x
Springe zu den Kommentaren

๐™ฑ๐š•๐šŠ๐šŒ๐š” ๐™ต๐š˜๐š›๐šŽ๐šœ๐š ๐™ฐ๐šŒ๐šŠ๐š๐šŽ๐š–๐šข - ๐š’๐š—๐š๐šŽ๐š›๐š—๐šŠ๐š๐š’๐š˜๐š—๐šŠ๐š• ๐šœ๐šŒ๐š‘๐š˜๐š˜๐š• ๐š๐š˜๐š› ๐š–๐šŽ๐š—๐š๐šŠ๐š•๐š•๐šข ๐š’๐š•๐š• ๐šข๐š˜๐šž๐š—๐š ๐š™๐šŽ๐š˜๐š™๐š•๐šŽ

Die Black Forest Academy - eine Schule fรผr psychisch kranke Jugendliche. Hier auf dem Internat in einem Wald in Kanada werden wir versuchen, dir zu helfen.

    1
    ((gray))((bold))๐™ด๐š’๐š—๐šรผ๐š‘๐š›๐šž๐š—๐š((ebold))((egray)) ๐–ง๐–พ๐—‹๐—“๐—…๐—‚๐–ผ๐— ๐–ถ๐—‚๐—…๐—…๐—„๐—ˆ๐—†๐—†๐–พ๐—‡ ๐–
    ๐™ด๐š’๐š—๐šรผ๐š‘๐š›๐šž๐š—๐š


    ๐–ง๐–พ๐—‹๐—“๐—…๐—‚๐–ผ๐— ๐–ถ๐—‚๐—…๐—…๐—„๐—ˆ๐—†๐—†๐–พ๐—‡ ๐–บ๐—‡ ๐–ฝ๐–พ๐—‹ ๐–ก๐—…๐–บ๐–ผ๐—„ ๐–ฅ๐—ˆ๐—‹๐–พ๐—Œ๐— ๐– ๐–ผ๐–บ๐–ฝ๐–พ๐—†๐—’!
    ๐–จ๐–ผ๐— ๐–ฟ๐—‹๐–พ๐—Ž๐–พ ๐—†๐—‚๐–ผ๐—, ๐–ฝ๐—‚๐—‹ ๐—†๐—‚๐—๐—๐–พ๐—‚๐—…๐–พ๐—‡ ๐—“๐—Ž ๐—„รถ๐—‡๐—‡๐–พ๐—‡, ๐–ฝ๐–บ๐—Œ๐—Œ ๐–ฝ๐—Ž ๐–พ๐—‹๐–ฟ๐—ˆ๐—…๐—€๐—‹๐–พ๐—‚๐–ผ๐— ๐–บ๐—Ž๐–ฟ๐—€๐–พ๐—‡๐—ˆ๐—†๐—†๐–พ๐—‡ ๐—๐—Ž๐—‹๐–ฝ๐–พ๐—Œ๐—. ๐–ง๐—‚๐–พ๐—‹ ๐–บ๐—‡ ๐–ฝ๐–พ๐—‹ ๐–ฒ๐–ผ๐—๐—Ž๐—…๐–พ ๐–ฟรผ๐—‹ ๐—‰๐—Œ๐—’๐–ผ๐—๐—‚๐—Œ๐–ผ๐— ๐—„๐—‹๐–บ๐—‡๐—„๐–พ ๐–ฉ๐—Ž๐—€๐–พ๐—‡๐–ฝ๐—…๐—‚๐–ผ๐—๐–พ ๐—๐–พ๐—‹๐–ฝ๐–พ๐—‡ ๐—๐—‚๐—‹ ๐—๐–พ๐—‹๐—Œ๐—Ž๐–ผ๐—๐–พ๐—‡ ๐–ฝ๐—‚๐—‹ ๐—“๐—Ž ๐—๐–พ๐—…๐–ฟ๐–พ๐—‡. ๐–ก๐–พ๐–ฝ๐–พ๐—‡๐—„๐–พ, ๐–ฝ๐–บ๐—Œ๐—Œ ๐–ฝ๐–บ๐—Œ ๐–จ๐—‡๐—๐–พ๐—‹๐—‡๐–บ๐— ๐—‚๐—‡ ๐–พ๐—‚๐—‡๐–พ๐—† ๐–ถ๐–บ๐—…๐–ฝ ๐—‚๐—‡ ๐–ช๐–บ๐—‡๐–บ๐–ฝ๐–บ ๐—…๐—‚๐–พ๐—€๐—. ๐–ฃ๐–บ๐—Œ ๐–ป๐–พ๐–ฝ๐–พ๐—Ž๐—๐–พ๐— ๐—„๐–พ๐—‚๐—‡ ๐–ถ๐–ซ๐– ๐–ญ ๐—ˆ๐–ฝ๐–พ๐—‹ ๐—Œ๐—ˆ๐—‡๐—Œ๐—๐—‚๐—€๐–พ๐—‡ ๐–ช๐—ˆ๐—‡๐—๐–บ๐—„๐— ๐—“๐—Ž ๐–บ๐—‡๐–ฝ๐–พ๐—‹๐–พ๐—‡ ๐–ฌ๐–พ๐—‡๐—Œ๐–ผ๐—๐–พ๐—‡. ๐–ฃ๐–บ๐–ฝ๐—Ž๐—‹๐–ผ๐— ๐—„รถ๐—‡๐—‡๐–พ๐—‡ ๐—๐—‚๐—‹ ๐—Ž๐—‡๐—Œ ๐—๐—ˆ๐—…๐—…๐—„๐—ˆ๐—†๐—†๐–พ๐—‡ ๐–บ๐—Ž๐–ฟ ๐–ฝ๐—‚๐–พ ๐–ง๐—‚๐—…๐–ฟ๐–พ ๐–ฟรผ๐—‹ ๐–ฝ๐—‚๐–ผ๐— ๐—„๐—ˆ๐—‡๐—“๐–พ๐—‡๐—๐—‹๐—‚๐–พ๐—‹๐–พ๐—‡.

    ๐–ก๐—‚๐—๐—๐–พ ๐–ฟ๐—‚๐—‡๐–ฝ๐–พ ๐–ฝ๐—‚๐–ผ๐— ๐—‰รผ๐—‡๐—„๐—๐—…๐—‚๐–ผ๐— ๐–บ๐—† ๐Ÿฃ๐Ÿฃ.๐Ÿฃ๐Ÿข. ๐—Ž๐—† ๐Ÿฃ๐Ÿฃ:๐Ÿฅ๐Ÿข ๐–ด๐—๐—‹ ๐–บ๐—† ๐–ค๐—‚๐—‡๐—€๐–บ๐—‡๐—€๐—Œ๐—๐—ˆ๐—‹ ๐–ฝ๐–พ๐—‹ ๐–ฒ๐–ผ๐—๐—Ž๐—…๐–พ ๐–พ๐—‚๐—‡.
    ๐– ๐—‡๐–ป๐–พ๐—‚ ๐—…๐—‚๐–พ๐—€๐— ๐–พ๐—‚๐—‡๐–พ ๐—„๐—…๐–พ๐—‚๐—‡๐–พ ๐–ซ๐—‚๐—Œ๐—๐–พ ๐–ฝ๐–พ๐—‹ ๐—‡รถ๐—๐—‚๐—€๐–พ๐—‡ ๐–ฃ๐—‚๐—‡๐—€๐–พ ๐–ฟรผ๐—‹ ๐–ฝ๐–พ๐—‡ ๐–ด๐—‡๐—๐–พ๐—‹๐—‹๐—‚๐–ผ๐—๐— ๐—Ž๐—‡๐–ฝ ๐–ข๐—ˆ. ๐–ญ๐–บ๐—รผ๐—‹๐—…๐—‚๐–ผ๐— ๐—Œ๐—‚๐—‡๐–ฝ ๐–บ๐–ป๐–พ๐—‹ ๐–บ๐—Ž๐–ผ๐— ๐–บ๐—‡๐–ฝ๐–พ๐—‹๐–พ ๐–ฆ๐–พ๐—€๐–พ๐—‡๐—Œ๐—รค๐—‡๐–ฝ๐–พ ๐—€๐–พ๐—Œ๐—๐–บ๐—๐—๐–พ๐—. ๐–ก๐–พ๐—‚ ๐–ฝ๐–พ๐—‹ ๐–จ๐—‡๐–ฝ๐—‚๐—๐—‚๐–ฝ๐—Ž๐–บ๐—…๐—‚๐—Œ๐—‚๐–พ๐—‹๐—Ž๐—‡๐—€ ๐–ฝ๐–พ๐—‚๐—‡๐–พ๐—‹ ๐–พ๐—‚๐—€๐–พ๐—‡๐–พ๐—‡ ๐–ฏ๐–พ๐—‹๐—Œรถ๐—‡๐—…๐—‚๐–ผ๐—๐—„๐–พ๐—‚๐— ๐—Œ๐—ˆ๐—๐—‚๐–พ ๐–ฝ๐–พ๐—‚๐—‡๐–พ๐—Œ ๐–น๐—‚๐—†๐—†๐–พ๐—‹๐—Œ ๐—Œ๐—‚๐—‡๐–ฝ ๐–ฝ๐—‚๐—‹ ๐—„๐–พ๐—‚๐—‡๐–พ ๐–ฆ๐—‹๐–พ๐—‡๐—“๐–พ๐—‡ ๐—€๐–พ๐—Œ๐–พ๐—๐—“๐—.

    ๐–ถ๐—‚๐—‹ ๐–ฟ๐—‹๐–พ๐—Ž๐–พ๐—‡ ๐—Ž๐—‡๐—Œ, ๐–ฝ๐—‚๐–ผ๐— ๐–บ๐—† ๐–ฒ๐–ผ๐—๐—Ž๐—…๐—ƒ๐–บ๐—๐—‹๐–พ๐—Œ๐–บ๐—‡๐–ฟ๐–บ๐—‡๐—€ ๐–ป๐–พ๐—€๐—‹รผรŸ๐–พ๐—‡ ๐—“๐—Ž ๐–ฝรผ๐—‹๐–ฟ๐–พ๐—‡.

    ๐–ง๐–พ๐—‹๐—“๐—…๐—‚๐–ผ๐—๐–พ ๐–ฆ๐—‹รผรŸ๐–พ,
    ๐–ฃ๐—‹. ๐–ฏ๐–บ๐—๐—‹๐—‚๐–ผ๐—„ ๐–ข๐—…๐–บ๐—‹๐—„๐—Œ๐—ˆ๐—‡

    ๐™ธ๐š—๐š‘๐šŠ๐š•๐š๐šœ๐šŸ๐šŽ๐š›๐šฃ๐šŽ๐š’๐šŒ๐š‘๐š—๐š’๐šœ

    โžฃ Kapitel 1: Die Einfรผhrung und Inhaltsverzeichnis
    โžฃ Kapitel 2: Die Regeln und Links
    โžฃ Kapitel 3: Die Schule und Umgebung
    โžฃ Kapitel 4: Die Schulregeln, die Schuluniform sowie Essens- und Unterrichtszeiten
    โžฃ Kapitel 5: Steckbriefvorlage
    โžฃ Kapitel 6: Die Klassen
    โžฃ Kapitel 7: Die Lehrer
    โžฃ Kapitel 8: Beispiele fรผr psychische Krankheiten
    โžฃ Kapitel 9: Die Beziehungen
    โžฃ Kapitel 10: Die Geschlechter
    โžฃ Kapitel 11: Die Mitglieder
    โžฃ Kapitel 12: Sonstiges

    2
    ๐™ณ๐š’๐šŽ ๐š๐šŽ๐š๐šŽ๐š•๐š—

    - dieses RPG darf ohne unsere Erlaubnis nicht kopiert werden!
    - Lamy und ich sind hier die Chefinnen, also hรถrt auf uns!
    - es gelten die allgemeinen Regeln auf TD, seid freundlich zueinander, niemand wird hier ausgeschlossen! Rass- oder Sexistische Kommentare werden bitte vermieden, ebenso wie Kommentare, die andere verletzen oder รคhnliches. Sehen wir hier solche Kommentare, werden wir sie melden.
    - Bitte achtet auch auf eure Rechtschreibung. Klar passieren jedem Mal ein, zwei Rechtschreibfehler, aber zu oft sollte es dennoch nicht passieren.
    - Bitte macht hier keine Werbung ohne unsere Erlaubnis.
    - Wenn ihr Fragen haben solltet, kรถnnt ihr gerne einer von uns aufs Profil schreiben.
    - Bitte kommt regelmรครŸig on. Es wรคre echt schade, wenn ihr einen tollen Charakter erstellt, aber dann nicht mehr wiederkommt. Also meldet euch einfach ab, wenn ihr wisst, dass ihr in nรคchster Zeit keine Zeit habt, online zu kommen. Entweder ihr nennt einen Zeitraum oder ihr meldet euch auf unbestimmte Zeit ab. Wenn ihr euch abmelden wollt, schreibt mir oder Lamy aufs Profil. Es langt eine kurze Nachricht wie diese: "Hallo, ich werde bis zum XX.XX. nicht in deinem RPG online kommen" (oder "ich werde erst mal nicht mehr online kommen" wenn ihr keinen bestimmten Zeitpunkt nennen kรถnnt/wollt).
    - Wir schreiben so:
    (auรŸerhalb des RPGs)
    A: spricht / "spricht"
    A: //denkt//
    A: *tut etwas*
    A: ยฐspricht in Zeichensprache, bzw. Gebรคrdenspracheยฐ
    A: /schreibt eine Mail, Nachricht, Brief etc./
    - Bitte schickt eure Steckbriefe sowohl auf mein Profil, hier ins RPG als auch auf die Steckbriefseite.
    - Bitte haltet euch an die Regeln!

    Schreibt bitte "Schwarzeiche" unter euren ersten Steckbrief. Dann wissen wir, dass ihr zumindest die Regeln gelesen habt.

    ๐™ป๐š’๐š—๐š”๐šœ
    - mein Profil [แด€ สŸแดsแด› sแดแดœสŸ]
    - Miss Lama Drama๐Ÿฆ™๐Ÿฅณ
    - Steckbriefseite

    3
    ((gray))((bold))๐™ณ๐š’๐šŽ ๐š„๐š–๐š๐šŽ๐š‹๐šž๐š—๐š((ebold))((egray)) Die Black Forest Academy liegt am Rand vom Strathcona Provincial Park


    ๐™ณ๐š’๐šŽ ๐š„๐š–๐š๐šŽ๐š‹๐šž๐š—๐š

    Die Black Forest Academy liegt am Rand vom Strathcona Provincial Park in British Columbia in Kanada. Der Wald liegt hinter dem Hauptgebรคude und ist auch Eigentum des Internats. In dem Wald liegen dann auch die Unterkunften der Lehrer und der Schรผler. Wobei Wald es nicht so gut trifft. Eher ist es eine Art verwilderter Park. Erst wenn das Schulgelรคnde zu Ende ist, wird es zu einem richtigen Wald.


    ๐™ณ๐šŠ๐šœ ๐™ท๐šŠ๐šž๐š™๐š๐š๐šŽ๐š‹รค๐šž๐š๐šŽ

    Das Hauptgebรคude wird von einem feingliedrigem, eisernen Zaun umrundet. Vor dem Gebรคude befindet sich ein Tor, auf beiden Seiten von ebendiesem zwei orange-gelbe Sรคulen. Ein geteerter Weg fรผhrt zu dem Eingang des U-fรถrmigen gelben Gebรคudes. Auf beiden Seiten des Weges ist Rasen und einige Bรผsche sowie Bรคume befinden sich ebenfalls dort. Zwei groรŸe Bรผsche zieren das Eingangsportal.
    Sobald man das Schulgebรคude betritt, findet man sich in einer groรŸen Eingangshalle wieder, welche etwas verwinkelt ist. Aber dennoch fรคllt viel Licht in den Raum, welcher vor allem aus Stein besteht. Links und rechts gehen zwei breite Treppenaufgรคnge nach oben, sodass man quasi einen direkten รœbergang zum ersten Stock hat, welcher dem Raum noch etwas mehr Offenheit einbringt.
    Im ersten Stock des Mittelgebรคudes - es gibt ja auch noch zwei Flรผgel - liegt die Bibliothek. Diese ist sozusagen das Herzstรผck der ganzen Schule. Ein Paradies fรผr jeden Bรผcherwurm. Es sind Bรผcher รผber alle Themenbereiche, sei es Medizin, verschiede Lexika, Ratgeber zu verschiedenen Themen, alte Sachen von Philosophen oder berรผhmten Dichtern bis hin zur modernen Literatur wie Fantasy, diverse Romane oder Kochbรผcher. Auch hier gibt es wieder Treppen, allerdings etwas unauffรคlligere.
    Im zweiten Stock befindet sich dann der Speisesaal. So wie der Rest der Schule ist er eher altmodisch gehalten. Der Boden besteht aus alten Holzdielen, die Tische sind ebenfalls aus Holz und immer mit feinen Tischdecken bedeckt. Rechts vom Eingang des Speisesaals befindet sich die Kรผche die Mithilfe von einem alten Tresen von dem Rest des Saales abgetrennt ist. Mit etwas Abstand zu ebendiesem Tresen befindet sich dann schon das Buffet.
    Verlรคsst man den Speisesaal wird man auf der linken Seite eine schmale Treppe vorfinden, die ins Dachgeschoss fรผhrt. Dort liegen das Sekretariat, das Krankenzimmer und das Direktorat sowie das Bรผro der leitenden Therapeutin.
    Kommen wir zum rechten Flรผgel. Im Erdgeschoss befinden sich die Klassenzimmer der Klassen 5 bis 7 sowie Toiletten. Im ersten und im zweiten Stock befinden sich ebenso Toiletten wobei im ersten Stock die Klassenzimmer der Klassen 8 bis 10 und im zweiten Stock die Klassenzimmer der Oberstufe, also Klasse 11 und 12 liegen. Im zweiten Stock ist zudem noch ein kleiner Aufenthaltsraum fรผr die 12. Klasse. Das Dachgeschoss beinhaltet nur eine Art Dachboden.
    Der linke Flรผgel beinhaltet die ganzen Fachrรคume. Im Erdgeschoss liegen zwei Computerrรคume mit jeweils um die fรผnfundzwanzig Computer. Im ersten Stock befinden sich die naturwissenschaftlichen Rรคume, also Chemie- und Physikraum sowie ein Raum fรผr Biologie. Im zweiten Stock kommen wir dann zu Kunst und Musik. Im Dachgeschoss ist ein zweiter Kunstraum sowie ein Stauraum fรผr alte Computer oder Utensilien fรผr den naturwissenschaftlichen Unterricht.

    Wenn man durch den Haupteingang geht und durch die Eingangshalle durch, so findet man am anderen Ende der Halle eine Glastรผr, welche die Tรผr raus zum Pausenhof ist. Der Hof ist halb im Wald, aber ein groรŸes Stรผck ist auch geteert.
    Auf dem weitlรคufigem Pausenhof finden sich ebenso der Sportplatz mit dem Hartplatz, der Laufbahn und der Sprunganlage sowie die Turnhalle welche sich รผber zwei Stockwerke erstreckt. Unten in der Halle befindet sich das Internatseigene Schwimmbad wรคhrend oben im ersten Stock die eigentliche Turnhalle ist.
    Der Pausenhof generell ist von dem gleichen Zaun wie das Hauptgebรคude umgeben. Am hinteren Ende des Hofes ist noch mal ein Tor nachdem sich ein breiter Kiesweg durch den Wald zieht und sich immer wieder abzweigt. So gelangt man zum Beispiel zu den Therapiehรคusern und den Schรผler- und Lehrerunterkรผnften. Alle Kieswege sind mit alten Laternen ausgestattet, die alle fรผnf Meter Licht in der Nacht spenden.


    ๐™ณ๐š’๐šŽ ๐šƒ๐š‘๐šŽ๐š›๐šŠ๐š™๐š’๐šŽ๐š‘รค๐šž๐šœ๐šŽ๐š›

    Nun also zu den Therapiehรคusern. Wer es noch nicht bemerkt haben sollte; die Black Forest Academy ist ein Internat fรผr Jugendliche mit psychischen Krankheiten und Problemen. Damit ihnen geholfen werden kann, besuchen die Jugendlichen regelmรครŸig Therapiesitzungen oder machen Einzelbehandlungen.
    Wenn man den Pausenhof durch das eiserne Tor verlassen hat, befindet man sich auf dem breiten Kiesweg. Nach einigen Metern zweigt sich links und rechts jeweils ein etwas schmalerer Weg ab. Dieser fรผhrt zu je einem Haus mit drei Geschossen. Im Erdgeschoss liegt der Gruppen-Therapieraum. Dieser besitzt zu zwei Seiten Glasfronten, sodass meistens kein Licht benรถtigt wird. Die anderen beiden Mauern sind glatt verputzt und haben nach AuรŸen hin die Farbe gelb. Die gleiche also wie das Schulgebรคude. Im ersten und im zweiten Stock befinden sich die Einzelrรคume der Psychotherapeuten. Also die, in denen die Schรผler ihre Einzelsitzungen haben, in denen die Therapeuten aber auch wohnen. Davon gibt es um die zwanzig. In jedem Stockwerk fรผnf. Das auf zwei Hรคuser aufgeteilt ergibt zwanzig.


    ๐™ณ๐š’๐šŽ ๐š‚๐šŒ๐š‘รผ๐š•๐šŽ๐š›- ๐šž๐š—๐š ๐™ป๐šŽ๐š‘๐š›๐šŽ๐š›๐šž๐š—๐š๐šŽ๐š›๐š”๐šž๐š—๐š๐š๐šŽ๐š—

    Natรผrlich brauchen auch die Schรผler und Lehrer ihre Schlafplรคtze. Dafรผr fรผhren noch mal vier Wege von dem Hauptweg weg. Am Ende jedes kleinen Nebenweges befindet sich eine kleine Siedlung sozusagen. Zwei groรŸe Gebรคude mit WGs - ein Gebรคude fรผr Jungen, eines fรผr Mรคdchen - die รผber drei Stockwerke gehen und daneben ein etwas kleineres Gebรคude, das eher an einen Bungalow erinnert, fรผr die Lehrer.
    Da wir schon bei den WGs und so sind, kommen wir gleich zur Aufteilung. Vorher kommen wir aber noch zur Erklรคrung, warum es ausgerechnet WGs sind. Der Direktor, Dr. Patrick Clarkson, war der Ansicht, dass es besser wรคre, WGs zu grรผnden, anstatt Einzel- oder Zweierzimmer zu machen. Da viele mit psychischen Problemen sich zurรผckziehen und die Schule ja dafรผr da sei, den Jugendlichen zu helfen, wรคre es eher nicht sehr vorteilhaft, auch noch zu fรถrdern, dass sich die Schรผler zurรผckziehen. Deshalb also die WGs. Jeweils drei oder vier Lehrer wohnen bei den Schรผlern, wรคhrend in den WGs selber jeweils fรผnf Schรผler leben.


    - ๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ๐š— ๐Ÿป ๐šž๐š—๐š ๐Ÿผ -

    ๐™ท๐šŠ๐šž๐šœ ๐Ÿท๐šŠ: ๐™ผรค๐š๐šŒ๐š‘๐šŽ๐š—

    WG 1:
    WG 2:
    WG 3:

    ๐™ท๐šŠ๐šž๐šœ ๐Ÿท๐š‹: ๐™น๐šž๐š—๐š๐šŽ๐š—

    WG 1:
    WG 2:
    WG 3:

    ๐š‰๐šž๐šœ๐šรค๐š—๐š๐š’๐š๐šŽ ๐™ป๐šŽ๐š‘๐š›๐šŽ๐š›:
    - Miss Rain
    - Mister Howard
    - Mister Hendrikson
    - Miss Penny


    - ๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ๐š— ๐Ÿฝ ๐šž๐š—๐š ๐Ÿพ -

    ๐™ท๐šŠ๐šž๐šœ ๐Ÿธ๐šŠ: ๐™ผรค๐š๐šŒ๐š‘๐šŽ๐š—

    WG 1: Abigail Harley
    WG 2:
    WG 3:

    ๐™ท๐šŠ๐šž๐šœ ๐Ÿธ๐š‹: ๐™น๐šž๐š—๐š๐šŽ๐š—

    WG 1:
    WG 2: Asher Lincoln Wayne
    WG 3:

    ๐š‰๐šž๐šœ๐šรค๐š—๐š๐š’๐š๐šŽ ๐™ป๐šŽ๐š‘๐š›๐šŽ๐š›:
    - Mister Bee
    - Miss Butterfly
    - Mister Merry
    - Miss Lama


    - ๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ๐š— ๐Ÿฟ ๐šž๐š—๐š ๐Ÿท๐Ÿถ -

    ๐™ท๐šŠ๐šž๐šœ ๐Ÿน๐šŠ: ๐™ผรค๐š๐šŒ๐š‘๐šŽ๐š—

    WG 1:
    WG 2: Aiko Saito, Avery Miller, Taylor Mรผller, Juniper Drew Haven-Avalon
    WG 3:

    ๐™ท๐šŠ๐šž๐šœ ๐Ÿน๐š‹: ๐™น๐šž๐š—๐š๐šŽ๐š—

    WG 1:
    WG 2:
    WG 3: Jin Ming

    ๐š‰๐šž๐šœ๐šรค๐š—๐š๐š’๐š๐šŽ ๐™ป๐šŽ๐š‘๐š›๐šŽ๐š›:
    - Miss Raffle
    - Mister Falling
    - Miss Soul
    - Mister Oโ€™Brien


    - ๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ๐š— ๐Ÿท๐Ÿท ๐šž๐š—๐š ๐Ÿท๐Ÿธ -

    ๐™ท๐šŠ๐šž๐šœ ๐Ÿบ๐šŠ: ๐™ผรค๐š๐šŒ๐š‘๐šŽ๐š—

    WG 1:
    WG 2:
    WG 3: Yuri Macin Krysiak, Philomena Morgane Genevieve Rohan-Rochefort

    ๐™ท๐šŠ๐šž๐šœ ๐Ÿบ๐š‹: ๐™น๐šž๐š—๐š๐šŽ๐š—

    WG 1: Quincy Joseph
    WG 2: Ramon Theodor Wilson, Raven Julius Wilson, Jayson Lewis, Alexander Manson Voll!
    WG 3:

    ๐š‰๐šž๐šœ๐šรค๐š—๐š๐š’๐š๐šŽ ๐™ป๐šŽ๐š‘๐š›๐šŽ๐š›:
    - Mister Cook
    - Miss Berry
    - Mister Perryol

    4
    ๐™ณ๐š’๐šŽ ๐š‚๐šŒ๐š‘๐šž๐š•๐š›๐šŽ๐š๐šŽ๐š•๐š—

    1. Diskriminierung wie Sexismus, Rassismus ist ebenso wie das Verletzen anderer Schรผler untersagt!
    2. Die WGs sind ordentlich zu halten! Dies wird jede Woche einmal (immer Freitags) kontrolliert.
    3. Auf dem Schulgelรคnde ist das Rauchen, sowie der Konsum von Alkohol und diversen Drogen verboten!
    4. Das Fehlen am Unterricht wird nur mit einer Befreiung des Direktors oder einer unterschriebenen Entschuldigung, welche im Sekretariat abzugeben ist, gestattet!
    5. Das Verlassen des Schulgelรคndes ist ohne Erlaubnis des Direktors nicht gestattet!
    6. Wรคhrend den normalen und der Mittagspause haben sich alle Schรผler der Klasse 5-10 entweder im Pausenhof, in der Bibliothek oder in dem Speisesaal aufzuhalten!
    7. Wer die Regeln bricht muss mit angemessenen Konsequenzen rechnen!


    ๐™ณ๐š’๐šŽ ๐š‚๐šŒ๐š‘๐šž๐š•๐šž๐š—๐š’๐š๐š˜๐š›๐š–

    Generell muss die Schuluniform immer wรคhrend des Unterrichts getragen werden. Vorschrift sind nur die unten genannten Kleidungsstรผcke. Der Rest (wie zum Beispiel Jacken oder Schmuck) ist frei wรคhlbar.

    ๐™ผรค๐š๐šŒ๐š‘๐šŽ๐š—:
    Die Mรคdchen tragen im Sommer und Frรผhling weiรŸe Blusen mit dem Schullogo, schwarze knielange Rรถcke und Ballerinas.
    Im Winter und Herbst tragen sie einen dunkelblauen Strickpullover mit dem Schullogo, einen schwarzen knielangen Rock, eine graue Strumpfhose und schwarze Schuhe.

    ๐™น๐šž๐š—๐š๐šœ:
    Die Jungs tragen im Sommer und Frรผhling weiรŸe Hemden mit dem Schullogo, eine schwarze Shorts und schwarze Schuhe. Im Winter und Herbst tragen sie graue Strickpullover mit dem Schullogo, schwarze Hosen und schwarze Schuhe.


    ๐™ณ๐š’๐šŽ ๐™ด๐šœ๐šœ๐šŽ๐š—๐šœ- ๐šž๐š—๐š ๐š„๐š—๐š๐šŽ๐š›๐š›๐š’๐šŒ๐š‘๐š๐šœ๐šฃ๐šŽ๐š’๐š๐šŽ๐š—

    ๐Ÿถ๐Ÿผ:๐Ÿท๐Ÿป ๐š„๐š‘๐š› - ๐Ÿถ๐Ÿฝ:๐Ÿน๐Ÿถ ๐š„๐š‘๐š›:
    Frรผhstรผck

    ๐Ÿถ๐Ÿฝ:๐Ÿป๐Ÿป ๐š„๐š‘๐š› - ๐Ÿถ๐Ÿฟ:๐Ÿธ๐Ÿป ๐š„๐š‘๐š›:
    Unterricht

    ๐Ÿถ๐Ÿฟ:๐Ÿบ๐Ÿถ ๐š„๐š‘๐š› - ๐Ÿท๐Ÿท:๐Ÿท๐Ÿถ ๐š„๐š‘๐š›:
    Unterricht

    ๐Ÿท๐Ÿท:๐Ÿธ๐Ÿถ ๐š„๐š‘๐š› - ๐Ÿท๐Ÿธ:๐Ÿถ๐Ÿป ๐š„๐š‘๐š›:
    Unterricht

    ๐Ÿท๐Ÿธ:๐Ÿท๐Ÿป ๐š„๐š‘๐š› - ๐Ÿท๐Ÿน:๐Ÿน๐Ÿถ ๐š„๐š‘๐š›:
    Mittagspause

    ๐Ÿท๐Ÿน:๐Ÿน๐Ÿถ ๐š„๐š‘๐š› - ๐Ÿท๐Ÿป:๐Ÿถ๐Ÿถ ๐š„๐š‘๐š›:
    Montag: Nachmittagsunterricht
    Dienstag: Gruppen-Therapiesitzung
    Mittwoch: Nachmittagsunterricht
    Donnerstag: alle drei Wochen eine Einzel-Therapiesitzung
    Freitag: frei

    ๐Ÿท๐Ÿฝ:๐Ÿน๐Ÿถ ๐š„๐š‘๐š› - ๐Ÿท๐Ÿฟ:๐Ÿถ๐Ÿถ ๐š„๐š‘๐š›:
    Abendessen

    ๐Ÿธ๐Ÿท:๐Ÿถ๐Ÿถ ๐š„๐š‘๐š›:
    Nachtruhe der Klassen 5 und 6

    ๐Ÿธ๐Ÿท:๐Ÿน๐Ÿถ ๐š„๐š‘๐š›:
    Nachtruhe der Klassen 7 und 8

    ๐Ÿธ๐Ÿธ:๐Ÿน๐Ÿถ ๐š„๐š‘๐š›:
    Nachtruhe der Klassen 9 und 10

    ๐Ÿธ๐Ÿน:๐Ÿถ๐Ÿถ ๐š„๐š‘๐š›:
    Nachtruhe der Klassen 11 und 12

    5
    ๐š‚๐š๐šŽ๐šŒ๐š”๐š‹๐š›๐š’๐šŽ๐š๐šŸ๐š˜๐š›๐š•๐šŠ๐š๐šŽ


    Hier ist die Vorlage fรผr den Steckbrief. Die Felder, die mit einem '*' versehen sind, mรผssen nicht zwingend ausgefรผllt werden.

    ๐™ฝ๐šŠ๐š–๐šŽ: (Vor und Nachname)
    *๐š‚๐š™๐š’๐š๐šฃ๐š—๐šŠ๐š–๐šŽ๐š—:
    ๐™ถ๐šŽ๐šœ๐šŒ๐š‘๐š•๐šŽ๐šŒ๐š‘๐š: (mรคnnlich/weiblich/divers)
    ๐™ฐ๐š•๐š๐šŽ๐š›: (11-19)
    ๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ: (5.-12.)
    ๐™ฐ๐šž๐šœ๐šœ๐šŽ๐š‘๐šŽ๐š—: (hier bitte ausfรผhrlich sein. Mindestens sieben lange Sรคtze)
    ๐™ฟ๐šŽ๐š›๐šœรถ๐š—๐š•๐š’๐šŒ๐š‘๐š”๐šŽ๐š’๐š: (Wie ist euer Charakter? Hat er bestimmte Ticks oder รคhnliches? Auch hier bitte ausfรผhrlich sein)
    *๐™ป๐š’๐š—๐š”: (es ist kein Muss, aber es wรคre schรถn, wenn wir ein Foto oder eine Collage eures Charakters hรคtten.)
    ๐™ฟ๐šœ๐šข๐šŒ๐š‘๐š’๐šœ๐šŒ๐š‘๐šŽ๐šœ ๐™ฟ๐š›๐š˜๐š‹๐š•๐šŽ๐š–: (hat euer Charakter Depressionen? Angstzustรคnde? Oder was anderes? Auch hier bitte lange Sรคtze und ausfรผhrlich beschreiben.)
    ๐š…๐šŽ๐š›๐š๐šŠ๐š—๐š๐šŽ๐š—๐š‘๐šŽ๐š’๐š: (hier mรผsst ihr nicht ausfรผhrlich sein, aber es wรคre schรถn.)
    ๐™ต๐šŠ๐š–๐š’๐š•๐š’๐šŽ: (Mutter? Vater? Geschwister? Wie ist das Verhรคltnis?)
    ๐š‚๐šŽ๐šก๐šž๐šŠ๐š•๐š’๐šรค๐š: (Mit welcher Sexualitรคt identifiziert sich euer Charakter? Bitte bedenkt, dass es viele verschiedene Sexualitรคten gibt. Also seid bitte kreativ.)
    *๐™ฑ๐šŽ๐šฃ๐š’๐šŽ๐š‘๐šž๐š—๐š: (Ist euer Charakter in einer Beziehung? Wenn ja, mit wem? Oder wรผnscht er sich eine? Hat er vielleicht einen Schwarm?)
    *๐™ต๐š›๐šŽ๐šž๐š—๐š๐šŽ: (Mit wem ist euer Charakter befreundet?)
    *๐™ต๐šŽ๐š’๐š—๐š๐šŽ: (Wen mag euer Charakter gar nicht?)
    ๐š†๐™ถ: (In welcher WG wohnt euer Charakter? Hier bitte das Haus und dann die WG hinschreiben)
    ๐™ผ๐šŠ๐š: (Lieblingstier oder รคhnliches)
    ๐™ผ๐šŠ๐š ๐š—๐š’๐šŒ๐š‘๐š: (hier ist logischerweise das Gegenteil von "Mag")
    *๐™ฒ๐š‘๐šŠ๐š›๐šŠ๐š”๐š๐šŽ๐š›๐šœ๐š˜๐š—๐š: (Mit welchem Song kรถnnte sich euer Charakter identifizieren?)
    *๐™ผ๐š˜๐š๐š๐š˜: (Was fรผr ein Motto hat euer Charakter oder gibt es einen Spruch, der sehr gut zu dem Charakter passt?)
    ๐™ถ๐šŽ๐šœ๐š™๐š’๐šŽ๐š•๐š ๐šŸ๐š˜๐š—:

    6
    ๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ๐š—


    ๐Ÿป.๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ

    ๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ๐š—๐š•๐šŽ๐š‘๐š›๐šŽ๐š›: Miss Rain
    ๐š‚๐šŒ๐š‘รผ๐š•๐šŽ๐š›/๐š’๐š—๐š—๐šŽ๐š—:
    ๐™ธ๐š—๐šœ๐š๐šŽ๐šœ๐šŠ๐š–๐š:


    ๐Ÿผ.๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ

    ๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ๐š—๐š•๐šŽ๐š‘๐š›๐šŽ๐š›: Mister Howard
    ๐š‚๐šŒ๐š‘รผ๐š•๐šŽ๐š›/๐š’๐š—๐š—๐šŽ๐š—:
    ๐™ธ๐š—๐šœ๐š๐šŽ๐šœ๐šŠ๐š–๐š:


    ๐Ÿฝ.๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ

    ๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ๐š—๐š•๐šŽ๐š‘๐š›๐šŽ๐š›: Mister Bee
    ๐š‚๐šŒ๐š‘รผ๐š•๐šŽ๐š›/๐š’๐š—๐š—๐šŽ๐š—:
    ๐™ธ๐š—๐šœ๐š๐šŽ๐šœ๐šŠ๐š–๐š:


    ๐Ÿพ.๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ

    ๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ๐š—๐š•๐šŽ๐š‘๐š›๐šŽ๐š›: Miss Butterfly
    ๐š‚๐šŒ๐š‘รผ๐š•๐šŽ๐š›/๐š’๐š—๐š—๐šŽ๐š—: Abigail Harley, Asher Lincoln Wayne
    ๐™ธ๐š—๐šœ๐š๐šŽ๐šœ๐šŠ๐š–๐š: 2


    ๐Ÿฟ.๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ

    ๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ๐š—๐š•๐šŽ๐š‘๐š›๐šŽ๐š›: Miss Raffle
    ๐š‚๐šŒ๐š‘รผ๐š•๐šŽ๐š›/๐š’๐š—๐š—๐šŽ๐š—: Jin Ming
    ๐™ธ๐š—๐šœ๐š๐šŽ๐šœ๐šŠ๐š–๐š: 1


    ๐Ÿท๐Ÿถ.๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ

    ๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ๐š—๐š•๐šŽ๐š‘๐š›๐šŽ๐š›: Mister Falling
    ๐š‚๐šŒ๐š‘รผ๐š•๐šŽ๐š›/๐š’๐š—๐š—๐šŽ๐š—: Aiko Saito, Avery Miller, Taylor Mรผller, Juniper Drew Haven-Avalon
    ๐™ธ๐š—๐šœ๐š๐šŽ๐šœ๐šŠ๐š–๐š: 4


    ๐Ÿท๐Ÿท.๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ

    ๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ๐š—๐š•๐šŽ๐š‘๐š›๐šŽ๐š›: Mister Cook
    ๐š‚๐šŒ๐š‘รผ๐š•๐šŽ๐š›/๐š’๐š—๐š—๐šŽ๐š—: Yuri Macin Krysiak, Jayson Lewis, Alexander Manson
    ๐™ธ๐š—๐šœ๐š๐šŽ๐šœ๐šŠ๐š–๐š: 3


    ๐Ÿท๐Ÿธ.๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ

    ๐™บ๐š•๐šŠ๐šœ๐šœ๐šŽ๐š—๐š•๐šŽ๐š‘๐š›๐šŽ๐š›: Miss Berry
    ๐š‚๐šŒ๐š‘รผ๐š•๐šŽ๐š›/๐š’๐š—๐š—๐šŽ๐š—: Philomena Morgane Genevieve Rohan-Rochefort, Ramon Theodor Wilson, Raven Julius Wilson, Quincy Joseph
    ๐™ธ๐š—๐šœ๐š๐šŽ๐šœ๐šŠ๐š–๐š: 4

    7
    ๐™ณ๐š’๐šŽ ๐™ป๐šŽ๐š‘๐š›๐šŽ๐š›


    ๐™ณ๐š’๐š›๐šŽ๐š”๐š๐š˜๐š›: Dr. Patrick Clarkson


    ๐š‚๐š˜๐š—๐šœ๐š๐š’๐š๐šŽ ๐™ป๐šŽ๐š‘๐š›๐šŽ๐š›:

    ๐™ผ๐š’๐šœ๐šœ ๐š๐šŠ๐š’๐š—: Kunst, Musik
    ๐™ผ๐š’๐šœ๐š๐šŽ๐š› ๐™ท๐š˜๐š ๐šŠ๐š›๐š: Mathe, Physik
    ๐™ผ๐š’๐šœ๐š๐šŽ๐š› ๐™ฑ๐šŽ๐šŽ: Erdkunde, Biologie
    ๐™ผ๐š’๐šœ๐šœ ๐™ฑ๐šž๐š๐š๐šŽ๐š›๐š๐š•๐šข: Englisch, Geschichte
    ๐™ผ๐š’๐šœ๐šœ ๐š๐šŠ๐š๐š๐š•๐šŽ: Sport, Pรคdagogik
    ๐™ผ๐š’๐šœ๐š๐šŽ๐š› ๐™ต๐šŠ๐š•๐š•๐š’๐š—๐š: Kunst, Chemie
    ๐™ผ๐š’๐šœ๐š๐šŽ๐š› ๐™ฒ๐š˜๐š˜๐š”: Chemie, Mathe, Deutsch
    ๐™ผ๐š’๐šœ๐šœ ๐™ฑ๐šŽ๐š›๐š›๐šข: Deutsch, Religion
    ๐™ผ๐š’๐šœ๐š๐šŽ๐š› ๐™ท๐šŽ๐š—๐š๐š›๐š’๐š”๐šœ๐š˜๐š—: Mathe
    ๐™ผ๐š’๐šœ๐šœ ๐™ฟ๐šŽ๐š—๐š—๐šข: Deutsch, Erdkunde
    ๐™ผ๐š’๐šœ๐š๐šŽ๐š› ๐™ผ๐šŽ๐š›๐š›๐šข: Englisch, Kunst
    ๐™ผ๐š’๐šœ๐šœ ๐™ป๐šŠ๐š–๐šŠ: Deutsch, Religion, Kunst
    ๐™ผ๐š’๐šœ๐šœ ๐š‚๐š˜๐šž๐š•: Sport, Chemie
    ๐™ผ๐š’๐šœ๐š๐šŽ๐š› ๐™พ'๐™ฑ๐š›๐š’๐šŽ๐š—: Spanisch
    ๐™ผ๐š’๐šœ๐š๐šŽ๐š› ๐™ฟ๐šŽ๐š›๐š›๐šข๐š˜๐š•: Kunst, Musik

    ๐™ป๐šŽ๐š’๐š๐šŽ๐š›๐š’๐š— ๐š๐šŽ๐š› ๐šƒ๐š‘๐šŽ๐š›๐šŠ๐š™๐š’๐šŽ: Dr. Matilda Guck

    Zudem gibt es noch 20 weitere Therapeuten an der Schule.

    8
    ๐™ฑ๐šŽ๐š’๐šœ๐š™๐š’๐šŽ๐š•๐šŽ ๐šรผ๐š› ๐š™๐šœ๐šข๐šŒ๐š‘๐š’๐šœ๐šŒ๐š‘๐šŽ ๐™บ๐š›๐šŠ๐š—๐š”๐š‘๐šŽ๐š’๐š๐šŽ๐š—


    ๐–ฆ๐—Ž๐—๐–พ๐—‡ ๐–ณ๐–บ๐—€,
    ๐–จ๐–ผ๐— ๐–ป๐—‚๐—‡ ๐–ฃ๐—‹. ๐–ฌ๐–บ๐—๐—‚๐—…๐–ฝ๐–บ ๐–ฆ๐—Ž๐–ผ๐—„,๐–ฝ๐—‚๐–พ ๐–ซ๐–พ๐—‚๐—๐–พ๐—‹๐—‚๐—‡ ๐—๐—ˆ๐—‡ ๐—Ž๐—‡๐—Œ๐–พ๐—‹๐–พ๐—‹ ๐–ณ๐—๐–พ๐—‹๐–บ๐—‰๐—‚๐–พ.
    ๐–จ๐–ผ๐— ๐—€๐–บ๐–ป๐–พ ๐–พ๐—‘๐—๐—‹๐–บ ๐–ฟรผ๐—‹ ๐–พ๐—Ž๐–ผ๐— ๐–พ๐—‚๐—‡๐–พ ๐–ซ๐—‚๐—Œ๐—๐–พ ๐—€๐–พ๐—†๐–บ๐–ผ๐—๐— ๐—๐–บ๐—Œ ๐–ป๐–พ๐—‚ ๐—๐—‚๐–พ๐—…๐–พ๐—‡ ๐–ฝ๐–พ๐—‹ ๐–ฆ๐—‹๐—Ž๐—‡๐–ฝ ๐—‚๐—Œ๐— ๐–ฝ๐–บ๐—Œ๐—Œ ๐—Œ๐—‚๐–พ ๐—๐—‚๐–พ๐—‹ ๐—Œ๐—‚๐—‡๐–ฝ.

    - ๐–ฌ๐–บ๐—€๐–พ๐—‹๐—Œ๐—Ž๐–ผ๐—๐—
    - ๐–ฒ๐–ผ๐—๐—…๐–บ๐–ฟ๐—Œ๐—รถ๐—‹๐—Ž๐—‡๐—€๐–พ๐—‡
    - ๐–ก๐—Ž๐—…๐—‚๐—†๐—‚๐–พ
    - ๐–ก๐—‚๐—‰๐—ˆ๐—…๐–บ๐—‹๐–พ ๐–ฒ๐—รถ๐—‹๐—Ž๐—‡๐—€๐–พ๐—‡
    - ๐–ฏ๐–บ๐—‡๐—‚๐—„ ๐—Ž๐—‡๐–ฝ ๐– ๐—€๐—ˆ๐—‹๐–บ๐—‰๐—๐—ˆ๐–ป๐—‚๐–พ
    - ๐–ฒ๐—ˆ๐—“๐—‚๐–บ๐—…๐–พ ๐–ฏ๐—๐—ˆ๐–ป๐—‚๐–พ
    - ๐–ฆ๐–พ๐—‡๐–พ๐—‹๐–บ๐—…๐—‚๐—Œ๐—‚๐–พ๐—‹๐—๐–พ ๐– ๐—‡๐—€๐—Œ๐—๐—Œ๐—รถ๐—‹๐—Ž๐—‡๐—€
    - ๐–ฏ๐—ˆ๐—Œ๐—๐—๐—‹๐–บ๐—Ž๐—†๐–บ๐—๐—‚๐—Œ๐–ผ๐—๐–พ ๐–ก๐–พ๐—…๐–บ๐—Œ๐—๐—Ž๐—‡๐—€๐—Œ๐—Œ๐—รถ๐—‹๐—Ž๐—‡๐—€

    ๐–จ๐–ผ๐— ๐—๐–บ๐–ป๐–พ ๐–พ๐—‚๐—‡๐–พ ๐– ๐—‹๐— ๐–จ๐—‡๐–ฟ๐—ˆ ๐–ณ๐–พ๐—‘๐— ๐–ฟรผ๐—‹ ๐–ฝ๐—‚๐–ผ๐— ๐—Ž๐—‡๐–ฝ ๐–ฝ๐–พ๐—‚๐—‡๐–พ ๐–ค๐—…๐—๐–พ๐—‹๐—‡ ๐—๐—ˆ๐—‹๐–ป๐–พ๐—‹๐–พ๐—‚๐—๐–พ๐—:

    ๐–ก๐–พ๐—‚ ๐—๐—‚๐–พ๐—…๐–พ๐—‡ ๐—‰๐—‹๐—‚๐—†รค๐—‹ ๐—‰๐—Œ๐—’๐–ผ๐—๐—‚๐—Œ๐–ผ๐—๐–พ๐—‡ ๐–ค๐—‹๐—„๐—‹๐–บ๐—‡๐—„๐—Ž๐—‡๐—€๐–พ๐—‡ ๐—๐—‚๐–พ ๐–ฃ๐–พ๐—‰๐—‹๐–พ๐—Œ๐—Œ๐—‚๐—ˆ๐—‡๐–พ๐—‡, ๐– ๐—‡๐—€๐—Œ๐—๐—Œ๐—รถ๐—‹๐—Ž๐—‡๐—€๐–พ๐—‡ ๐—ˆ๐–ฝ๐–พ๐—‹ ๐–ฏ๐–พ๐—‹๐—Œรถ๐—‡๐—…๐—‚๐–ผ๐—๐—„๐–พ๐—‚๐—๐—Œ๐—Œ๐—รถ๐—‹๐—Ž๐—‡๐—€๐–พ๐—‡ ๐—๐—‹๐–พ๐—๐–พ๐—‡ ๐—€๐–พ๐—รค๐—Ž๐–ฟ๐— ๐—Ž๐—‡๐—Œ๐—‰๐–พ๐—“๐—‚๐–ฟ๐—‚๐—Œ๐–ผ๐—๐–พ ๐—„รถ๐—‹๐—‰๐–พ๐—‹๐—…๐—‚๐–ผ๐—๐–พ ๐–ฒ๐—’๐—†๐—‰๐—๐—ˆ๐—†๐–พ ๐–บ๐—Ž๐–ฟ. ๐–ค๐—‚๐—‡๐–พ ๐—„๐—…๐–บ๐—‹๐–พ ๐–ณ๐—‹๐–พ๐—‡๐—‡๐—Ž๐—‡๐—€ ๐—‚๐—‡ ๐—‰๐—Œ๐—’๐–ผ๐—๐—ˆ๐—Œ๐—ˆ๐—†๐–บ๐—๐—‚๐—Œ๐–ผ๐—๐–พ ๐–ค๐—‹๐—„๐—‹๐–บ๐—‡๐—„๐—Ž๐—‡๐—€๐–พ๐—‡ ๐—Ž๐—‡๐–ฝ ๐—‹๐–พ๐—‚๐—‡ ๐—‰๐—Œ๐—’๐–ผ๐—๐—‚๐—Œ๐–ผ๐—๐–พ ๐—ˆ๐–ฝ๐–พ๐—‹ ๐—‹๐–พ๐—‚๐—‡ ๐—Œ๐—ˆ๐—†๐–บ๐—๐—‚๐—Œ๐–ผ๐—๐–พ ๐–ค๐—‹๐—„๐—‹๐–บ๐—‡๐—„๐—Ž๐—‡๐—€๐–พ๐—‡ ๐—‚๐—Œ๐— ๐—รค๐—Ž๐–ฟ๐—‚๐—€ ๐—‡๐—‚๐–ผ๐—๐— ๐—†รถ๐—€๐—…๐—‚๐–ผ๐—.๐–ชรถ๐—‹๐—‰๐–พ๐—‹๐—…๐—‚๐–ผ๐—๐–พ ๐–ฒ๐–ผ๐—๐—†๐–พ๐—‹๐—“๐–พ๐—‡ ๐—„รถ๐—‡๐—‡๐–พ๐—‡ ๐–บ๐—…๐—Œ ๐–ฒ๐—’๐—†๐—‰๐—๐—ˆ๐—† ๐–พ๐—‚๐—‡๐–พ๐—‹ ๐–ฃ๐–พ๐—‰๐—‹๐–พ๐—Œ๐—Œ๐—‚๐—ˆ๐—‡ ๐—ˆ๐–ฝ๐–พ๐—‹ ๐—Œ๐—ˆ๐—†๐–บ๐—๐—ˆ๐–ฟ๐—ˆ๐—‹๐—†๐–พ๐—‡ ๐–ฒ๐—รถ๐—‹๐—Ž๐—‡๐—€, ๐–พ๐—‚๐—‡๐–พ๐—Œ ๐–ก๐—Ž๐—‹๐—‡๐—ˆ๐—Ž๐—-๐–ฒ๐—’๐—‡๐–ฝ๐—‹๐—ˆ๐—†๐—Œ, ๐–พ๐—‚๐—‡๐–พ๐—‹ ๐–ญ๐–พ๐—Ž๐—‹๐–บ๐—Œ๐—๐—๐–พ๐—‡๐—‚๐–พ ๐—ˆ๐–ฝ๐–พ๐—‹ ๐—๐—ˆ๐—‡ ๐—๐–พ๐—‹๐—†๐–พ๐—๐—‹๐—๐–พ๐—† ๐–ฒ๐—๐—‹๐–พ๐—Œ๐—Œ ๐–บ๐—Ž๐–ฟ๐—๐—‹๐–พ๐—๐–พ๐—‡. ๐–ฃ๐—‚๐–พ๐—Œ๐–พ ๐–ค๐—‹๐—„๐—‹๐–บ๐—‡๐—„๐—Ž๐—‡๐—€๐–พ๐—‡ ๐–ฝ๐–พ๐—‹ ๐–ฏ๐—Œ๐—’๐–ผ๐—๐–พ ๐—„รถ๐—‡๐—‡๐–พ๐—‡ ๐—๐–พ๐—‹๐—Œ๐–ผ๐—๐—‚๐–พ๐–ฝ๐–พ๐—‡๐–พ ๐—„รถ๐—‹๐—‰๐–พ๐—‹๐—…๐—‚๐–ผ๐—๐–พ ๐–ก๐–พ๐—Œ๐–ผ๐—๐—๐–พ๐—‹๐–ฝ๐–พ๐—‡, ๐—Ž๐—‡๐—๐–พ๐—‹ ๐–บ๐—‡๐–ฝ๐–พ๐—‹๐–พ๐—† ๐–บ๐—Ž๐–ผ๐— ๐–ฒ๐–ผ๐—๐—†๐–พ๐—‹๐—“๐–พ๐—‡, ๐—๐–พ๐—‹๐—๐—ˆ๐—‹๐—‹๐—Ž๐–ฟ๐–พ๐—‡. ๐–ฃ๐—‚๐–พ ๐–ฅ๐—ˆ๐—…๐—€๐–พ๐—‡ ๐—‰๐—Œ๐—’๐–ผ๐—๐—‚๐—Œ๐–ผ๐—๐–พ๐—‹ ๐–ก๐–พ๐—…๐–บ๐—Œ๐—๐—Ž๐—‡๐—€๐–พ๐—‡ รค๐—ŽรŸ๐–พ๐—‹๐—‡ ๐—Œ๐—‚๐–ผ๐— ๐—‚๐—‡ ๐–ก๐–พ๐–บ๐—‡๐—Œ๐—‰๐—‹๐—Ž๐–ผ๐—๐—Ž๐—‡๐—€๐–พ๐—‡ ๐—๐—‚๐–พ ๐—†๐–บ๐—‡๐—€๐–พ๐—…๐—‡๐–ฝ๐–พ๐—‹ ๐–ช๐—ˆ๐—‡๐—“๐–พ๐—‡๐—๐—‹๐–บ๐—๐—‚๐—ˆ๐—‡ ๐—Ž๐—‡๐–ฝ ๐–บ๐–ป๐–ฟ๐–บ๐—…๐—…๐–พ๐—‡๐–ฝ๐–พ๐—‹ ๐–ซ๐–พ๐—‚๐—Œ๐—๐—Ž๐—‡๐—€๐—Œ๐–ฟรค๐—๐—‚๐—€๐—„๐–พ๐—‚๐— ๐—ˆ๐–ฝ๐–พ๐—‹ ๐—‚๐—‡ ๐–ฆ๐–พ๐—Œ๐—Ž๐—‡๐–ฝ๐—๐–พ๐—‚๐—๐—Œ๐—Œ๐–ผ๐—รค๐–ฝ๐–พ๐—‡ ๐—๐—‚๐–พ ๐–ช๐—ˆ๐—‰๐–ฟ- ๐—ˆ๐–ฝ๐–พ๐—‹ ๐–ฑรผ๐–ผ๐—„๐–พ๐—‡๐—Œ๐–ผ๐—๐—†๐–พ๐—‹๐—“๐–พ๐—‡. ๐–ฒ๐—‚๐–พ ๐—„รถ๐—‡๐—‡๐–พ๐—‡ ๐–บ๐–ป๐–พ๐—‹ ๐–บ๐—Ž๐–ผ๐— ๐—“๐—Ž ๐–ฃ๐–พ๐—‰๐—‹๐–พ๐—Œ๐—Œ๐—‚๐—ˆ๐—‡๐–พ๐—‡ ๐—ˆ๐–ฝ๐–พ๐—‹ ๐—€๐–บ๐—‹ ๐—“๐—Ž๐—† ๐–ง๐–พ๐—‹๐—“๐—‚๐—‡๐–ฟ๐–บ๐—‹๐—„๐— ๐–ฟรผ๐—๐—‹๐–พ๐—‡.

    ๐–ง๐—‚๐–พ๐—‹ ๐–ป๐–พ๐—‚๐—€๐–พ๐–ฟรผ๐—€๐— ๐—Œ๐—‚๐—‡๐–ฝ ๐–ฒ๐–บ๐–ผ๐—๐–พ๐—‡ ๐–ฝ๐—‚๐–พ ๐–บ๐—Ž๐–ผ๐— ๐–ฝ๐–พ๐—‹ ๐–ฅ๐–บ๐—…๐—… ๐—Œ๐–พ๐—‚๐—‡ ๐—„รถ๐—‡๐—‡๐—๐–พ๐—‡:

    ๐– ๐—‹๐–ป๐–พ๐—‚๐—๐—Œ๐–บ๐—Ž๐–ฟ๐—€๐–บ๐–ป๐–พ๐—‡ (๐—“.๐–ก. ๐–น๐–พ๐—‚๐—- ๐—Ž๐—‡๐–ฝ ๐–ณ๐–พ๐—‹๐—†๐—‚๐—‡๐–ฝ๐—‹๐—Ž๐–ผ๐—„, ๐–ค๐—‡๐—๐—Œ๐–ผ๐—๐–พ๐—‚๐–ฝ๐—Ž๐—‡๐—€๐—Œ๐–บ๐—‡๐–ฟ๐—ˆ๐—‹๐–ฝ๐–พ๐—‹๐—Ž๐—‡๐—€๐–พ๐—‡ ๐—ˆ๐—๐—‡๐–พ ๐–บ๐—Ž๐—Œ๐—‹๐–พ๐—‚๐–ผ๐—๐–พ๐—‡๐–ฝ๐–พ ๐–จ๐—‡๐–ฟ๐—ˆ๐—‹๐—†๐–บ๐—๐—‚๐—ˆ๐—‡๐—Œ๐—€๐—‹๐—Ž๐—‡๐–ฝ๐—…๐–บ๐—€๐–พ)

    ๐–ด๐—†๐—€๐–พ๐–ป๐—Ž๐—‡๐—€๐—Œ๐–ป๐–พ๐–ฝ๐—‚๐—‡๐—€๐—Ž๐—‡๐—€๐–พ๐—‡ (๐—“.๐–ก. ๐–ซรค๐—‹๐—†, ๐—†๐–บ๐—‡๐—€๐–พ๐—…๐—๐–บ๐–ฟ๐—๐–พ ๐–พ๐—‹๐—€๐—ˆ๐—‡๐—ˆ๐—†๐—‚๐—Œ๐–ผ๐—๐–พ ๐–ต๐–พ๐—‹๐—รค๐—…๐—๐—‡๐—‚๐—Œ๐—Œ๐–พ, ๐–ฆ๐–พ๐–ฟ๐–บ๐—๐—‹๐–พ๐—‡)

    ๐–ป๐–พ๐—๐—‹๐—‚๐–พ๐–ป๐—…๐—‚๐–ผ๐—๐–พ ๐–ฎ๐—‹๐—€๐–บ๐—‡๐—‚๐—Œ๐–บ๐—๐—‚๐—ˆ๐—‡ (๐—“.๐–ก. ๐—Œ๐—๐—‹๐—Ž๐—„๐—๐—Ž๐—‹๐–พ๐—…๐—…๐–พ ๐–ต๐–พ๐—‹รค๐—‡๐–ฝ๐–พ๐—‹๐—Ž๐—‡๐—€๐–พ๐—‡, ๐—Ž๐—‡๐—„๐—…๐–บ๐—‹๐–พ ๐–ช๐—ˆ๐—†๐—‰๐–พ๐—๐–พ๐—‡๐—“๐—‹๐–พ๐—€๐–พ๐—…๐—Ž๐—‡๐—€๐–พ๐—‡)

    ๐–ฃ๐–บ๐—Œ ๐—๐–พ๐—‚รŸ๐— ๐—Œ๐—‚๐–พ ๐—„๐—ˆ๐—†๐—†๐–พ๐—‡ ๐—“๐—Ž ๐—Ž๐—‡๐—Œ ๐—๐–พ๐—‡๐—‡ ๐—Œ๐—‚๐–พ ๐–ฏ๐—‹๐—ˆ๐–ป๐—…๐–พ๐—†๐–พ ๐–บ๐—…๐—…๐–พ๐—‹ ๐– ๐—‹๐— ๐—๐–บ๐–ป๐–พ๐—‡. ๐–ถ๐—‚๐—‹ ๐—๐–พ๐—…๐–ฟ๐–พ๐—‡!

    ๐™ฑ๐š•๐šŠ๐šŒ๐š” ๐™ต๐š˜๐š›๐šŽ๐šœ๐š ๐™ฐ๐šŒ๐šŠ๐š๐šŽ๐š–๐šข - ๐š’๐š—๐š๐šŽ๐š›๐š—๐šŠ๐š๐š’๐š˜๐š—๐šŠ๐š• ๐šœ๐šŒ๐š‘๐š˜๐š˜๐š• ๐š๐š˜๐š› ๐š–๐šŽ๐š—๐š๐šŠ๐š•๐š•๐šข ๐š’๐š•๐š• ๐šข๐š˜๐šž๐š—๐š ๐š™๐šŽ๐š˜๐š™๐š•๐šŽ

    ๐’Ÿ๐“‡. ๐‘€๐’ถ๐“‰๐’พ๐“๐’น๐’ถ ๐’ข๐“Š๐’ธ๐“€

    Das waren jetzt mal ein paar Beispiele fรผr psychische Krankheiten. Es gibt aber durchaus auch viele mehr.

    9
    ๐™ณ๐š’๐šŽ ๐™ฑ๐šŽ๐šฃ๐š’๐šŽ๐š‘๐šž๐š—๐š๐šŽ๐š—


    ๐Ÿ’› - sind Geschwister

    Jayson Lewis ๐Ÿ’› Claire Lewis
    Ramon Theodor Wilson ๐Ÿ’› Raven Julius Wilson

    ๐Ÿ’œ - sind befreundet


    ๐Ÿ’• - einer ist in den anderen verliebt

    Jayson Lewis ๐Ÿ’• Jin Ming
    Jin Ming ๐Ÿ’• Jayson Lewis

    โค๏ธ - sind zusammen

    Jayson Lewis โค๏ธ Jin Ming

    ๐Ÿ’” - sind nicht mehr zusammen


    ๐Ÿ–ค- hassen sich

    10
    ๐™ถ๐šŽ๐šœ๐šŒ๐š‘๐š•๐šŽ๐šŒ๐š‘๐š๐šŽ๐š›

    ๐š†๐šŽ๐š’๐š‹๐š•๐š’๐šŒ๐š‘: 5
    ๐™ผรค๐š—๐š—๐š•๐š’๐šŒ๐š‘: 5
    ๐™ณ๐š’๐šŸ๐šŽ๐š›๐šœ: 3

    Bitte achtet auf einen Ausgleich zwischen den Geschlechtern. Es mรผssen nicht viele diverse Charaktere dabei sein, aber es wรคre toll, wenn zumindest zwischen Mรคnnlich und Weiblich ein Ausgleich da wรคre. Wenn das nicht klappt, mรผssen wir fรผr bestimmte Zeit mal ein Geschlecht sperren, bis die Anzahl wieder passt.

    11
    ๐™ณ๐š’๐šŽ ๐™ผ๐š’๐š๐š๐š•๐š’๐šŽ๐š๐šŽ๐š›

    ๐™ฐ๐š”๐š๐š’๐šŸ

    แด€ สŸแดsแด› sแดแดœสŸ
    - Jayson Lewis
    - [Claire Lewis]

    Sus <3
    - Aiko Saito
    - Jin Ming

    Nekomancer
    - Yuri Macin Krysiak
    - Quincy Joseph

    furious
    - Alexander Manson
    - Juniper Drew Haven-Avalon

    Demon of Moonโ”‚ๆœˆใฎๆ‚ช้ญ” เถžเท Tsukasa / Turtle
    -
    -

    ๐š‚๐š˜๐š•๐š•๐š๐šŽ๐š— รถ๐š๐š๐šŽ๐š› ๐š”๐š˜๐š–๐š–๐šŽ๐š—

    Silver.com und Ruby
    - Avery Miller

    Meyla
    - Taylor Mรผller

    ๐™ฑ๐š’๐š๐š๐šŽ ๐™บ๐š˜๐š–๐š–๐šŽ๐š—

    post mortem
    - Philomena Morgane Genevieve Rohan-Rochefort

    finn_8
    - Ramon Theodor Wilson
    - Raven Julius Wilson

    ๐š†๐šŽ๐š›๐š๐šŽ๐š— ๐š๐š•๐š’๐šŽ๐š๐šŽ๐š—

    ๐™ฐ๐š‹๐š๐šŽ๐š–๐šŽ๐š•๐š๐šŽ๐š

    Miss Drama Lama ๐Ÿฆ™๐Ÿฅณ (auf unbestimmte Zeit erstmal)
    - Abigail Harley

    trivial (bis ca. Mittwoch, 17.08.)
    - Asher Lincoln Wayne

    ๐™ถ๐šŽ๐š๐š•๐š˜๐š๐šŽ๐š— ๐š˜๐š๐šŽ๐š› ๐šŠ๐šž๐šœ๐š๐šŽ๐š๐š›๐šŽ๐š๐šŽ๐š—

    12
    ๐š‚๐š˜๐š—๐šœ๐š๐š’๐š๐šŽ๐šœ


    ๐š‚๐š™๐š’๐š๐šฃ๐š—๐šŠ๐š–๐šŽ๐š—:

    แด€ สŸแดsแด› sแดแดœสŸ
    - soul
    - Lina

    Sus <3
    - Efterpi
    - Evi

    Nekomancer
    - Neko
    - Mance

    trivial
    - desti (von soul)

    furious
    - lev

    ๐š‚๐šŒ๐š‘๐š›๐šŽ๐š’๐š‹๐š๐šŠ๐š›๐š‹๐šŽ๐š—:

    Grau - แด€ สŸแดsแด› sแดแดœสŸ
    Fuchsia
    Violett - Nekomancer
    Rot
    Dunkelrot - furious
    Grรผn
    Olive
    Teal
    Blau
    Marineblau - Demon of Moonโ”‚ๆœˆใฎๆ‚ช้ญ” เถžเท Tsukasa / Turtle


    รœ๐š‹๐šŽ๐š›๐š—๐šŽ๐š‘๐š–๐š‹๐šŠ๐š›๐šŽ ๐™ฒ๐š‘๐šŠ๐š›๐šŠ๐š”๐š๐šŽ๐š›๐šŽ

    - Abigail Harley


    ๐š†๐š’๐šŒ๐š‘๐š๐š’๐š๐šŽ ๐š‚๐šŠ๐šŒ๐š‘๐šŽ๐š—:

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew