x
Springe zu den Kommentaren

The Rise and Fall of the Young Elites

Zwei Wochen. So lange hat es gedauert, bis das ganze eskaliert ist. Dabei war es doch nur ein Spiel? Wie konnte es so weit kommen? Was ist aus uns geworden?
-
Truesdale, eine private Akademie für die führenden Köpfe von Morgen.
Ehrgeizig, talentiert und vielversprechend, liegen eine menge Augen auf den Schülern des Internats, das damit wirbt, die Zukunft aufzuziehen.
Der Leistungsdruck ist enorm, Freunde sind zugleich Feinde, im Wettkampf um die besten Stellen, das Ansehen der Lehrer, die besten Noten.
Alles muss perfekt sein, kein Fehler darf einem unterlaufen.
Ganz schön viel Stress, der auf den zumal noch recht jungen Schülern liegt. Was aber wäre, wenn es einen Weg gäbe, diesen Stress erheblich zu senken?
All deine Wünsche erfüllt zu bekommen, für einen scheinbar so kleinen Preis? Nur eine Aufgabe.
An der Privatakademie ist es möglich geworden.

    1
    Hey und willkommen ^^ Schön, dass du Interesse zeigst. Bevor wir anfangen, würde ich dich bitten dir die Regeln durchzulesen (: ((bold))10 Regeln di


    Hey und willkommen ^^ Schön, dass du Interesse zeigst. Bevor wir anfangen, würde ich dich bitten dir die Regeln durchzulesen (:


    10 Regeln die eingehalten werden sollten

    1. Wie man sich zu verhalten hat, sollte klar sein. Benimmt man sich daneben werde ich die Person ohne Vorwarnung rausschmeißen.
    2. Rassismus, Sexismus, Homophobie und sonstige Diskriminierung ist nicht nur unerwünscht, sondern auch verboten.
    3. Niemand wird ignoriert. Falls man sich übergegangen fühlt, kann man seinen Kommentar so lange schicken bis Jemand reagiert
    3.1. Dies gilt natürlich nur, wenn das was man sagt sinnvoll und relevant ist. Heißt, man sollte nicht endlos „Hi“ oder ähnliches spammen.
    4. Lange und ausführliche Steckbriefe sind mehr als nur willkommen c: Allgemein kann Qualität natürlich auch über Quantität gehen.
    4.1. Achtet bitte auf eure Rechtschreibung. Steckbriefe mit zu vielen Rechtschreib- und Grammatikfehlern werde ich womöglich einfach übersehen.
    4.2. Versucht bitte ganze Sätze zu verwenden
    4.3. Bitte erstellt keine Charaktere, von denen wir schon mehrere ähnliche haben. Dinge können sich natürlich mal überschneiden, doch sollten sie sich zumindest in einigen Punkten unterscheiden.
    4.4. Collagen sind gerne gesehen, jedoch keine Pflicht
    4.5. Wie viele Steckbriefe ihr erstellt ist mir relativ egal, solange ihr diese auch regelmäßig spielt. Erstellt anfangs allerdings nur einen.
    5. Haltet eure Kommentare bitte länger als nur ein Wort oder einen Satz.
    5.1. Ihr könnt zwar praktisch alles tun was ihr wollt im Rpg, doch sprengt bitte nicht die komplette Handlung ^^“
    5.2. Was natürlich nicht bedeutet, dass ihr nicht skippen sollt. Sobald Organe sichtbar werden oder sonstige Verstümmelungen anstehen, sollte geskippt werden. Dasselbe gilt, sobald Zwei keine Kleidung mehr anhaben. Nehmt Rücksicht auf jüngere Mitglieder und…naja, andere Mitglieder xd
    6. Es wird sich verabschiedet und begrüßt. Wenn du das hier liest, schreib eine Buchenpfehlung/dein Lieblingsbuch unter deinen Steckbrief.
    7. Ein gewisser Grad an Realismus sollte eingehalten werden.
    8. Anfangen könnt ihr, wenn ich den Steckbrief gesehen habe.
    8.1. Schickt diesen bitte auch noch einmal auf mein Profil, damit ich ihn nicht übersehe
    9. Kommt Jemand nicht mehr on, werde ich dessen Steckbrief einfach löschen.
    10. Habt Spaß, seid kreativ und macht eine Pause, wenn ihr sie braucht ^^

    Maßnahmen bei Regelverstoß: Je nach Schwere des Verstoßes, variiert das ganze zwischen öffentlicher Hinrichtung und stillem Rauswurf.

    2
    ((bold))Truesdale Academy ((ebold)) Wir werden eine menge Zeit in diesem alten von Schatten und Drama geprägtem Gebäude verbringen. Also wäre es wo


    Truesdale Academy

    Wir werden eine menge Zeit in diesem alten von Schatten und Drama geprägtem Gebäude verbringen. Also wäre es wohl gut dir zu sagen, wie es hier aussieht, hinter den Gemäuern, in den Köpfen der Schüler.
    Wo die Akademie genau liegt, ist...irrelevant. Alles was wir wissen müssen ist, dass es einen Kanal gibt, der die doch eher kleine Stadt teilt. Außerdem, dass die Stadt in England liegt. Die nächste Großstadt kann man per Zug in...einer Stunde erreichen. Außerdem
    Welche Geschäfte in der fiktiven Stadt liegen, das Gelände, Straßen und Bewohner werden wir uns so gestalten, wie wir es brauchen- und wollen.

    Die Akademie selbst ist ein großes Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, ein Überbleibsel des viktorianischen England.
    Man betritt die Akademie durch ein Tor. Dieser ist der Haupteingang, jedoch nicht der einzige, geht man nach links, entlang der Mauer die die Akademie einkreist, auf einem schmalen Weg, an dessen linker Seite sich direkt der kühle Wald befindet, wird man einige andere Seiteneingänge finden, die jedoch abgeschlossen sein sollten.
    Geht man nach rechts, wird man...ein Geländer finden, und hinter dem Geländer den Bach, der unter der Brücke fließt. Wie ein Graben fließt dieser ein Stück der Mauer entlang, bevor er im Wald verschwindet.
    Die Mauer wird durch Überwachungskameras gesichert, die die altmodische Atmosphäre sicher ein wenig stört.
    Nun aber zum Inneren.
    Man kann sich die Akademie fast ein wenig wie Hogwarts vorstellen. Oder eine Kirche.
    Es gibt eine menge versteckter Gänge, Kunst hängt an den Wänden, es gibt Statuen und Büsten, Fresken, hohe Fenster- wirklich eine menge Fenster, und viel dunkles Holz.
    Man könnte den ganzen Tag zum erkunden nutzen. Oder auf der großen Wiese des Campus liegen und lesen, diskutieren, Filme schauen bis die Sonne untergeht oder aufgeht.
    Sponsoren die die junge Elite fördern wollen, sorgen dafür, dass es innerhalb und außerhalb der Gemäuer keine Beschwerden über kaputtes Licht, langsames Internet oder kaputte Möbel gibt.

    Einige Orte, die interessant sein könnten

    Bibliothek: Eine ganze Etage nimmt die Bibliothek der Akademie ein. Die hohen Bücherregale kann man durch Leitern erreichen. An der linken Seite dieser findet man immer eine weiße Büste eines Authors, Philosophen, Dichter, Künstler oder anderer Denker.
    Man kann eine Treppe nach oben gehen, und dort noch mehr Bücher finden. Essen und trinken ist hier strengstens verboten. Darauf achtet der Bibliothekar.

    Die Wache: So wird der Teil des Gebäudes der eigentlich nicht im Gebäude liegt. In der Mitte der Akademie findet man eine bepflanzte Grasfläche, in der Mitte befindet sich eine Statue und das Grab der Schulleiterin...diese ist seit 1912 tot.

    Der Seelenschrei: Gerüchten zufolge ist der nun nicht mehr sonderlich geheime Gang hinter der Statue einer Frau im dritten Stockwerk am Ende des Gangs verflucht. Geht man hinein findet man- hat man keine Taschenlampe- Dunkelheit. Und hat man doch eine Lichtquelle, wird man einen engen, niedrigen, fensterlosen Gang finden, an dessen Seite links und rechts Köpfe von Statuen auf Podesten stehen. Was sich am Ende befindet weiß Niemand, da es angeblich Niemand bis zum Ende geschafft hat. Diejenigen die hineingehen, sollen beim hinausgehen schreien und dann einfach umkippen und sich an nichts mehr erinnern. Nur an ihre Angst vor dem was sie gesehen haben.

    Lernhalle: Selbsterklärend. In einer großen Halle findet man Tische mit Lampen und Steckdosen. Alles hat einen gewissen vintage- bis viktorianischen Stil. Die Polster der Sessel sind aus Leder. Neben Tischen kann man auch Sitzgruppen finden. Werden gerne mal zum diskutieren genutzt. Außerhalb der Unterrichtszeiten wird man hier auch Zeuge einer menge Klatsch und Tratsch wie auch angetrunkener Gespräche über Philosophie, Politik oder Kunst.

    Das Fresko: Man wird beim betreten der Akademie ein Fresko an der Decke finden. Außerdem Engelsstatuen. Man kann von hier aus zur Mensa gehen oder sonstwohin.

    Das Wohngebäude der Schüler, die Non-bibliothecam: Hier wohnen die meisten Schüler der Akademie, da diese für gewöhnlich nicht aus diesem Teil der Stadt kommen und die Akademie sonst recht weit gelegen ist. Alle teilen sich zu zweit bis dritt ein Zimmer, wobei Zimmer ziemlich untertrieben ist. Wohl eher Wohnung. Eine ziemlich...luxuriöse Wohnung. Hier entspannen sich die Schüler von ihrem stressigen Schulleben. Und wenn nicht...wird hier alles getan außer lernen. Feiern am Freitag, Unsinn am Samstag und noch mehr feiern. Die Stadt hat hier für die Schüler so einiges zu bieten. Den Namen hat man dem Wohngebäude schließlich nicht ohne Grund gegeben.


    (bold))Die Zimmer

    Zimmer 1:
    - Zackery
    - Ophelia

    Zimmer 2:
    - Katherine
    - Kostya

    Zimmer 3:
    - Chase



    In Truesdale kann man unter anderem die eigenen Schwerpunkte wählen. So arbeiten viele bereits von Anfang an darauf hin, sich in einem bestimmten Gebiet hervorzutun. Dies kann Literatur, Kunst, Musik, allerdings auch Mathematik, Physik oder Chemie sein. Sprachen müssen die Schüler neben Englisch noch zwei weitere lernen. Einmal Latein und dann noch eine andere Sprache.
    Geschätzt wird in Truesdale vor allem Ehrgeiz, Wissbegierde und Originalität, wie auch die Fähigkeit aus der Menge herauszustechen. Positiv natürlich.

    3
    ((bold))Die junge Elite ((ebold)) So werden die Schüler der Akademie gennant. Kein Wunder. Nur die Besten der Besten werden hier aufgenommen, diejeni

    Die junge Elite

    So werden die Schüler der Akademie gennant. Kein Wunder.
    Nur die Besten der Besten werden hier aufgenommen, diejenigen die Erfolg versprechen und mehr als nur intelligent sind oder gute Noten haben. Sie sollen die Zukunft gestalten und Geschichte schreiben.
    Faulenzer werden hier also gar nicht gerne gesehen, sowohl von Lehrern als auch von vielen Schülern.
    Als Privatakademie muss man einiges an Geld haben, um für die Kosten aufkommen zu können. Es sei denn man hat eines der begehrten Stipendien erhaschen können. Dafür bekommt man allerdings eine der besten Bildungen die man bekommen kann und jede menge positives Licht fällt auf einen.
    Und weil die Schüler hier so vielversprechend sind, liegen natürlich eine menge Augen auf einen, was natürlich viele Gelegenheiten schafft, jedoch auch...Zwang. Man achtet nahezu penibel auf die eigene Erscheinung, denn selbst die Elitisten werden nicht von dem typischen Highschool-Drama verschont.
    Der Druck der hier auf den Schülern liegt ist dermaßen enorm, dass nicht wenige auf gewisse Hilfsmittel zurückgreifen um an der Akademie zu bleiben. Drogen, Sex mit Lehrern, Mobbing, Verrat und ein ständiger Konkurrenzkampf. Jeder misstraut jedem, denn jeder will schließlich der Beste oder die Beste sein. Klassenbeste, derjenige mit den besten Erfolgsaussichten, die mit den besten Ideen, der mit der besten Kleidung, dem besten Gedächtnis, dem besten, besten, besten. Freunde sind während Schulzeiten Nebensache. Denn es ist einsam an der Spitze, nicht?
    Irgendwie ruinieren die Schüler sich also gegenseitig. Vor allem mit der ungeschriebenen Hierarchie die hier herrscht. Hier als Kastensystem beschrieben. Je höher oben man ist, desto angesehener ist man.


    1. Kaste
    Zu dieser Kaste gehören die allerwenigsten Schüler. Ihre Noten sind perfekt, ihr Ruf tadellos und alle versprechen eine großartige Karriere. Doch was haben sie getan um hierher zu gelangen? Und sind sie wirklich so makellos wie es scheint? Diese Schüler müssen aufpassen wem sie vertrauen. Ein Fehler kann dich tief fallen lassen.
    Hierzu gehören: Zackery, Ophelia

    2. Kaste
    Hierzu gehören diejenigen, die angesehener als die Schüler der dritten Kaste, jedoch nicht gut genug für die erste Kaste sind. Auch sie werden ständig beobachtet, wartend auf einen Fehler ihrerseits, der Stoff für Lästereien gibt und Schüler runtermachen lässt. Sie sind noch immer von vielen angesehen, allerdings ist ihr Ruf nicht mehr ganz sauber. Es gibt einen Grund für ihre Zugehörigkeit der zweiten Kaste, ob es nun ihre Freunde sind, eine Aktion, ein Gerücht das zu viele für wahr halten oder sonstiges.
    Zugehörige: Chase

    3. Kaste
    Die Schüler, die nicht besonders herausstechen und der größte Teil des Internats. Sicher, noch immer sind sie Teil einer Elite, allerdings müssen sie erst etwas tun, das sie bekannt bei einer menge Leute macht. Hier starten normalerweise alle und versuchen sich hochzuarbeiten.
    Zugehörige:

    4. Kaste
    Hier sind diejenigen die zwar herausstechen, allerdings nicht im positiven Sinn. Faulenzer, Regelbrecher, Unruhestifter. All das Volk, das nicht in das Idealbild eines Truesdale Schülers passt, jedoch gut genug für die Lehrer ist, dass sie noch immer eine Chance für diejenigen sehen. Also die Schüler, die trotz ihres Rufs ihren Platz in der Akademie halten können.
    Zugehörige: Chase, Ava

    5. Kaste
    Ist man einmal hier, bleibt man auch. Hierzu gehören die gänzlich Ausgestoßenen, diejenigen die versagt haben, Fehler gemacht, sich nicht an die Regeln gehalten haben. Außenseiter, nicht genug oder einfach nur Gerüchte, die dich zu weit nach unten gezogen haben, Wahrheiten die zu weit gingen und ans Licht kamen. Man wird gemieden oder sogar verspottet. Selbst die Lehrer vernachlässigen einen.
    Zugehörige:

    Die Undefinierbaren
    Rätselhafte Gestalten deren Kaste nicht ganz sicher ist, weshalb man sie eher meidet. Meist könnten sie sowohl in eine der höheren als auch eine der tieferen gelangen. Schlussendlich kennt man diese Schüler allerdings auch nicht so sehr wie andere.
    Zugehörige:


    Schuluniform

    Innerhalb des Schulgeländes müssen alle Schüler/innen eine Uniform tragen. Und weil Truesdale sehr konventionelle Werte vertritt, tragen alle Schüler eine karierte Hose in den Schulfarben (dunkelblau und silber), ein weißes Hemd, eine Krawatte, Blazer und dunkle Schuhe. An wärmeren Tagen wird der Blazer weggelassen und das Hemd mit einem Button-up Shirt ausgetauscht.
    Schülerinnen tragen dasselbe, mit dem Unterschied, dass diese auch einen karierten Rock und dunkle Strumpfhosen tragen können. Der Blazer wie auch Shirt und Hemd tragen das Schulwappen.

    4
    ((bold))DARE((ebold)) Was können sich Mitglieder der Elite noch wünschen, wenn sie doch scheinbar alles zu haben scheinen? Eine menge. Dare ist eine

    DARE

    Was können sich Mitglieder der Elite noch wünschen, wenn sie doch scheinbar alles zu haben scheinen?
    Eine menge.
    Dare ist eine App, die seit geraumer Zeit auf dem Schulgelände für Aufregung sorgt.
    Eine App die Wünsche erfüllt, nahezu alles wahr werden lassen kann. Deinen Ruf bessern, dir die richtigen Kontakte besorgen, Alkohol, Drogen, bessere Noten, erledigte Hausaufgaben, Aufregung, Spaß.
    Alles was man dazu tun muss ist, sich durch sein Instagram Profil anmelden, der App seinen Wunsch nennen und auf die Aufgabe warten.
    Ob in Textformat oder mündlich ist dabei wohl egal. Die App funktioniert ein wenig wie ein Chatbot.
    Nach einer gewissen Zeit erscheint dann eine Aufgabe, die man erledigen muss. Diese kann je nach Wunsch variieren. Gerüchten zufolge sollte ein Schüler sogar mal mit einer Lehrerin schlafen, ein anderer Nachts nackt im Wald spazieren gehen, bis in die Stadt, wieder eine andere sich vom Dach der Schule hängen lassen. Jedenfalls, die Aufgaben werden Dare genannt. Eine Mutprobe, die perfekt auf deine derzeitige Situation angepasst zu sein scheint. Das ganze muss man dann mithilfe der App-Kamera filmen und an Dare schicken. Darauf geht dein Wunsch dann in Erfüllung.
    Wie lange es gedauert hat, bis der ganze Spaß eskaliert? Zwei Wochen und zwei Tage.
    Ein Schüler namens „Guide“ wurde als vermisst gemeldet. Vielleicht ein schiefgegangener Wunsch? Seine Freunde schweigen, vehement und stur...und einen Tag später landete das erste Mädchen im Krankenhaus, nach einem angeblichen Suizidversuch. Seltsam, da sie eigentlich gar keinen Grund hatte, als Königin der Schule...oder?
    Irgendjemand schaltet die Schüler der ersten Kaste aus, oder wünscht sie sich weg...Und wenn das schon nicht genug war, werden die Verletzungen immer häufiger. Die Aufgaben Gerüchten zufolge immer aggressiver, fragwürdiger oder skurriler. Oft genug verletzt sich Jemand, dass die Schulleitung Dare inzwischen verboten hat. Wirklich gebracht hat dies allerdings nicht, stattdessen wurden nur noch mehr Schüler auf die App aufmerksam und nutzen diese um sich all ihre Wünsche zu erfüllen.
    Aber wer steckt dahinter? Wer sorgt dafür, dass all diese in Erfüllung gehen und wie?
    Und wann wird Jemand gegen Dare vorgehen, versuchen das Rätsel zu lösen, bzw. Wer?
    Man kann die App nicht im Appstore finden, stattdessen muss diese einem zugeschickt werden.
    Auf dem Instagramprofil von Dare wird man Video erledigter Aufgaben finden. Wer diese erledigt hat und wofür wird nicht veröffentlicht...bisher.


    Dinge denen man bei Langeweile oder Interesse nachgehen kann (es ist spannend, versprochen o.o)

    Was geschah mit Guide?: Jonathan „Guide“ Addington ist seit mehreren Tagen als vermisst gemeldet. Zuletzt wurde er in seinem Zimmer gesehen.
    Fragt man seine Freunde, behaupten sie nicht zu wissen, warum er verschwunden ist, oder wie.
    Das ganze wurde dann verdächtig, als einer seiner Freunde, Adrian, ebenfalls verschwand. Wieder, ohne Spur.
    Anhaltspunkt: Ryker fing plötzlich im Unterricht an zu weinen, als man ihn nach Adrian fragte, nachdem er behauptete nicht zu wissen wo er ist. Warum dieser verschwunden ist. Mit den Worten „Ich weiß ver[biep!] noch einmal nicht, wo Adrian ist! Ich weiß es nicht, verdammte [biep!]!“ ist er dann aus dem Klassenzimmer gestürzt. Eine eher heftige Reaktion auf eine sehr sachlich vom Lehrer gestellte Frage. Zu diesem Zeitpunkt war nicht nicht allen bekannt, dass auch Adrian verschwunden ist.

    Wer steckt hinter Dare?: Die Frage, die eine menge Leute beschäftigt.
    Anhaltspunkt: Ein Experiment, das die Person hervorlocken soll, die die Wünsche in Erfüllung gehen lässt.

    Die geheime Gesellschaft:
    Es gab in letzter Zeit einigen Aufruhr auf dem Campus. Eine Gruppe Schüler soll in Form von Streichen für Unruhe sorgen und das sonst eher ruhige Schulleben stören. Andererseits sind sie wohl für einige der Partys zuständig, die irgendwo an der Grenze zur Eskalation neigen oder diese sogar ganz überschreiten.
    Sonst vermuten einige, dass Dare hinter dem ganzen steckt und zufällige Schüler ihre Aufgaben erledigen wollen.
    Anhaltspunkt: Der abgeschlossene Raum im Keller der Non-bibliothecam. Ich meine...ein Schild hängt an der Tür wo „Nicht stören. Geheime Pläne in Arbeit“ steht.

    (Weitere werden noch im Laufe des Rpgs hinzuegfügt)

    5
    ((bold))Steckbriefvorlage((ebold)) Name: *Spitzname: *Unerwünschte Namen: Alter: (in Truesdale wird man in der Regel mit 15 aufgenommen und bleibt bi


    Steckbriefvorlage

    Name:
    *Spitzname:
    *Unerwünschte Namen:
    Alter: (in Truesdale wird man in der Regel mit 15 aufgenommen und bleibt bis man 18-19 ist. So ersetzt die Akademie quasi die High-school)
    Geburtstag:
    Geschlecht:
    Herkunft:
    Sexualität:

    Charakter:
    Stärken:
    Schwächen: (Sollten die Stärken ausgleichen)
    *Mag:
    *Mag Nicht:
    *Hobbys:
    Angehörigkeit: (Man kann sich später auch hoch arbeiten)
    Schwerpunkt: (Kunst, Philosophie, Sprachen, Mathematik, ect.)
    *Warum ist er/sie hier?:
    Sein/ihr Geheimnis/Etwas was Niemand wissen soll: (Wie viel hier steht ist euch überlassen. Nur sollte man beachten dass dadurch mehr Ballast entsteht, der ihn/sie runter ziehen kann)
    Sein/ihr größter Makel: (Beispiel: Hochmut, Gier, Temperament)
    *Größte Angst:
    Etwas das ihn/sie komplett brechen würde:

    Aussehen:
    Statur:
    Größe:
    *Merkmale: (Narben, Tätowierungen, ect.)
    Kleidung:
    Stimme:

    Ruf an der Schule: (Kann sich noch ändern)
    Einstellung zu Dare:
    Gerüchte:
    Zimmer: (Teile ich ein:, D)
    Familie:
    *Vergangenheit:
    Sonstiges:

    Auf einer Skala von 1- 10...
    ...Bekanntheit: (Kann sich später noch ändern)
    ...Auffälligkeit: (Im Sinne von, würde man ihn/sie sofort bemerken)
    ...wie sehr interessiert sie/er sich für das Drama der Akademie:
    ...(hier kann noch etwas eigenes stehen)

    6
    ((navy))((bold))Wer spielt wen?:((ebold))((enavy)) Lonerism: Zackery Elijah Laurent, Katherine di Angelo, Chase Harrison ρѕу¢нσтι¢: Ophelia C

    Wer spielt wen?:

    Lonerism: Zackery Elijah Laurent, Katherine di Angelo, Chase Harrison

    ρѕу¢нσтι¢: Ophelia Celia Arya Melodie Clemont

    Alan&Co: Kostya Aurélie



    Anzahl Jungen: 3
    Anzahl Mädchen: 2
    Sonstiges Geschlecht:



    Neuigkeiten:





    Ereignisse im Rpg




    Events





    Links

    Steckbriefe



    Und nun das Wetter:

    Es ist ein sonniger Tag. Nicht besonders warm, wenn man nicht in der Sonne steht, aber wolkenlos. Die Nacht wird kühler und ein leichter Regen wird fallen.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew