diesem Fall einen himmelblauen Hoodie ein, den sie sich um die Hüfte bindet. Geht sie nicht in diesem Look ist ihr Oberteil wahrscheinlich farbig.

    Charakter: Lina Alexia Lane ist zurückhaltend und schüchtern. Sie redet nicht viel und wenn sie was sagt, sind ihre Worte wohl bedacht. Auch wenn sie es nicht zugibt weiß sie was sie wissen muss und ist keineswegs dumm. Sie denkt oft taktisch und wenn sie eine Antipathie gegenüber wem entwickelt redet sie noch weniger als wenig und wenn sie dann doch was zu dieser Person sagen sollte, sind ihre Worte kalt und zeigen deutlich, dass sie einen nicht mag. Bei Leuten die sie sympathisch findet redet sie nicht soo viel, aber wenn sind ihre Worte freundlich. Bei Freunden, die sie von sich aus selbst als solche bezeichnet, redet sie mehr als bei Leuten die ihr nur sympathisch gegenüber stehen. Für ihre wenigen Freunde steht sie ein und hilft ihnen.
    Doch auch sie hat schlechte Seiten für manche ist sie zu schweigsam und schüchtern, weshalb sie nicht sehr viele Freunde hat. Sie kann nicht mit Mitleid umgehen und hasst es beinahe schon da ihr dieses oft widerfährt. Lina lässt sich zudem sehr leicht einkriegen.
    Kurzfassung: Bei Fremden extrem schweigsam, für Freunde ist sie da, redet mehr und hilft wo es ihr möglich ist, sie kann Mitleid nicht ausstehen und lässt sich leicht einkriegen. Was definitiv
    Vorteil ist.
    Stärken: Ausdauer, sie kann ihre PSI Kraft gut beherrschen aber nicht perfekt, lässt sich leicht einkriegen, Sprinten,
    Schwächen: Selbstverteidigung ohne ihre PSI Kraft, sehr zurückhaltend und still, sie vertraut Leuten zu wenig, Orientierung ist nicht gerade ihre Stärke.
    Vergeben: /
    Beziehung: /
    Familie: Eltern.
    Sonstiges: Sie weiß nicht, wer der Gelbe war. Eigentlich ist es ihr egal obwohl sie sich schon gern bedanken würde.
    Kopfgeld: 60.000
    Gespielt von: Rabenflug

    36

    Name: Matt Carter
    Spitzname: er hat eigentlich keinen. Ihr könnt ihm gerne einen geben.
    Geschlecht: männlich
    Alter: 16
    Geburtstag: 25. Januar.
    Farbe: Blau
    Wie bist du aus deinem Lager geflohen: Er hat einen Stromausfall ausgenutzt und hat sich mithilfe eines Brettes, das er unter seine Schuhe geschnallt hatte über die Mauer gehoben.
    Zugehörigkeit: Kind mit Psi-Kräften
    Sexualität: hetero
    Aussehen: Er ist ca 183 cm groß relativ schlank. Seine Haut ist leicht gebräunt. Seine Haare sind dunkelblond und etwa schulterlang. Seine Augen sind blaugrün.
    Link: //
    Kleidung: Er trägt meist ein dunkelgrünes T-Shirt und eine schwarze Weste. Seine Hose ist ebenfalls schwarz. Er trägt außerdem Sicherheitsstiefel und einen Rucksack.
    Charakter: Er ist ein sehr fröhlicher Mensch der gerne lacht. Allerdings ist er auch ziemlich vorlaut und kann selten seinen Mund halten.
    Stärken: Er hat lange an seiner Fähigkeit gearbeitet und beherrscht diese relativ gut. Außerdem kann er gut klettern.
    Schwächen: Er hat quasi keine Geduld und ist nicht gerade organisiert
    Vergeben: //
    Beziehung: wieso nicht?
    Familie: Eltern, eine kleine Schwester und einen kleinen Bruder, wobei letzterer gestorben ist und die andere sich in einem anderen Lager befindet.
    Sonstiges: Er hat irgendwo einen Bogen mit wenigen Pfeilen aufgetrieben
    Kopfgeld: 110.000
    Gespielt von: _sebi_

article
1564022508
The Darkest Minds – Die Überlebenden RPG
The Darkest Minds – Die Überlebenden RPG
Eine Krankheit namens IAAN, Idiopathic Adolescent Acute Neurodegeneration, verbreitete sich in den Vereinigten Staaten. Das Virus tötete mindestens 98% der Kinder, aber die 2%, die das Virus überlebten, entwickelten sich anders.
https://www.testedich.de/quiz61/quiz/1564022508/The-Darkest-Minds-RPG
https://www.testedich.de/quiz61/picture_veeseo/pic_1564022508_1.jpg
2019-07-25
70B0
Fantasy

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (399)

autorenew

vor 2 Stunden
Kai: *lässt seine Schultern etwas fallen, einfach vor Erleichterung, dass Lina nicht noch weiter nachhakt*
vor 2 Stunden
Lina: *Zucke nur mit den Schultern Nicke aber dann* //Hm...na gut._.//
vor 3 Stunden
Rider: Würde ich niemals tuen *lächelt*
vor 3 Stunden
(gute Nacht und schlaf gut sina :3)
vor 3 Stunden
Violet: du mobbst mich *lacht und geht langsam mit Rider wo anders hin *
vor 3 Stunden
(Gute Nacht Kiku :3)
vor 3 Stunden
Rider: Weil du mich so niedlich anschaust *lächelt*
vor 3 Stunden
Violet: Warum kneist du mir in die Wange und nennst mich kleine? *schaut ihn niedlich an ohne es zu wissen *
vor 3 Stunden
Rider: Aww bist süß *lächelt, steht auf und kneift ihr etwas in die Wange*
vor 3 Stunden
Violet: *nimmt die Kamera und das Bild * nicht traurig sein ich mach alles was du willst. Es tut mir leid falls ich deine Gefühle verletzt hab *ist gerade total niedlich *
vor 3 Stunden
Rider: Können wir machen kleine *schmunzelt* Aber mein Gesichtsausdruck ist gar nicht lustig *schmollt*
vor 3 Stunden
Violet: jap bist du woll *steht auf *wollen wir wo anders hingehen? *fängt an zu lachen * dein Gesichtsausdruck ist gerade echt lustig.
vor 3 Stunden
Rider: *setzt sich dann auf* Bin wohl ein Naturtalent *lächelt*
vor 3 Stunden
(Hat sich erledigt. Muss nochmal weg. )
vor 3 Stunden
(Okay na dann auf geht's :3)

Jayden: *sitzt an einem Baumstumpf und stopft Zwieback in sich hinein*
vor 3 Stunden
Violet: zeig mal her *setzt sich her an ihn ran und sieht sich das Bild an* das ist echt gut geschossen und es sieht echt gut aus.
vor 3 Stunden
(@sina da ich nur matt habe wäre jayden am besten.)
vor 3 Stunden
Rider: *schießt dann auch ein Bild von ihr und schüttelt es* Das ist sowas von süß *schaut es an* Mein neues Lieblingsbild
vor 3 Stunden
Violet: du kannst auch eins von mir machen *lacht und gibt ihn die Kamera *
vor 3 Stunden
Rider: Na wenn du das sagst *schmunzelt*