testedich.de -» Home

Nachricht an ReiMcUndercover

Name: ReiMcUndercover
Geschlecht Weiblich
Wohnort
Geburtsdatum 7.11.
Ausbildung
Augenfarbe
Länge
Schuhgröße

Zeige das vollständige Profil

Meine Freunde (Kumpels / Buddys)

Zum Profil von Asyra
Zum Profil von Bossi
Zum Profil von Devil 666
Zum Profil von Doc Maple
Zum Profil von India005

Alle Freunde anzeigen

Meine Lieblingsquizzes / FF / Listen / RPGs

London – Dunkles Inferno

Meine selbst erstellten Quizzes / RPGs / FF / Top 10 Listen

London – Dunkles Inferno
London – Dunkles Inferno: Die Personen 2
London – Dunkles Inferno: Wochenliste
London – Dunkles Inferno: Die Personen 2
London – Dunkles Inferno: Die Personen 2

Alle meine Quizzes

Bemerkungen

Kommentare (314)

autorenew

India005 ( von: India005)
vor 25 Tagen
Name: Ramsey Shaw
Geschlecht: weiblich
Alter: 21
Aussehen: mittelblondes Haar, welches in leichten Wellen bis zur Brust reicht. Meist hochgesteckt oder offen getragen. Blau-graue Augen von denen man den Eindruck hat, dass sie einem bis zur Seele sehen können. Eine etwas eckige Gesichtsform, reine helle Haut, kleine schmale Nase, welche allerdings ein klein wenig schief ist, da sie mal gebrochen war (merkt man aber nur bei sehr genauem hin sehen), sanft geschwungene hellrosa Lippen. Ca. 1,70 groß. Beinahe der ganze Rücken ist von Narben überseht. Auf der Innenseite des linken Handgelenks trägt sie ein Tattoo in Form eines Adlers.
Statur: schlank und ein wenig sportlich
Kleidung: dunkelbraune gut sitzende Lederhose die eindeutig schon bessere Tage hinter sich hat. Das Selbe mit den Stiefeln. Dazu ein weißes zu großes Leinenhemd und wenn es kühler wird einen schlammgrünen abgetragenen Umhang mit Kapuze
Bild: http://4.bp.blogspot.com/-Q9FPZuCbzhQ/T2 M8DeWguNI/AAAAAAAAAQk/ilELuB1uwI4/s1600/ 383283_243904092345120_114982095237321_6 07474_336446988_n.jpg
Charakter: Sie ist jemand der sich lieber um die Probleme von anderen kümmert als das sie sich mit ihren eigenen Problemen auseinander setzt. Sie ist stets neugierig und hat ein offenes Ohr für Andere, gibt aber nicht gerne Informationen über sich selbst preis. Ihre Art schwankt zwischen sehr nett, besorgt, hilfsbereit und kühl, aber nicht zwingend unfreundlich, sarkastisch, sehr direkt. Generell ist sie niemand der sich schnell Freunde macht, aber wenn man sie erstmal als Freundin gewonnen hat gibt es fast nichts was sie für diesen Menschen nicht tun würde. Sie würde es niemals zugeben, wenn sie Hilfe benötigt. Auf andere mag es so wirken als sei sie etwas naiv weil sie versucht in anderen stets irgendetwas Gutes zu sehen. Außerdem ist sie eine Kämpfernatur und eine Überlebenskünstlerin.
Stärken/Schwächen: Stärken – Sie ist handwerklich sehr begabt. Außerdem ist sie eine hervorragende Lügnerin Mit den Jahren hat sie es auch immer mehr perfektioniert Leute nicht erkennen zu lassen wenn es ihr mal schlecht geht. Dazu kommt noch, dass sie sehr erfinderisch ist wenn es darum geht sich aus einer Situation heraus zu reden./ Schwächen - Sie verabscheut Gewalt, was vor allem damit zusammen hängt, dass sie absolut kein Blut sehen kann. In ihrem bisherigen Leben hat sie nie gelernt zu vertrauen, weswegen man „anderen vertrauen“ ebenfalls nicht zu ihren Stärken zählen kann. Noch dazu ist sie eine miserable Schwimmerin. Zudem ist sie sehr eigensinnig und es fällt ihr schwer sich an Regeln zu halten.
Vorlieben/Abneigungen: Vorlieben - Bücher, Tiere – vor allem Wölfe, Gewitter, alles was mit einem gewissen Nervenkitzel zu tun hat, Winter, Alkohol (kann die meisten Männer unter den Tisch trinken)./ Abneigungen: Kriege (generell Gewalt), leidende Menschen oder auch Tiere, Hitze, Menschen die immer nur rumjammern und/oder sich für etwas Besseres halten, wenn Leute versuchen sie anzulügen
Einstellung zu den Goldenen: Sind auch bloß Menschen, auch wenn sie sich für etwas besseres halten
Einstellung zu den Göttern: Glaubt an keinerlei Gottheit
Gerüchte: Angeblich soll sie das Ergebnis einer Affäre zwischen einem Goldenen und einer Roten sein.
Angewohnheiten: Wenn sie gelangweilt ist oder aber auch nervös fängt sie an mit ihrem Messer rumzuspielen
Familie: Eve Shaw (Mutter, bereits verstorben, gehörte zu den Roten), Gideon Gamble (Vater, bereits verstorben, gehörte zu den Goldenen), Pandora Gamble (ältere Halbschwester die ihr nicht bekannt ist, gehört zu den Goldenen)
Sexualität: hetero
Beziehung: falls jemand sie für sich gewinnen kann
Haustier: Wolf namens Night
Wohnort: In einem kleinen aber gemütlichen „Baumhaus“ im Wald
Beruf: Hufschmied und Gelegenheitsdiebin
Vergangenheit: Sie ist das Ergebnis einer einmaligen feuchtfröhlichen Nacht zwischen ihrer Mutter und ihres Vaters. Sowohl ihren Vater als auch ihre Halbschwester hat sie nie kennengelernt. Ihre Mutter hat ihr auch niemals erzählt, dass ihr Vater ein Goldener war wenn sie Eve nach ihrem Vater fragte sagte diese stets bloß, dass er vor ihrer Geburt gestorben sei. Bis zum Tot ihrer Mutter, damals war sie 10 Jahre alt, lebten sie im Armenviertel in einer Hütte. Bald darauf begann sie sich um die jüngeren roten Kinder und schwachen zu kümmern. Was sie zum Leben brauchten besorgte sie entweder durch Taschendiebstahl oder Diebstähle am Markt.
Teil der Onyxgilde: nein
Waffen: ein gestohlenes Messer welches früher mal reichlich mit Gold und wertvollen Steinen verziert war
Sonstiges: //

(*Angst habe wegen deinem Urteil* XD)
ReiMcUndercover ( von: ReiMcUndercover)
vor 25 Tagen
Name: Joker (dies ist nicht sein echter Name. Geboren wurde er unter dem Namen Neo Cavendish)
Geschlecht: m
Alter: 20
Ansehen in der goldenen Gesellschaft: Er wurde verstoßen
Aussehen: Er ist etwas kleiner als der Durchschnitt. Hat Ebenerz-farbene Haut und blondes stehts zerzaustes Haar. In seinem Haar glänzen einige goldene Strähnen in der Sonne. Sinne Augen sind hellblau mit goldenen Sprenkeln. Ansonsten sieht sein Gesicht wie aus Marmor geschnitzt aus, wäre da nicht der rebellische Blick. Seine Nägel färbt er meist schwarz.
Statur: Er hat jetzt nicht die breitesten Schultern allerdings ist er dennoch gut trainiert.
Kleidung: Meist schwarz. Zudem trägt er oft provokanten auffälligen Schmuck. Zum Beispiel verkehrte Kreuze oder dergleichen.
Bild: schicke ich dir
Charakter: Er lernt sehr schnell und kann sich Dinge meist gut merken. Außerdem ist er ein Rebell und fällt schon mal mit seiner aufbrausenden Art auf. Er lässt sich nichts sagen und macht alles ohnehin auf seine Art und Weise. Ist er erstmals von etwas begeistert, oder hat er sich etwas zum Ziel gesetzt, so verfolgt er dies unnachgiebig. Verlieren gibt es für ihn nicht. Er macht so lange weiter, bis er bekommt was er möchte. Dennoch stürmt er nicht immer wie ein Rüpel los. Er ist durchaus in der Lage gute Pläne zu schmieden und diese dann auch in die Tat umzusetzen. Außerdem redet er meist direkt was er denkt. Das – und sein auffälliges Aussehen – hat ihm schon häufig Ärger eingebracht. Es ist ihm so ziemlich egal was andere davon halten. Kennt man ihn erstmals näher, so stellt sich heraus, dass hinter der Fassade des Rebells ein netter und freundlicher junger Mann steckt der seine Freunde ohne zu zögern mit Einsatz seines Lebens verteidigt.
Einstellung zu den Roten: Er wäre gerne einer von ihnen
Einstellung zu den Goldenen: Er ist ihnen abgeneigt.
Einstellung zu den Göttern: Verspottet er.
Stärken: Er wurde im Kampf unterwiesen, hat gute Reflexe und einen nahezu unbrechbaren Willen
Schwächen: Das Glücksspiel, seine Art und sein Aussehen, die ihm oft Ärger einbringen, er kann nicht schwimmen
Vorlieben: Am liebste befindet er sich in Gasthäusern beim Kartenspielen oder Würfeln mit anderem. In seiner Hand ein Krug Bier und eine Frau die stolz auf ihn ist. Wobei letzteres wohl nur in seiner Vorstellung existiert.
Abneigungen: Er kann es gar nicht leiden, Gewalt gegen Schwächere zu sehen. Außerdem hat er eine Abneigung gegenüber seines Vaters und seiner Familie und somit auch allen Goldenen. Er schämt sich nahezu schon zu ihnen zu gehören.
Fähigkeiten: Kontrollieren von Metall; Nachdem er diese Fähigkeit eingesetzt hat, muss er nach einer bestimmten Zeit dem Drang nachgehen, 234 Kieselsteine in einem bestimmten Muster aufzulegen.
Gerüchte: (*) Es gibt Gerüchte, dass ihn die Goldenen auf Wunsch seines Vaters verstoßen hätten. Außerdem ist er dafür bekannt viel Ärger zu machen. Und sein Aussehen ist ohnehin frevelhaft.
Angewohnheiten: (*) Er kann es einfach nicht lassen sein ganzes Geld für Glücksspiele einzusetzen.
Familie: Hat noch beide Eltern und eine große Schwester und einen großen Bruder. Sie alle sehr erfolgreiche Goldene. Nur er selber nicht. Momentan hat er keinen Kontakt zu ihnen.
Sexualität: Er hat zu wenige Erfahrungen um darüber etwas Genaueres sagen zu können. Die💗n in den Gasthäusern findet er allerdings zuckersüß.
Beziehung: Er ist nicht auf der Suche, aber möglich ist alles.
Haustier: keines
Wohnort: Momentan keinen.
Beruf: Auch keinen.
Vergangenheit: Er ist der Sohn einer angesehen adeligen Familie der goldenen Gesellschaft. Allerdings hat er es eines Tages mit den Glücksspielen übertrieben, und das Anwesen seiner Familie als Einsatz des Spieles genommen…. Und verloren. Sein Vater war so wütend, dass er seinen Sohn verbannen hat lassen.
Waffen: Ein Schwert sowie eine Metallene Kette die er immer bei sich trägt.
Sonstiges: -
_Pendragon_ ( von: _Pendragon_)
vor 70 Tagen
Name: Zaratras Pendragon; Ghost
Geschlecht: m
Alter: 21
Gerüchte*: Er ist ein bekanntes Mitglied einer gefürchteten mafiösen Sekte. Als Ghost und Sohn des Sektenanführers wird er als SS-Klasse Verbrecher eingestuft. Doch die Polizei scheint machtlos gegenüber dieser Sekte - was wohl daran liegt, dass sie genug Schmiergeld bekommt.

Charakter: Sadistisch, kalt und grausam. Ganz wie Daddy es will, liebt er Folter und Morde. Er ist ein wahrhaftiger Vorzeigesohn. Sein Daddy hatte dafür gesorgt, dass sämtliche „gute“ Eigenschaften eliminiert wurden.
Angewohnheit*: Er betet regelmäßig den dunklen Gott an.
Stärken: Er spürt keine physischen Schmerzen. Außerdem kennt er keine Grenzen. Ist schnell und geschickt im Umgang mit Waffen.
Schwächen: Er spürt keine Schmerzen und seine körperliche Verfassung ist nicht die beste.
Mag*: -
Mag nicht*: Insekten und Kriechtiere
Größte Angst: Vor sich selbst

Aussehen Link*: (kein Anime! Euer Aussehen sollte eurem Alter entsprechen. Ein Bild ist zwar keine Pflicht, aber ich würde es bevorzugen.)
Haare: hellblond
Augen: schwarz
Gesicht: siehe Bild
Körper: siehe Bild
Größe: normal
Narben: An den Armen zahlreiche Schnitte. Bei der Gegend seines Herzen bilden etliche Narben und Einstichstellen beinahe schon ein kunstvolles Muster.
Kleidung: Typisch für die Sekte trägt er eine Kette. Ein verkehrtes Kreuz mit lateinischen Inschriften und einen rotem Rubin. Außerdem trägt er eine metallene Platte über seinem Herzen, die mit schwarzen Lederriemen an ihn geschnallt ist.
Sonstiges: Sein rücken ist mit schwarzen tattoos voll. Lateinische satanistische Rituale stellen sie da

Beruf: Sohn eines Sektenführers
Beziehung*: -
Wohnort: In einer Villa mitten in London.

Vergangenheit: Wurde mit seiner Schwester als Mündel von einem Seitenführer aufgenommen und „erzogen“.

Sonstiges*: -
Lunakreger ( von: Lunakreger)
vor 72 Tagen
OMG!*-*
Danke,du hast mir mit deinen Worten echt den Tag versüßt!^^
Und ich bin auch froh,dass wir ENDLICH mal wieder zsm rpgen konnten!:3
Ich hab dich ganz dolle lieb!^°^
_Pendragon_ ( von: _Pendragon_)
vor 85 Tagen
Name: Runa
Geschlecht: w
Alter: 15
Gerüchte*: Sie wird wegen ihren roten Haaren oft Hexe genannt oder dafür gehalten.

Charakter: Sie ist oft ziemlich unsicher. Und leicht zu verunsichern. Eher passiv gehorchend als aktiv rebellierend. Zwar hat sie sich mit dem Schicksal für eine Hexe gehalten zu abgefunden, dennoch verletzt es sie. Was man als Stärke ihres Charakters sehen kann ist, dass sie sich oftmals in andere bessere Welten träumt. Außerdem gibt es durchaus Momente in denen sie gegen ihr Schicksal rebelliert. Das wohl faszinierendste an ihr ist, dass man sie so gut wie gar nicht zum weinen bringen kann.
Angewohnheit*: Tagträumen
Stärken: Kann gut nähen und singen. Manche meinen es sei Hexerei wie ihre seidene und zarte Stimme Männer in den Bann ziehen kann.
Schwächen: Kann weder lesen, schreiben noch schwimmen. Außerdem ist sie nicht sonderlich stark und schnell.
Mag*: Die Welt ihrer Tagträume.
Mag nicht*: Als Hexe behandelt zu werden.
Größte Angst: Als Hexe hingerichtet zu werden.

Aussehen Link*: Hab ein Bild aber keinen Link ^^
Haare: Rote meist zerzauste Haare, die ihr bis zur Taille gehen.
Augen: braune Augen
Gesicht: viele Sommersprossen
Körper: Sie bekam sie genug zu essen. Daher sehr schlank, beinahe dürr.
Größe: 1,57
Narben: Am Rücken einige Narben von Schlägen mit einem Holzstock.
Kleidung: Anfangs: braunes gerissenes Kleid. Später: Ein kurzes leicht durchsichtiges Kleid und ein Halsband an dem sie angeleint werden kann. Für draußen noch einen Mantel.
Sonstiges: -

Beruf: Sklavin (unfreiwillig)
Beziehung*: -
Wohnort: Bei ihrem Meister

Vergangenheit: Wuchs im Armenviertel Londons auf. Wurde oftmals Hexe genannt und dementsprechend behandelt. Eines Tages hat ihre Familie sie endlich verkaufen können.

Sonstiges*: Sklavin von Trey Bailey

Name: Trey Bailey
Geschlecht: männlich
Alter: 24
Gerüchte*: Er ist so ziemlich neu in der Stadt, hat sich ein verlassenes Bordell gekauft, deshalb gibt es noch keine Gerüchte über ihn.

Charakter: Er ist sehr charmant, so ziemlich die größte Stärke von ihm, dadurch kann er so ziemlich jede Person um den Finger wickeln, er kann auch recht humorvoll sein, jedoch ist er in manchen Momenten ziemlich kühl und verschlossen, wie zu seiner Halbschwester Miranda. Er hat aber eigentlich meistens ein schelmisches Lächeln auf dem Gesicht und wirkt so ziemlich bei jedem Thema interessiert, hat aber auch selbst genug Wissen, um mit anderen Menschen plaudern zu können.
Angewohnheit*: Er drückt zweimal auf die Kappe seines Lieblingsstiftes, wenn ihm etwas nicht passt.
Stärken: Er ist ein sehr begabter Redner,kann somit sehr einfach die Menschen um den Finger wickeln, kann außerdem sehr gut tanzen, tut er aber nicht oft und hat die ein oder andere Medaille fürs Schwimmen bekommen.
Schwächen: Er kann Wutausbrüche meistens nicht schnell verhindern und hat auch keine Scheu davor Miranda zu schlagen, man kann außerdem leicht an seiner Miene erkennen, wie es ihm geht.
Mag*: Frauen, Bars, Alkohol und Zigarren
Mag nicht*: Nervige Menschen und Menschen, die nicht auf ihn hören.
Größte Angst: Miranda durch einen seiner Wutausbrüche umzubringen.

Aussehen Link*: Kommt noch ^^
Haare: Dunkelbraune kurze, etwas zerstrubbelte Haare.
Augen: Große grüne Augen, mit goldenen Sprenkeln.
Gesicht: Er hat eher ein kantiges Gesicht und einen 3-Tage Bart.
Körper: Ist recht muskulös und breit gebaut.
Größe: 1,83
Narben: Eine lange auf dem Rücken, welche von einer Peitsche kam.
Kleidung: Meistens einen schwarzen Smoking.
Sonstiges: Trägt am rechten Mittelfinger einen goldenen Ring mit einem roten Diamanten, worin Gift enthalten ist.

Beruf: Bordellbetreiber
Beziehung*: Hatte bisher nur eine unwichtige.
Wohnort: Eher im reichen Viertel, besitzt ein Pemthouse.

Vergangenheit:Sein Vater ist ziemlich früh gestorben, aus Zwang musste seine Mutter in Bordells
Asyra ( von: Asyra)
vor 85 Tagen
Name: Amber DeVille
Geschlecht: weiblich
Alter: 24

Charakter: sie ist sehr ehrgeizig, will sich beweisen und unbedingt gut dastehen. Dabei ist sie aber meistens auch freundlich und zuvorkommend. Meistens achtet sie bei ihrer Hilfsbereitschaft darauf, dass die Leute auch sehen, wie nett sie ist. Sie braucht Aufmerksamkeit, kann aber auch manchmal ziemlich eigenbrötlerisch und zickig werden. Wenn ihr etwas gegen den Strich geht, sagt sie geradeheraus ihre Meinung und kann durchaus rabiat und laut werden
Angewohnheit*: Trägt immer ihre Kappe (siehe Bild)
Stärken: Sportlerin, Ehrgeiz, Kann sich durchsetzen, Intelligenz
Schwächen: reizbar, oft auch Wutausbrüche, nimmt jedes Mittel zum Zweck
Größte Angst: Öffentlich bloßgestellt zu werden

Aussehen Link*: (kein Anime! Euer Aussehen sollte eurem Alter entsprechen. Ein Bild ist zwar keine Pflicht, aber ich würde es bevorzugen.)
Haare: mittelbraun, etwa brustlang, leicht gelockt
Augen: dunkelbraun
Gesicht: Herzförmig, einige Sommersprossen. Volle Lippen
Körper: athletischer Körperbau, also nicht vollschlank, sondern schon etwas sichtbare Muskeln, ohne dicklich zu wirken
Größe: 1,72 m
Narben: einige unauffällige
Kleidung: Meistens Dienstuniform, ansonsten unauffällige dunkle, aber elegante Kleider
Sonstiges: /

Beruf: Polizistin
Wohnort: Ein Haus nahe der Themse

Vergangenheit: In London aufgewachsen, normale Kindheit, hatte schon immer den Wunsch. Polizistin zu werden

Sonstiges*: Besitzt einen ausgebildeten Polizeihund, einen Kangal namens Cosimo

Name: Eireann „Eris“
Geschlecht: weiblich
Alter: 14

Charakter: Eris wurde auf der Straße geboren, was ihren Charakter geprägt hat. So besitzt sie keinen Glauben, sondern setzt sich Ziele, die sie erreichen will, wodurch sie etwas hat, um weiterzumachen, auch wenn es ihr schlecht geht. Durch die Armut hat sie gelernt, mit dem nötigsten klar zu kommen, aber auch, sich durchzusetzen, sie ist abgehärtet und durchsetzungsfähig in ihr bekanntem Terrain. In Umgebungen, wo sie sich nicht auskennt, ist sie wiederum sehr schüchtern, nahezu panisch. In Sachen Hoffnung ist sie eher abgestumpft, da sie viele eigene Erfahrungen gemacht hat. Meistens ist sie Einzelgängerin und läuft vor Konflikten und Menschenmengen weg
Stärken: rennen, gelenkig, stehlen, Intelligenz, sie ist sehr trickreich
Schwächen: Ist ziemlich mager und dadurch körperlich eher schwach, nicht ausdauernd und in keinster Weise stark. Leicht zu verführen mit essen und Geschenken
Größte Angst: Angst zu empfinden. Alleine das Gefühl des schnell klopfenden Herzens, die Anspannung, das Zittern, macht ihr Angst

Aussehen Link*: https://i.pinimg.com/originals/34/83/17/34831781b5f20ecd1abc4aacabeb4620.jpg
Haare: hellbraune, fast schon blonde Locken bis zur Taille
Augen: grün
Gesicht: schmal. Für ihr alter schon ausgefeilte, weibliche Züge, sehr lange, dichte Wimpern und volle Lippen
Körper: sehr zart und mager, zerbrechlich, dank Unterernährung und Leptosomen Körperbau
Größe: 1,56 m
Narben: einige
Kleidung: Je nachdem, was sie findet oder klaut oder vom Vermittler bekommt
Sonstiges:

Beruf: Straßenkind, Diebin, Verbrecherin
Beziehung*: /
Wohnort: streunt überall herum, schläft dort, wo es sich gerade anbietet

Vergangenheit: Wurde auf der Straße geboren. als ihre Mutter starb, musste sie sich alleine durchschlagen. Im Alter von etwa 9 Jahren traf sie auf den „Vermittler“. Dieser organisiert die Straßenkinder, erklärt ihnen, wie sie durch Teamarbeit Leute bestehlen können, sagt ihnen, wo se etwas klauen, wo sie einbrechen sollen. Die Kinder arbeiten für ihn und müssen ihr erbeutetes meistens abgeben, bekommen dafür aber immer etwas Kleines zu essen der zum Anziehen. Wenn sie ihre Beute aber nicht abgeben, werden sie oft streng bestraft. Eris lernte schnell, wie sie sch verhalten muss und ist sehr geschickt in ihrem Handwerk geworden

Sonstiges*: Wird sich zeigen
_Pendragon_ ( von: _Pendragon_)
vor 87 Tagen
Name: Kane River
Geschlecht: m
Alter: 22
Gerüchte*: Gilt als Kriegsheld.

Charakter: Auf den ersten Blick wirkt er etwas Distanziert und verschlossen. Unklar, was genau er gerade denkt. Und diese Distanziertheit versucht er auch zu wahren. Dennoch ist er recht höflich. Generell wirkt sein Wesen recht ruhig. Das liegt wohl an seiner Ausbildung zum Soldaten. Er hat dort gelernt sein Temperament und seine Gefühle nicht nach außen zu tragen.
Angewohnheit*: Er liebt Ordnung. Außerdem verfolgt er bestimmte Routinen beinahe schon zwanghaft.
Stärken: Er hat gute Reflexe und scharfe Sinne. Außerdem beherrscht er den Umgang mit Waffen und ist auch im Nahkampf nicht der schlechteste. Er ist zudem ein begabter Violinist.
Schwächen: Er versucht möglichst distanziert zu sein und keinen in sein Herz zu lassen. Die routinierten Abläufe. Er nimmt regelmäßig eine Droge/Gift/Halluzinogen zu sich.
Mag*: Ordnung. Die Routinen. (Dies sind einfach Dinge die ihm Halt geben). Lilith, seine Geliebte (verstorben). Seine Familie (Jason und Jade).
Mag nicht*: Seine eigene Schwäche und Versagen.
Größte Angst: Erneut zu versagen.

Aussehen Link*: Ich habe mehrere Bilder aber keinen Link. Schicke diese gerne weiter.
Haare: Schwarze 4-5 Zentimeter lange Haare. Meist sorgsam gekämmt.
Augen: Tiefe dunkelblaue Augen mit einer schwarzen Umrandung.
Gesicht: Blass, kantig.
Körper: Er ist normal groß. Sein Körperbau ist muskulös, dennoch schlank mit männlichen schultern.
Größe: normal
Narben: Ein paar Kriegsnarben
Kleidung: Schwarz, wenn er im Dienst ist eine Uniform.
Sonstiges: Hat am linken Arm+Hand Tattoos. Schwarze Schriftzüge einer fremden Sprache.

Beruf: Soldat
Beziehung*: keine; seine Geliebte ist verstorben
Wohnort: In einer kleinen Wohnung an der Themse

Vergangenheit: Seine Familie gehörte der Mittelschicht Londons an. Als er ungefähr 8 Jahre alt war, musste er mitansehen, wie seine Eltern ermordet wurden. Er selbst wurde schwer verletzt und wurde eigentlich für tot gehalten. Und so wurde er einfach auf der Straße zurückgelassen. Doch er wurde von Jason und Jade (zwei Straßenkindern) gefunden und gesund gepflegt. Er hatte durch das traumatische Ereignis keine Erinnerungen mehr an den Vorfall und an sein Leben zuvor. So gab er sich selbst den Namen Kane. Zu dritt wuchsen die drei wie Geschwister auf. Sie stahlen Essen und versuchten schlicht und einfach zu überleben. Eines Tages starb Jade an einer Überdosis. Von da an nahmen sich Kane und Jason vor, einen Ausweg von dem Straßendasein zu finden. Und so kam es schließlich auch. Kane wurde Soldat und Jason half Händeln. Kane lernte schließlich Lilith kennen und lieben. Sie zogen gemeinsam in eine kleine Wohnung nahe der Themse. Alles schien gut, wären da nicht die „Dämonen“ die Lilith verfolgten. Diese brachten sie eines Tages dazu, sich vor Kanes Augen zu erschießen. Kane gibt sich dafür selbst die Schuld. Er hätte sie davon abhalten können. Nach diesem Schicksalsschlag zog er in den Krieg. Er wollte Abstand. Vielleicht alles vergessen. Oder abgestumpft werden. Vielleicht sogar sterben. Schließlich kehrte er vor wenigen Tagen als Kriegsheld zurück nach London.
Sonstiges*: -

---------------------------------------------------------------------------------

Name: Jason River
Geschlecht: m
Alter: 20
Gerüchte*: Er hat den Ruf als Dieb und Unruhestifter

Charakter: Er ist ein wahrer Optimist. Für ihn scheint nichts unmöglich zu sein. Außerdem hat er ein gutes Herz. Niemals könnte er einer unschuldigen Person etwas antun. Er hat allgemein ein Problem mit Waffen. Er ist sehr fröhlich, fleißig und … ein Langschläfer was ihm schon einige Jobs gekostet hat.
Angewohnheit*: Verschläft oder verträumt oftmals die Zeit.
Stärken: Er ist schnell, ein begabter Dieb und ein guter Händler.
Schwächen: Versäumt oftmals Termine. Und zum Teil sein gutes Herz. Es ist schon vorgekommen, dass er Waren einfach verschenkt hat.
Mag*: Seine Familie (Kane und Jade), Tiere, die Sonne und allgemein das Leben.
Mag nicht*: Gewalt und Hass.
Größte Angst: Kane zu verlieren

Aussehen Link*: Ich habe ein Bild, keinen Link. Kann es jederzeit weiterschicken^^
Haare: Hellblond und zerzaust.
Augen: Eine Mischung aus grau, hellblau und grün
Gesicht: schmal
Körper: Schlank aber dennoch etwas muskulös
Größe: normal groß
Narben: Schnittwunden auf den Armen.
Kleidung: Meist schwarz und Hose und Mantel mit vielen Taschen
Sonstiges: -

Beruf: Momentan ist er arbeitslos. Er arbeitet aber häufig für Händler. Zudem ist er ein Dieb.
Beziehung*: -
Wohnort: Er hat seine Wohnung erst verloren, da er sie nicht bezahlen konnte. Daher hat er zurzeit keinen fixen Wohnort.

Vergangenheit: Er ist der Sohn einer Prostituierten und wurde sehr früh einfach auf die Straße geworfen. Er schlug sich durch und lernte zu stehlen und zu überleben. Es dauerte auch nicht lange, da lernte er Jade kennen, die ebenfalls auf der Straße aufwuchs. Und einige Jahre später fand er den schwer verletzten Kane an, den er zusammen mit Jade gesund pflegte. Zu dritt wuchsen die drei wie Geschwister auf. Sie stahlen Essen und versuchten schlicht und einfach zu überleben. Eines Tages starb Jade an einer Überdosis. Von da an nahmen sich Kane und Jason vor, einen Ausweg von dem Straßendasein zu finden. Und so kam es, dass er anfing für Händler zu arbeiten.
Sonstiges*: -
Ferid-Co. ( von: Ferid-Co.)
vor 100 Tagen
Name: King (Vicdra, hatte nie einen Nachnamen)
Geschlecht: Männlich
Alter: 17 Jahre, sieht aber jünger aus.
Gerüchte*: King weiß Vieles. King hat noch viel mehr Kontakte als er Wissen besitzt. Über diese Kontakte soll er ein Spionagenetzwerk durch ganz London verteilt haben. Wer Informationen von ihm möchte muss mit gleichwertigen Informationen die er noch nicht kennt bezahlen. Über seine Vergangenheit und Verhalten ist bloß bekannt, dass er einmal in einem Lusthaus missbraucht wurde, die Sonne und ihre Einstrahlung nicht ausstehen kann und sich in den kalten Wintermonaten von der Bildfläche zurück zieht.

Charakter: Hoch intelligent, Vorrausschauend, Ehrgeizig, Leise, Ruhig, Gelassen, Neutral.
Angewohnheit*: Er liebt Informationen und alles was es zu Wissen gibt. Für ihn ist es das einzige Mittel um mit ihm zu handeln, selten hat er Gegenstände oder anderes angenommen. Bücher und Büchereien sind Heiligtum und Heiligstätte.
Stärken: Er ist ein exzellenter Denker, er kann sich gut verstellen und lügen. Seine Neutralität und Zurückgezogene Art lässt ihn noch viel erwachsener wirken als er eigentlich ist. So gaben ihm die Straßenkinder und schließlich ein jeder den Namen King. Er ist weder Arrogant noch Unterwürfig, er überschätzt oder unterschätzt seine Gegenüber nie.
Schwächen: Er ist ein winziges Federgewicht, kaum könnte er gegen einen Gleichaltrigen mithalten. Er ist dem Drang neues zu erfahren stets erlegen und nach den bekanntlichen pausierten Wintermonaten ist er natürlich nie auf dem neusten Stand. Ohne sein Kontaktnetz (das aus Kindern, Erwachsenen aus allen Ständen etc besteht) hat er natürlich auch kaum Informationen. Außerdem fürchtet er den Gedanken zu ertrinken.
Mag*: Informationen, Schattiges warmes Wetter.
Mag nicht*: Starke Sonne, Kälte, Gedanke ans Ertrinken.
Größte Angst: Alles zu Wissen oder zu ertrinken.

Aussehen Link*: -
Haare: Er hat kurzes, glattes nur an wenigen Strähnen wildes Haar das ihm teils ins Gesicht fällt. Das Haar ist bereits seiner Geburt schneeweiß weshalb ihn seine Familie aus normalem Stand an ein Freudenhaus verkaufte als er noch schöner wurde als erwartet.
Augen: Seine Augen sind fast so blass, dass das Blau nur zu erahnen ist und viele ihn für blind halten könnten. Es ist auch einer der Gründe warum er Schnee und Sonne meidet, es ist zur grell für ihn und blendet ihn.
Gesicht: Er hat ein sanft geformtes und blasses, völlig makelfreies Gesicht. Die Haut jedoch ist wie bereits gesagt sehr empfindlich gegenüber Temperaturunterschieden.
Körper: Er hat einen sehr drahtig, schlanken und vielleicht zu dürren Körper.
Größe: Etwas Kleiner als der Durchschnitt seines Alters.
Narben: Er hat ein paar kleine vergangene Narben verteilt am Körper. Die jedoch keine besondere Rolle spielen.
Kleidung: Er trägt ein lockeres weißes Hemd, das nicht selten etwas verschmutzt ist von flüchtigen Klettertouren. An den Unterarmen wird dieses hautnah durch schwarzen Stoff mit winzigen weißen Rüschen am Ärmelende abgelöst. Über dem Hemd trägt er eine schwarze Weste, einem Butler ähnlich mit goldenen Knöpfen. Ein ehemaliges Schleifenband bloß um den Hals geknotet. Einen dünnen Stoffschal der sehr leicht ist und schnell im Wind zu wehen beginnt und vom Muster mehr an eine blass-grünliche Gardine erinnert. Die schwarze Hose mit gleichen Rüschenansatz reicht bis zu den Knien herab. Er trägt dunkle Stiefel mit weißer Stoffauflage zur Zierde. Mit einem dunklen Ledergurt hat er sich dieselbe blass-grüne "Gardine" um die Hüfte gebunden. Im Gesamtpaket recht edel.
Sonstiges: -

Beruf: Arbeitslos, Ende eines tiefgründigen Spionagenetzwerkes was allein ihm untersteht.
Beziehung*: Er pflegt Beziehungen nie zu "Kunden" um neutral zu bleiben.
Wohnort: Er hat einen festen Sitz am Rand einer Straße, wo er den Winter über bleibt ist ungewiss.

Vergangenheit: Als kleiner Junge mit den schneeweißen Haaren sahen seine Eltern die Chance lang anhaltende Schulden endlich begleichen zu können und schickten das 9. Kind der Familie ins Freudenhaus. Dort verbrachte er Jahre damit Kunden zu dienen bis er 10 Jahre alt war. Er las alles was er finden konnte und brachte sich Schreiben und Rechnen selbst bei bis er schwere Lektüre beherrschte. Er übte sich damit Menschen zu manipulieren und sie sich zu eigen zu machen, zumindest lockte er die Informationen über ihre Lippen so gut es ihm gelang. Dann machte er sich frei indem er den Besitzer des Bordells "Beyond the Dreams" in einem einfachen Spiel provoziert schlug. Bis er 17 wurde nahm ein neuer Name den Platz an seiner Seite an, das Geschick was er bewies und die Fäden die er sich unter den Nagel riss um Schicksale zu lenken brachten ihm den Namen King ein. Bis er den nächsten Winter daraufhin wieder verschwand ..

Sonstiges*: Er sprach mit extrem jungem Alter seine ersten Worte und bekam unglaublich schnell das Lesen und schreiben beigebracht. Wäre er zur Schule gegangen bevor er im Freudenhaus landete, hätte er Klassen einfach überspringen können.
Asyra ( von: Asyra)
vor 101 Tagen
Name: Antonio “Tony“ Capone
Geschlecht: männlich
Alter: 24
Gerüchte*: /

Charakter: Er wirkt meistens geschäftsmäßig, ruhig gelassen und gefühlskalt, solange es nicht um seine Schwester geht. Nach außen hin ist er machohaft, arrogant, hochmütig, abwertend und unnahbar. Er greift entschieden durch, geht kaum Kompromisse ein und lässt kaum jemanden nahe an sich heran
Stärken: Er ist athletisch, erfahren im Nahkampf und Umgang mit Waffen, guter Geschäftsmann. Zudem intelligent und clever
Schwächen: Kann Spritzen und Ungeziefer auf den Tod nicht ausstehen, ekelt sich vor Schmutz und Dreck, mag keine Enge
Größte Angst: Zu versagen

Aussehen Link*: /
Haare: dunkelbraun-schwarz, nicht ganz kurz, aber auch nicht wirklich lang
Augen: dunkle Augen, braun bis fast schon schwarz
Gesicht: schmal, markant und scharf geschnitten, einprägsam, feine Züge mit hohen Wangenknochen
Körper: sportlicher Bau, drahtige Muskeln, athletische Figur
Größe: 1,83 m
Narben: einige, aber eher unauffällige
Kleidung: schwarzer Anzug, Sonnenbrille, Aktentasche
Sonstiges: gebräunte Haut

Beruf: Mitglied der Cosa Nostra, Geschäftsreisender
Wohnort: Wohnt in einem teuren Hotel

Vergangenheit: Wurde in Sizilien geboren, als uneheliches Kind des Gabriel Capone und einer Frau, deren Familie Mitglied der Cosa Nostra war. Capone zog bald mit seiner Familie nach Neapel, während Tony mit seinen Geschwistern in Sizilien blieb und ein Mitglied der Cosa Nostra wurde. Er stieg in der Hierarchie schnell auf und bekleidet inzwischen einen hohen Rang.

Sonstiges*: Besitzt eine silberne Bengalkatze
Asyra ( von: Asyra)
vor 126 Tagen
News:
Das Gefängnis wurde teilweise gesprengt, ein Großteil der Gefangeen entkam.

Es fand eine Schießerei im Mitelschicht-Viertel statt, die Kultisten-Gruppe "Dämonen von London" haben das Haus von Franca Capone gestürmt. Dabei kam die Anführerin Yiria ums Leben

Akira hat drei Polizisten getötet
Karl (92554)
vor 130 Tagen
Hauptcharakter

Name: Karl Zuckerberg
Geschlecht: männlich
Alter: 36
Gerüchte*: Ihm wird nachgesagt er spreche über 20 verschiedene Sprachen und Dialekte fließend.

Charakter: Stolz, Redegewandt, Charismatisch, Profitgeier, Geschäftsmann, Gerechtikeitsgefühl
Angewohnheit*: Er ist immer stehts gepflegt und hat eine stattliches sicheres Auftreten.
Stärken: Kampferprobt, Fremdsprachen und Redegewandt, Bildung, Geschäftskentnisse
Schwächen: Es dreht sich bei ihm sehr viel ums Geschäft, es fällt ihm schwer zu töten, nur im Notfall.
Mag*: Sport, Musik, gute Geschäfte.
Mag nicht*: Krieg, Ungerechtigkeit.
Größte Angst: Verlust der Kontrolle.

Aussehen Link*: http://bigdonsboys.com/handsomest/pages_ 39_44/images/06_04_lex_barker_black_and_ white_0018.jpg

Haare: blond eher glatt.
Augen: blau
Gesicht: ein markantes symetrisch geformtes Gesicht, dass dem Bild eines Deutschen entspricht.
Körper: athletisch
Größe: 1,90m
Narben: -
Kleidung: meist trägt er Anzüge oder Hemden.
Sonstiges: Er verkörpert das typische Bild eines Deutschen: groß, blond, athletisch und stolz.

Beruf: Er ist Inhaber eines weiltweiten Bolzenunternehmens. Er stellt Werkzeuge aller Arr her und hat seine Fabriken weltweit verbreitet. Er ist mit dem Geschäft sehr reich geworden.
Beziehung*: Er hat viele Geschäftliche Kontakte weltweit
Wohnort: Er wohnt am Rande Londons in dem großen Zuckerberg Anwesen mit seiner Frau Clara Zuckerberg.

Vergangenheit: Karl wuchs in einem wohlhabenen Elternhaus in Deutschland auf und ging auf die besten Schulen. Er hat schon früh viel Kampfsport getrieben bis zum professionellen Niveu. Er bestand beste abschlüsse und studierte schließlich an der Universität von Havard, Sport sowie Bwl und Fremdsprachen. Er reißte einige Jahre sehr viel und wurde durch einige Kontakte und illegalen geschickten Handgriffen und Bewerbungen kurze Zeit Captain eines Schiffs und später kurze Zeit Oberarzt eines Krankenhauses in Amerika, ohne das er jemals Medizin studierte. "Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit" also. Bevor es aufflog zog er sich jedoch zurück und mit einer Finanziellenstütze seines Vaters baute er sich seine Firma KWerkZuckerberg Gmbh auf ein weltweiter Werzeug hersteller. Durch Kontakte und Feiern lernte er dann seine heutige Frau Clara McFarley kennen und heiratete sie schließlich.

Sonstiges*:
-Er besitz weiter umfassende Kentnisse in folgenden bereichen: Mathematik, Medizin, Technik, Physik, Musik und Geschichte.
- Er ist bekennender Christ

Nebencharakter

Name: Clara Zuckerberg
Geschlecht: weiblich
Alter: 30

Charakter: Liebevoll, Charmant, stolz, etwas Ländlich, Christ

Aussehen: sie ist eine Amerikanerin und kommt ursprünglich vom ländlichen Adel. Blond 1,70m und schlank. Sie ist meist elegant.

Beruf: Sie hat zwar eine gute Schule abgeschlossen hat aber nie studiert und ist Autorin.

Sonstiges*: Die personen die sie spielen können ihr gerne noch eigene Merkmale hinzufügen.
Wer darf den Charakter spielen?: gern alle anderen weiblichen Mitspieler :)
Ariadne ( von: Ally/Lou)
vor 131 Tagen
Name: Livia Cara Valeria Lorena Capone, in London bekannt als Livia di Arezzo
Geschlecht: w
Alter: 22
Gerüchte*: /

Charakter: scheint auf den ersten Blick eine freundliche junge Frau zu sein, aber sie wird oft zum schlimmsten Alptraum ihrer Opfer. Durch ihre autoritäre Erziehung befolgt sie Befehle genaustens und bestraft sich somit auch oft selber, wenn sie es nicht schafft diese komplett auszuführen. Sie fühlt sich außerdem oft anderen Überlegen und ist somit auch arrogant. Durch ihre jahrelanges Training bereut sie keinen einzigen Mord und lässt Trauer an sich abprallen. Aber sie hat schwache Momente in denen sie dazu neigt gewaltätig zu werden und Sachen zu zerstören. Sie ist demnach zu folgen jähzornig und unberechenbar.
Angewohnheit*: spielt gerne mit einem ihrer Messer
Stärken: dank ihres Trainings ist sie eine ausgezeichnete Kämpferin und sehr gelenkig; sie hat eine ausgezeichnete Beobachtungsgabe und eine gute Auffassungsgabe; außerdem ist sie ein wahres Sprachtalent, da sie bereits dreisprachig aufgewachsen ist und auch weiter wichtige Sprachen gelernt hat
Schwächen: ihre Selbstbestrafung, die schon fast an Selbstzerstörung grenzt; zu starke Gefühle, die sie nicht Kontrollieren kann; hat eine große Abneigung gegen Schlangen
Größte Angst: zu versagen

Aussehen Link*:
https://dileidemosite.files.wordpress.co m/2017/12/matilda-de-angelis-20172.jpg?w =436&h=291&crop=1
Haare: schulterlanges schwarzes Haar, das sie meistens leicht gelockt oder hochgesteckt hat
Augen: ein undefinierbares grau-grün, das manchmal fast schon blau wirkt
Gesicht: eher eine ovale Gesichtsform
Körper: schlank mit ausgeprägten weiblichen Reizen
Größe: 1,75m
Narben: viele kleinere Narben, die über ihren gesamten Körper verteilt sind und bei ihrem Training entstanden, teils aber auch von ihrer Selbstbestrafung
Kleidung: trägt meistens langärmlige weiße Blusen mit Röcken, die vorne etwas kürzer als hinten sind, aber nie auf dem Boden schleifen. Den hinteren längeren Teil des Rockteils kann sie je nach belieben entfernen und hat somit etwas mehr Bewegungsfreiheit
Sonstiges: hat hier und da kleinere Messer versteckt; unter ihrer linken Brust sind die Worte „morte. sopravvivere.“ tätowiert, unter ihrer rechten Brust befindet sich eine Art strichliste für die, die sie bisher getötet hat; trägt mehrere Ketten mit verschiedenen Anhängern, die alle ihre eigene Bedeutung haben

Beruf: Attentäterin und Spionin der Capones in London
Beziehung*: ist sich um Liebschaften nicht zu schade, wenn die ihr nützliche Informationen liefern
Wohnort: lebt im Viertel der Mittelschicht in einer kleineren Wohnung mit einem Mitbewohner, der ebenfalls dem Capone Clan angehört

Vergangenheit: Ist das älteste Mädchen in ihrer Familie und wurde in Arezzo geboren. Ihre Mutter ist zum Teil Deutsche und zum Teil Engländerin, ihr Vater der Bruder von Gabriel Capone. Ihre Familie hatte schon bei ihrer Geburt geplant sie als Spionin einzusetzten, also wuchs sie sehr autoritär auf und wurde von klein auf trainiert. Sie wurde im vergangen Monat nach London geschickt um ihre Cousine Francesca Capone auf die „richtige“ Seite zu ziehen.

Sonstiges*: ist die Cousine von Al Capone und somit auch Cousine von Francesca und Tamina Capone
Ferid-Co. ( von: Ferid-Co.)
vor 131 Tagen
Ich wollte dich nur bitten den Namen von Mairon zu beachten ^^ Wahrscheinlich war es die Autokorrektur. In der Charakterübersicht steht jedoch Marion. Bitte in Mairon umändern ^^

Dankö :*
Lupa ( von: Lupa)
vor 131 Tagen
Also, das Josh tot ist sollte stadtbekannt sein, über die Umstände kann man nur munkeln. Es gibt Gerüchte, nach denen Zachary Conteville, welcher unmittelbar nach dem Brand auf seinem Grundstück mit einer (möglicherweise) Leiche und einem Mädchen verschwunden ist, für den Tod seines Bruders verantwortlich ist, da er nicht sonderlich betrübt zu sein scheint. Andere meinen, dass beide Brüder wohl um ein Mädchen stritten.
Was auch immer der Fall ist, die Conteville schweigt und trauert. Joshua wird am Aschermittwoch in kleinem Kreis beigesetzt, über einen nachfolgekapitän der HMS Passion ist man sich noch nicht einig.
Sera111! ( von: Sera111!)
vor 132 Tagen
Hey Q^^ wollte dich nur informieren dass ich bis Sonntag den 18.2 nicht on komme weil ich im Skiurlaub bin ^^)
Doc Maple ( von: Doc Maple)
vor 132 Tagen
Was ist passiert: Das Haus von Zilpha wurde gesprengt.
Wer ist beteiligt (Gibt es Zeugen?): James und Ramsey, wahrscheinlich auch Leute in der Nähe.
Wer es war, ist unklar ^^
Asyra ( von: Asyra)
vor 133 Tagen
Name: Tamina Capone
Geschlecht: weiblich
Alter: 12
Gerüchte*: Man erzählt sich, sie sei in ihrer Heimat vor ihrem Vater versteckt worden und durch das lange eingesperrt sein sei sie etwas…verwunderlich

Charakter: Sie wirkt manchmal verstört, obwohl sie es eigentlich gar nicht ist. Im Gegenteil, die Kleine hat schon so viel mit angesehen, sodass es nur wenig gibt, was sie fürchtet oder wirklich zerstört, solange Franca da ist. Sie ist aber auf der anderen Seite sehr anhänglich und ohne ihre Schwester ein wahres Nervenbündel. Sie ist impulsiv, ehrgeizig und schwermütig, ein wenig naiv, liebt Tiere, egal ob sie beißen oder nicht
Stärken: kann schnell auswendig lernen, hat schon früh Leistungssport gemacht und ist deshalb ziemlich flink (für ein Kind), gelenkig und eine Leistungsturnerin. Hat bereits mit 8 Jahren gelernt, mit Waffen umzugehen
Schwächen: Liebt Süßes und tut alles für ein Eis, Ist sehr neugierig und naiv, leichtgläubig. Sehr an ihre Schwester gebunden und nicht eigenständig
Größte Angst: Dunkelheit

Aussehen Link*: https://i.pinimg.com/736x/11/af/68/11af68c26bb0d0c2e9c2f29db84ab75f--kid-models-model-pictures.jpg
Haare: mittelbraun, relativ glatt und hüftlang
Augen: braun-grün
Gesicht: ein wenig herzförmig, kindlich. Stupsnase und weiche Züge
Körper: Kindlich, schlank, fast schon zierlich
Größe: 1,41 m
Narben: von Tierbissen ein paar
Kleidung: meistens ein putziges Sommerkleid
Sonstiges: Trägt immer ein Armband, dass sie von Franca bekommen hat

Beruf: /
Beziehung*: Starke Bindung zu ihrer Schwester
Wohnort: Wohnt bei Franca, allerdings weiß kaum jemand, dass sie existiert, nicht mal die meisten Nachbarn

Vergangenheit: Wurde in Sizilien geboren, als uneheliches Kind des Gabriel Capone und einer Frau, deren Familie Mitglied der Cosa Nostra war. Tamina hat sich ni wirklich mit ihrer Mutter und dem Stiefvater anfreunden könne, sah ihre Schwester als Mutterersatz an. Begleitet sie quasi überall hin…

Sonstiges*: Hat stets wechselnde Tiere, je nach Situation. Füttert auch Ratten im Keller oder verletze Vögel
Laure ( von: Laure)
vor 134 Tagen
Hi, ich wollte nur sagen, dass ich die nächte Woche nicht on komme, weil ich Skifahren gehen, und es da kein W-lan gibt.
Lucy's ( von: Lucy's )
vor 134 Tagen
Hauptcharakter (Lebt seid ihrer Geburt in London)

Name: Raffael Maroc Perkott
Geschlecht: Männlich
Alter: 20
Gerüchte: Sohn und vollkommener Erbe des Fabrikunternemens seines Vaters (Peter Perkott)
Charakter: hohnäsiges ,perverses ,sadistische , gewalttätige, arrogantes, aloch mit einer guten seite die er aber versteckt und nur bei seinem Freunden zeigt die ihn San beeinflussen konnen:3
Angewohnheit: trainiert immer ein paar Tage in der Woche in seinem Anwesen
Stärken: andere seinen Willen aufzwingen ,seine macht benutzen ,Kraft
Schwächen: die Leute die er mag da sie eigenlich alles gut ihn sind und ihr ziemlich beeinflussen können, Geld sparen
Mag: Geld,macht,Gehorsamkeit
Mag nicht:Leute die sich ihn widersetzten
Größte Angst: arm zu sein
Aussehen : kommt gleich ^^
Haare: dunkelbraunen,fast schwarze Haare von mittlerer länge
Augen: ein stechendes und kaltes Blaugrau
Gesicht: hohe Wangenknochen und ein markantes Gesicht mit harten zügen
Körper: muskulös und gepflegt ,blas mit etwas durchscheinender Haut so das die Adern an den Armen besonderst hervorstechen
Größe: 1,86
Narben:keine einzige
Kleidung: meistens Vornehm gekleidet in schwarz

Beruf: Er arbeitet nicht wirklich hilft aber bei der Firmenarbeit in der Fabeik seines Vaters
Wohnort: In einem großen Anwesen seiner Eltern mit seinen Dinstmädchen (im wohlhabenden Viertel

Vergangenheit: Er wurde schon immer wie ein Goldjunge behandelt und überall bevorzugt da er das Erstgeborene Kind war. Er bekam immer das was er wolte da er auch das nötige Geld und die nötigen Mittel dafür hatte .
Ferid-Co. ( von: Ferid-Co.)
vor 134 Tagen
Name: William Harris Nakamura (Weil er in London leben sollte gaben ihm seine Eltern englische Vor- und Zweitnamen. Vom Zweitnamen weiß jedoch nur seine Familie, und er hat auch kein Interesse daran diesen Preis zugeben.)
Geschlecht: Männlich
Alter: 30 Jahre
Gerüchte*: Ihm soll kein Geflüster entgehen wenn er sich in der Nähe befindet. Sein Gehör scheint offenbar gut ausgeprägt zu sein, ob Training oder Genfehler kann keiner sagen.

Charakter: Gelassen, Ruhig, Ehrgeizig, Bestimmt, Sachlich, Streng und Ernst. Er hat etwas von einem Lehrer.
Angewohnheit*: Er Mutmaßt sehr oft, legt einzelne Puzzleteile sinngemäß zu einem Bild zusammen. Kurzum: Er blöfft. Und trifft damit zu oft ins Schwarze, so denken die Meisten mit denen er sich unterhält er wisse mehr als sie selbst. Er tut dies mit einer überwältigenden Ernsthaftigkeit, sodass ihm manch einer Lügen abkauft.
Stärken: Umgang mit Revolver und seiner besonderen Waffe, welche ziemlich harmlos aussieht. Er ist durchaus fähig sehr gut zu schauspielern und scheint ein verringertes Schmerzempfinden zu haben. Er hat einen sehr kontrollierten und strengen Charaker, was ihm nicht selten aushilft. Sein Gehör ist sehr empfindlich, weshalb er die Ruhe schätzt. Er beherrscht das Lippenlesen, wobei er die letzten Puzzleteile heraus filtert die er nicht hören konnte.
Schwächen: Natürlich kann sein Gehör auch eine Schwäche darstellen, wobei es sich natürlich nicht um ein unmenschliches Empfinden handelt. Aber ein lauter Knall kann ihn durchaus ablenken.
Mag*: Geschätzte Gesellschaft, Ruhe, die Nacht, mit seinen Fähigkeiten andere zu Belauschen.
Mag nicht*: Unruhe, Lautstärke, Überraschungen.
Größte Angst: Er hat tatsächlich Angst vor einem schrillen Ton, der ihn immer und immer wieder in den Träumen seiner Ausbildung verfolgt hat. Und natürlich ist es ihm peinlich sich das einzugestehen.

Aussehen Link*: -
Haare: Er hat kurzes, glattes und gepflegtes tiefschwarzes Haar. Am linken Seitenscheitel zieht sich eine silbern, helle Strähne markant für ihn zurück. Sie lässt ihn etwas älter und streng wirken.
Augen: Seine Augen haben nur beim genauen hinschauen einen leicht asiatischen Touch. Sonst zeichnen sie sich bloß durch ihre Dunkelheit aus. Seine dunkelbraunen Augen gehen fast ins Schwarz hinein, zumindest unter wenig Beleuchtung.
Gesicht: Er hat ein sehr blasses, edel geformtes Gesicht mit schmalen Zügen. Schmale Augenbrauen die seine strenge Art unterstreichen, schließlich lächelt er selten.
Größe: Er ist größer als der Durchschnitt was gut zu seiner drahtigen Art passt.
Narben: Vielfältige Striemen auf dem Rücken.
Kleidung: Weißes Hemd, darüber ein ärmelloses schwarzes Oberteil mit dunkler Krawatte. Die schwarze Hose genau auf seine Größe abgestimmt und dazu edle Männerstiefel die reinlich edel glänzen. Darüber trägt er nicht selten einen Wrack aus teurem Material, der äußerst stabil zu sein scheint. Aus Liebe zum Detail schwarze Handschuhe aus Leder.
Sonstiges: -

Beruf: Auftragsmörder im Namen der Krone
Beziehung*: Wenn es nötig ist geht er Liebschaften mit beiden Geschlechtern ein, auch wenn es ihm lieber ist darauf zu verzichten.
Wohnort: Oberschicht, nichts auftragendes oder auffälliges wie eine riesige Villa. Gut versorgt.

Vergangenheit: Er stammt aus dem asiatischen Raum, zumindest über viele Ecken. In jungen Jahren, als Kind, unterzog er sich der Ausbildung zum Auftragskiller im Namen der Krone und ist nun an der Seite Lord Mikails auf Verbrechersuche.

Sonstiges*: Er trägt zwei Schlagstöcke mit sich, neben dem geladenen Revolver mit dem er umzugehen weiß. Diese ähneln einer alt-japanischen Waffe und lassen sich zusammenschieben und zu verlängern.